Zweite Liga Trainer Hasenhüttl verlängert in Ingolstadt

Zweitligist FC Ingolstadt hat den Vertrag mit Trainer Ralph Hasenhüttl bis 2016 verlängert. Der Österreicher führte die Mannschaft vom letzten Tabellenplatz ins Mittelfeld der Tabelle.

Trainer Hasenhüttl: "Den begonnenen Weg weitergehen"
DPA

Trainer Hasenhüttl: "Den begonnenen Weg weitergehen"


Hamburg - Zweitligist FC Ingolstadt hat den Vertrag mit Trainer Ralph Hasenhüttl vorzeitig um zwei Jahre bis 2016 verlängert. Der Kontrakt tritt jedoch nur in Kraft, wenn Ingolstadt den Klassenerhalt in der zweiten Liga schafft. Nach 22 Spieltagen stehen die Ingolstädter mit 28 Punkten auf dem elften Tabellenplatz und haben einen Vorsprung von sechs Punkten auf die Abstiegsplätze.

"Wir sind glücklich, schon zu einem frühen Zeitpunkt die Weichen stellen zu können. Das bevorstehende Programm wird uns alles abverlangen, doch wir werden unsere Ziele zusammen mit Trainer Ralph Hasenhüttl erreichen", sagte Sportdirektor Thomas Linke.

"Man hat sich die Zeit genommen, sich gegenseitig kennenzulernen", sagte Hasenhüttl nach der Vertragsunterzeichnung, "beide Seiten sind zu der Überzeugung gekommen, dass es passt." Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung endet für den 46-Jährigen eine erfolgreiche Probezeit. Sein Vertrag lief ursprünglich nur bis zum Saisonende.

Hasenhüttl war im Oktober 2013 vergangenen Jahres der Nachfolger von Marco Kurz geworden. Die Ingolstädter waren damals Tabellenletzter. Am Sonntag steht das wichtige Duell gegen Dynamo Dresden an, die derzeit den Relegationsplatz 16 belegen (13.30 Uhr Liveticker SPIEGEL ONLINE).

pni/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.