2. Liga Freiburg besiegt FCK, 1860 hofft wieder

Wichtiger Erfolg im Abstiegskampf: 1860 München hat Fortuna Düsseldorf knapp besiegt und den Relegationsplatz erobert. Freiburg verfolgt weiterhin Spitzenreiter Leipzig, Bochum musste plötzlich zittern.

SCF-Profi Niederlechner: Erzielte den Siegtreffer
Getty Images

SCF-Profi Niederlechner: Erzielte den Siegtreffer


Der SC Freiburg hat seinen zweiten Tabellenplatz gefestigt. Das Team von Trainer Christian Streich siegte 2:0 (1:0) gegen den 1. FC Kaiserslautern. Damit haben die Freiburger wieder drei Punkte Vorsprung vor den drittplatzierten Nürnbergern und sechs Zähler Rückstand auf Spitzenreiter RB Leipzig.

Hier geht's zur aktuellen Tabelle.

Bereits in der achten Minute brachte Nicolas Höfler den SCF in Führung. Zuvor hatte Mateusz Klich den Ball im Spielaufbau 20 Meter vor dem Tor verloren - Höfler nutzte den Patzer und musste frei vor dem Tor nur noch vollstrecken. Freiburg blieb aktiver und hatte weitere Chancen. Eine davon vergab Florian Niederlechner (22. Minute) aus spitzem Winkel. Kaiserslautern konnte die Partie erst zum Ende der ersten Hälfte ausgeglichener gestalten, blieb jedoch harmlos.

Auf Klichs Patzer in der ersten Halbzeit folgte ein schlimmer Fehler von Marius Müller in der zweiten Hälfte. Der Lauterer Schlussmann ließ einen harmlosen Fernschuss von Niederlechner durch die Beine rutschen - es war das 0:2 (48.). Die Pleite war perfekt.

Trost von Heubach: Müller patzt beim Freiburger Siegtreffer
DPA

Trost von Heubach: Müller patzt beim Freiburger Siegtreffer

VfL Bochum - SV Sandhausen 3:2 (2:0)

Der VfL Bochum bleibt im Rennen um den Aufstieg dabei und ist Vierter. Vom Anpfiff weg dominierten die Bochumer das Geschehen - die Belohnung erfolgte früh. Eine feine Kombination über drei Stationen war dem 1:0 vorausgegangen. Schließlich nutzte Thomas Eisfeld eine Ablage von Simon Terodde für einen sehenswerten Direktabschluss aus 20 Metern in den rechten Torwinkel.

Bochum zeigte sich weiterhin spielfreudig und kreierte viele Möglichkeiten. Terodde verwertete eine davon: Der Angreifer sorgte nach einem Steilpass von Onur Bulut für das zweite Tor (21.).

Das Team von Gertjan Verbeek hatte lange wenig Mühe, den komfortablen Vorsprung zu verteidigen. Doch plötzlich kam Spannung auf: Ein Fernschuss von Dominik Stolz (64.) sorgte für den Anschluss, der Treffer von Aziz Bouhaddouz für den Ausgleich (72.) - die Partie drohte zu kippen. Ein Foulelfmeter von Terodde sicherte dem VfL schließlich doch noch den Sieg (78.).

1860 München - Fortuna Düsseldorf 3:2 (1:0)

Die "Löwen" haben einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf gefeiert. Gegen Düsseldorf, einen direkten Konkurrenten in der Abstiegszone, feierten die Münchner einen 3:2-Sieg. 1860 musste punkten, es war ein sogenanntes Sechspunktespiel.

Entsprechend mutig ging der Klub das Geschehen an, erspielte sich gleich zahlreiche Chancen. Allein: Der Ertrag war gering. Ob Dominik Stahl mit einem Kopfball (2.), Sascha Mölders vom Fünfmeterraum (3.) oder Levent Aycicek aus spitzem Winkel (8.) - das Tor fiel lange nicht, erst als der Druck der Münchner nachließ.

Ein Kopfballtor von Kai Bülow ins linke Toreck belohnte das Engagement der 60er in der 29. Minute nach einem Eckball. Mit dem Führungstreffer zog sich 1860 weiter zurück und überließ dem Gegner die Partie.

1860 konterte dann gefährlich - und erfolgreich. In der 47. Minute eroberte Maximilian Wittek den Ball in der eigenen Hälfte, bediente Mölders mit einem Steilpass und dessen Abschluss landete im Netz. Lukas Schmitz gelang der Anschlusstreffer mit einem Schuss aus acht Metern (66.).

Danach wurde der Druck der Düsseldorfer immer größer. Der Ausgleich von Ihlas Bebou nach einem Angriff über links war die Folge (76.). Düsseldorf war jetzt dran, die Partie zu drehen, aber ein unnötiges Foul von Joel Pohjanpalo brachte den "Löwen" einen Strafstoß ein. Der Ex-Düsseldorfer Michael Liendl verwandelte sicher (80.) - es war der Schlusspunkt.

jan



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
RudolfSommer 27.02.2016
1. 1860 klasse, Effe gehts bald an den Kragen
Geil, hoffentlich halten die Löwen doch noch die Klasse, das hätte auch den sehr angenehmen Nebeneffekt, dass der "grossartige" Herr Effenberg versagt hätte :-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.