Grand Prix von Europa "Schumacher tyrannisiert Rivalen mit Powershow"


ITALIEN

La Gazzetta dello Sport:

"Schumi und Ferrari - das sechste Wunder. Der Deutsche dominiert den Großen Preis von Europa und Barrichello macht den roten Triumph perfekt - ein totaler Triumph."

Corriere della Sera: "Ferrari-Doppeltriumph ohne Jubel. Schumi fliegt auf und davon erobert sich sein Reich zurück."

La Stampa: "Schumi und Ferrari: das Gesetz des Stärksten. McLaren - ein totales Desaster."

La Repubblica: "Monte Carlo ist vergessen. Beim Doppelsieg ist Schumi ohne Gegner."


GROSSBRITANNIEN

The Guardian: "Schumacher fühlt sich wie zu Hause. Champion wieder zurück in Bestform bei Ferrari-Doppelsieg."

Daily Telegraph: "Für 100.000 Deutsche gab es keinen besseren Platz als den Nürburgring: Die Sonne schien, das Bier floss und Michael Schumacher gab erneut eine Demonstration seiner Brillanz."

The Times: "Schumacher übernimmt wieder totale Kontrolle."

Daily Express: "Schu befiehlt wieder auf seinem alten Spielplatz. Der Deutsche tyrannisiert Rivalen mit echter Powershow und verweist Emporkömmlinge auf die Plätze."

Daily Mail: "Schu nimmt wieder normalen Betrieb auf."


SPANIEN

El País: "Michael Schumachers Dominanz ist kein Zufall. Sie rührt daher, dass der Deutsche jedes kleine Detail beachtet und aus seiner Cleverness und seinen fahrerischen Qualitäten einen maximalen Nutzen zieht."

El Mundo: "Der Doppelsieg Ferraris ist beinahe eine Beleidigung für die Konkurrenz. Michael Schumacher und Barrichello verfolgten zwei völlig unterschiedliche Strategien, und am Ende waren sie beide vorne."

Sport: "Eine triumphale Spazierfahrt für Michael Schumacher."


FRANKREICH

L'Équipe: "Schumacher nimmt wieder seine Gewohnheiten auf."

Le Parisien: "Die Outsider haben versagt."

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.