Reaktionen zum Vettel-Triumph: "So ein Rennen habe ich noch nie erlebt"

Ein Dreher zu Beginn, ein lädierter Auspuff - und eine großartige Aufholjagd: In einem spektakulären letzten Saisonrennen hat sich Sebastian Vettel seinen dritten WM-Titel gesichert. Kollegen und Konkurrenten gratulieren.

Jubel bei Red Bull: Vettel & Co. feiern seine dritte Weltmeisterschaft Zur Großansicht
Getty Images

Jubel bei Red Bull: Vettel & Co. feiern seine dritte Weltmeisterschaft

Reaktionen zur dritten Formel-1-Weltmeisterschaft von Sebastian Vettel:

Michael Schumacher (Rekordweltmeister): "Gratulation dem Seb, er hat den Kopf nicht hängen lassen, obwohl er schon in der ersten Runde verkehrt herum vor mir stand. Er ist er selber, er ist der Seb. Er ist ein Kumpel von mir, ich freu mich für ihn."

Niki Lauda (Dreimaliger Weltmeister): "Ich sage nichts mehr. So ein Rennen habe ich noch nie erlebt, so etwas hat es noch nie gegeben. Man kann Sebastian nur gratulieren, es war sicher die härteste Fahrt, um einen Titel zu holen."

Adrian Newey (Red-Bull-Chef-Designer): "Bei so schwierigen Bedingungen den Titel zu gewinnen, dass werde ich wohl nie vergessen. Wir haben die Daumen gedrückt, dass der Auspuff hält und die Temperaturen nicht zu stark ansteigen. Sebastian ist unangekündigt in der Box angekommen, weil das Radio ausgefallen war. Er hat uns gehört, aber wir haben ihn nicht gehört."

Christian Horner (Red-Bull-Teamchef): "Es war schwierig und es hätte noch schlimmer werden können. Erst der Dreher, dann kam der Regen. Es ist alles passiert, was man sich vorstellen konnte. Morgen wird es sicherlich den ein oder anderen Kater geben."

Jenson Button (Sieger des Rennens in Brasilien): "Glückwunsch an Sebastian. Er ist zum dritten Mal Weltmeister geworden, das ist ein ganz toller Erfolg."

Mario Andretti (Weltmeister von 1978): "Sebastian ist ein außergewöhnliches Talent und ein wirklich guter Junge. Ich mag ihn. Bewundernswert war, wie er in diesem Jahr nach dem schlechten Saisonstart zurückgeschlagen und nie den Glauben an sich verloren hat. Allein schon deshalb hat er diesen Titel verdient."

Rubens Barrichello (Rekord-Pilot der Formel 1): "Sebastian ist ein sehr kompletter Fahrer. Er hat diesen Titel zweifelsohne verdient, und er wird auch weiterhin eine große Zukunft haben."

zusammengestellt von sid und dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Radio?
elisius 25.11.2012
Was, das Radio war ausgefallen? Oder war etwa doch der Sprechfunk gemeint? Wer macht bei Ihnen eigentlich die Übersetzungen?
2. Mein einjähriger Sohn (ist ...
un-Diplomat 25.11.2012
Zitat von elisiusWas, das Radio war ausgefallen? Oder war etwa doch der Sprechfunk gemeint? Wer macht bei Ihnen eigentlich die Übersetzungen?
... lange her) hat auch immer behauptet, dass er so was noch nicht erlebt hat und ich habe es ihm geglaubt.
3.
spon-facebook-1721491768 26.11.2012
Zitat von elisiusWas, das Radio war ausgefallen? Oder war etwa doch der Sprechfunk gemeint? Wer macht bei Ihnen eigentlich die Übersetzungen?
Die Übersetzung dürfte von Sky/RTL so übernommen worden sein. Da wird das team radio auch im Deutschen so genannt.
4. Wie, Sie wussten das nicht?
Kylaloo 26.11.2012
Zitat von elisiusWas, das Radio war ausgefallen? Oder war etwa doch der Sprechfunk gemeint? Wer macht bei Ihnen eigentlich die Übersetzungen?
Radio ist Radio. Der Vettel ist eben ein Teufelskerl. Der Hesse hört immer HR3 während der Fahrt. Da ist er gut informiert, kann Wunschmusiken per SMS loswerden (derzeit Gangnam Style) und bleibt bei Verkehrsmeldungen stets auf dem Laufenden. Kein Wunder, dass er beim Ausfall seines Lieblingssenders einen Dreher gemacht hat. Und nun kommen sie und machen einen auf pingelig.
5. elsius
Käfer63 26.11.2012
Der Begriff Radio stimmt allerdings. Zumindest ist es das was auch die Techniker ihm per Funk so sagten: "Sebastian, Radio ist not working, we can't hear you" oder so ähnlich war der Funkspruch aus der Box.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Formel 1
RSS
alles zum Thema Formel 1
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 9 Kommentare
Fotostrecke
GP von Brasilien: Und plötzlich stand Vettel quer

Getty Images
Fotostrecke
Motorsport: Die Hall of Fame der Formel 1

Rennkalender 2012
Rennen Datum Großer Preis von (Ort)
1 18.03. Australien (Melbourne)
2 25.03. Malaysia (Sepang)
3 15.04. China (Shanghai)
4 22.04. Bahrain (Sachir)
5 13.05. Spanien (Barcelona)
6 27.05. Monaco (Monte Carlo)
7 10.06. Kanada (Montreal)
8 24.06. Europa (Valencia)
9 08.07. Großbritannien (Silverstone)
10 22.07. Deutschland (Hockenheim)
11 29.07. Ungarn (Budapest)
12 02.09. Belgien (Spa-Francorchamps)
13 09.09. Italien (Monza)
14 23.09. Singapur (Singapur)
15 07.10. Japan (Suzuka)
16 14.10. Südkorea (Yeongam)
17 28.10. Indien (Neu Delhi)
18 04.11. Abu Dhabi (Abu Dhabi)
19 18.11. USA (Austin)
20 25.11. Brasilien (São Paulo)