Champions-League-Finale der Frauen: 1. FFC Frankfurt will die Saison retten

Trotz der Verpflichtung mehrerer Top-Spielerinnen hat der FFC Frankfurt eine verkorkste Saison gespielt: Kein Meistertitel, kein DFB-Pokal. Mit dem Sieg der Champions League wäre das alles vergessen. Doch Titelverteidiger Olympique Lyon wird es dem Club nicht leicht machen.

1. FFC Frankfurt vs. Olympique Lyon: Duell der Rekord-Damen Fotos
Getty Images

Hamburg - Es wäre eine Premiere: Der 1. FFC Frankfurt hat am Donnerstagabend (18 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) die Chance, zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Champions League der Frauen zu gewinnen. Dabei wartet mit Titelverteidiger Olympique Lyon im Finale die denkbar schwerste Aufgabe - der Gegner der Frankfurterinnen hat in den vergangenen zwei Jahren die Königsklasse beinahe ungeschlagen dominiert.

Die Deutschen haben zwar Respekt, doch einschüchtern lassen sie sich nicht: "Jeder erwartet, dass Lyon gewinnt, aber wir wollen über uns hinauswachsen", sagte Spielführerin Sandra Smisek. Das Spiel im Münchner Olympiastadion, zu dem rund 40.000 Zuschauer erwartet werden, ist für die Frankfurterinnen zugleich die wohl letzte Möglichkeit, sich für die kommende Saison wieder für die Champions League zu qualifizieren. In der Bundesliga stehen sie zwei Spieltage vor Schluss nur auf Platz vier, es bestehen kaum realistische Aussichten auf den sechs Punkte entfernten zweiten Rang.

Zudem wittert das Team von Trainer Sven Kahlert die Chance auf Wiedergutmachung der Niederlage im DFB-Pokal-Finale am vergangenen Samstag gegen den FC Bayern (0:2). Und die Hoffnung ist groß: "Wir haben uns in allen Champions-League-Heimspielen immer sehr gut präsentiert. Vielleicht hilft uns dieses Bewusstsein, unsere beste Leistung abzurufen", sagte Smisek.

Angerer, Kulig und Bajramaj fallen aus

Die Rolle des Außenseiters kommt dem dreimaligen Uefa-Pokal-Sieger Frankfurt gelegen: Endlich sei man mal nicht der Favorit, nicht der Titelverteidiger, der in der Pflicht stünde zu gewinnen, sagte Kahlert. Wie schnell man aber gegen die offensivstarken Französinnen untergehen kann, musste zuletzt der deutsche Meister Turbine Potsdam lernen. 1:5 verlor der Bundesligaerste im Halbfinal-Hinspiel. Zwei Jahr zuvor hatten die Potsdamerinnen Olympique noch im Endspiel besiegt.

Frankfurt wollte es Potsdam in diesem Jahr nachmachen - und nahm mit Fatmire Bajramaj und Desirée Schumann zwei Spielerinnen von Turbine unter Vertrag. Doch Nationalspielerin Bajramaj fällt für das Spiel gegen Lyon aus, Torhüterin Nadine Angerer und Kim Kulig werden ebenfalls verletzungsbedingt fehlen. Zudem muss Trainer Kahlert auf die US-Verteidigerin Alexandra Krieger und Valeria Kleiner verzichten.

Im Falle einer Niederlage könnte die Luft für den Trainer dünn werden - ein klares Bekenntnis zu Kahlert, der bis 2013 in Frankfurt unter Vertrag steht, hat FFC-Manager Siegfried Dietrich bislang noch nicht von sich gegeben.

Doch zunächst locken in München die zehn Kilogramm schwere Champions-League-Trophäe und eine fünfstellige Siegprämie. Sollte der FFC am Ende tatsächlich als Sieger vom Platz gehen, ist allerdings nicht viel mehr als eine improvisierte Hotel-Feier drin: Schon am Freitagnachmittag fliegt das Team nach Hannover, am Sonntag steht das Ligaspiel gegen den VfL Wolfsburg an.

psk/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Das wird hart!
widower+2 17.05.2012
Wenn drei der wichtigsten Spielerinnen ausfallen. Außerdem: Warum wiegt ein Pokal frü Frauen 10 Kilo? Den kann garantiert nicht jede Spielerin problemlos richtig hochhalten, obwohl die Damen ja gut trainiert sind. Aber 10 Kilo sind immerhin in etwa das Gewicht einer Kiste Bier (24 Flaschen `a 0,33 Liter.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Frauenfußball
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar

Themenseiten Fußball
Tabellen