2. Fußball-Bundesliga 1860 München bestätigt Funkel als neuen Trainer

Lothar Matthäus war wohl ein Kandidat, doch der TSV 1860 München hat sich für Friedhelm Funkel als neuen Trainer entschieden. In einem Telefonat klärte Vereinspräsident Mayrhofer die letzten Details mit dem Investor des Münchner Zweitligisten.

Trainer Funkel: Zuletzt bei Alemannia Aachen tätig
DPA

Trainer Funkel: Zuletzt bei Alemannia Aachen tätig


Hamburg - Friedhelm Funkel wird neuer Trainer des Zweitligisten TSV 1860 München. Wie der Verein am Samstag bestätigte, wird der 59-Jährige die Nachfolge des vor einer Woche entlassenen Alexander Schmidt antreten. Funkel erhält einen Einjahresvertrag und soll am Sonntag offiziell vorgestellt werden.

Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" hatte der neue 1860-Präsident Gerhard Mayrhofer zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt mit dem jordanischen Investor Hasan Ismaik telefoniert. In diesem Gespräch habe man sich dann auf Funkel als neuen Trainer geeinigt. Auch Lothar Matthäus soll ein Kadidat beim Münchner Zweitligisten gewesen sein.

Funkel soll das Team nach fast einem Jahrzehnt in der Zweitklassigkeit zurück in die Bundesliga führen. Ein Unterfangen, das er schon mit seinen vorherigen Clubs Bayer Uerdingen (zweimal), MSV Duisburg, 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt geschafft hatte. Zuletzt war Funkel in der Saison 2011/12 bei Alemannia Aachen tätig, den Abstieg in die 3. Liga vermochte er aber nicht zu verhindern. Für Funkel ist es die neunte Trainerstation im deutschen Profifußball. Mit 1133 Einsätzen als Spieler und Trainer ist er Rekordhalter im deutschen Profifußball.

Die Münchner hatte in der Vorwoche Schmidt nach der 0:2-Heimniederlage gegen den SV Sandhausen entlassen. Aktuell liegt der Club mit neun Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Das ist zu wenig für die Ansprüche bei 1860.

buc/asi/dpa/sid

Mehr zum Thema


insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
herrbausb 07.09.2013
1. Krisentrainer und Aufstiegsexperte
Auch sein Engagement in Bochum sollte in Jordanien nicht unerwähnt bleiben: http://www.bochumschau.de/krisen-trainer-2011.htm
melnibone 07.09.2013
2. Funkel ist ein grundsolider Typ!
Dem ´Münchener Medienzirkus´, wird damit eine Person präsentiert, die ´dummerweise´, nicht jede Woche schlagzeilenträchtige Statements abliefern wird. Gefällt mir!
nummer50 07.09.2013
3. Aufstiegsspezialist
Auf jeden Fall weiss Funkel wie man mit Mannschaften aufsteigt. Ob er sich natürlich bei 60 ig zurechtfindet mit Investor und teilweiser chaotischer Vereinsführung ist wieder eine andere Sache. Wenns nicht läuft ist er wieder sehr schnell weg, dann kommt Lothar!!
toormaschine 07.09.2013
4. Funkel
Unattraktiver Fußball garantiert ! Ist ja auch mal was.
detlman 07.09.2013
5. Stimmt, aber
Zitat von toormaschineUnattraktiver Fußball garantiert ! Ist ja auch mal was.
besser unattraktiv und erfolgreich, als dieses Gemurkse in den vergangenen Spielen. Es war nicht auszuhalten, daher kann´s nur besser werden. Toi, toi, toi
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.