Zweite Liga Nürnberg übernimmt die Tabellenführung

Der Club hat gegen Duisburg gewonnen und erstmals seit dem zweiten Spieltag wieder die Tabellenführung der 2. Bundesliga übernommen. Braunschweig und Dresden feierten im Abstiegskampf wichtige Heimsiege.

Hanno Behrens (unten) und Tobias Werner
DPA

Hanno Behrens (unten) und Tobias Werner


Der 1. FC Nürnberg hat das Spitzenspiel der 2. Bundesliga gegen den wieder erstarkten MSV Duisburg 3:1 (2:1) gewonnen. Kapitän Hanno Behrens brachte die Nürnberger durch einen verwandelten Foulelfmeter früh in Führung (8. Minute) und legte wenig später den Treffer zum 2:0 nach (23.). Moritz Stoppelkamp verkürzte zwar noch vor der Pause für den MSV (41.), doch in der zweiten Hälfte stellte Eduard Löwen mit einem Volleyschuss aus der Distanz den alten Abstand wieder her (71.).

Durch den Heimsieg ist der Club seit zehn Partien ungeschlagen und hat die Tabellenführung in der zweiten Liga übernommen, da der bisherige Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf am Samstag gegen Greuther Fürth nur unentschieden gespielt hatte. Zuletzt hatte Nürnberg am 2. Spieltag auf Platz eins gestanden.

1. FC Nürnberg - MSV Duisburg 2:1 (2:1)
1:0 Behrens (8., Foulelfmeter)
2:0 Behrens (23.)
2:1 Stoppelkamp (41.)
3:1 Löwen (71.)
Nürnberg: Bredlow - Leibold, Ewerton, Margreitter, Valentini - Erras - Werner, Löwen (89. Petrak), Behrens, Salli (73. Zrelak) - Palacios (85. Garcia)
Duisburg: Flekken - Wolze, Nauber, Blomeyer, Klotz (90.+1 Poggenberg) - Stoppelkamp, Fröde, Schnellhardt, Engin (80. Daschner) - Tashchy, Iljutcenko, Tashchy (77. Onuegbu)
Schiedsrichter: Aarnink
Zuschauer: 23.500
Gelbe Karten: - / Wolze

Eintracht Braunschweig - Union Berlin 1:0 (1:0)
1:0 Reichel (16.)
Braunschweig: Fejzic - Reichel, Valsvik, Tingager, Teigl - Zuck (78. Yildirim), Moll, Hochscheidt (87. Boland), Bulut - Kumbela (60. Nyman), Abdullahi
Berlin: Mesenhöler - Parensen (63. Hartel), Torrejón, Leistner - Fürstner (35. Prömel) - Pedersen, Hedlund, Gogia, Trimmel - Polter, Skrzybski
Schiedsrichter: Kempkes
Zuschauer: 21.150
Gelbe Karten: - / Parensen, Gogia

Dynamo Dresden - Jahn Regensburg 1:0 (0:0)
1:0 Berko (65.)
Dresden: Schubert - Heise, Ballas, Franke, Kreuzer - Hauptmann (82. Müller), Konrad, Aosman (46. Koné) - Berko, Röser (87. Mlapa), Horvath
Regensburg: Pentke - Hofrath, Knoll, Nachreiner, Saller - Geipl - Mees (71. Nietfeld), Lais (63. Gimber), George (77. Stolze) - Adamyan, Grüttner
Schiedsrichter: Siebert
Zuschauer: 25.003
Gelbe Karten: Heise / Lais, Nachreiner, Knoll, Gimber

mmm



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.