Vertragsende Wurz wechselt zu Willliams

Der österreichische Testfahrer Alexander Wurz verlässt McLaren-Mercedes und startet für die Konkurrenz von Williams. Vorerst soll er wieder nur zweite Wahl bleiben. Allerdings mit Chancen auf einen Aufstieg im Team.


Österreicher Wurz: Wieder nur Testfahrer
DPA

Österreicher Wurz: Wieder nur Testfahrer

Hamburg - Wurz wurde nach fünf Jahren bei McLaren-Mercedes ausgemustert und hat laut ORF beim Williams-Team einen Vertrag als Test- und Ersatzfahrer in der WM-Saison 2006 bekommen.

Bei entsprechenden Leistungen soll der 31-jährige Wurz sogar die Chance auf einen Stammplatz haben. Die Fahrer Nummer eins und zwei bei Williams sind in der kommenden Saison Mark Webber (Australien) und Neuling Nico Rosberg (Wiesbaden).

Zuvor war Wurz, dessen Dreijahresvertrag bei McLaren-Mercedes am 31. Dezember ausgelaufen ist, vor allem mit BMW in Verbindung gebracht worden. Beim neuen Werksteam der Münchner entschied man sich jedoch wegen seiner Größe gegen den Österreicher und für den kleinen Jacques Villeneuve (Kanada). Als Testfahrer wurde Robert Kubica (Polen) unter Vertrag genommen.



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.