2. Bundesliga Bochum feiert ersten Sieg unter Trainer Dutt

Lebenszeichen im Abstiegskampf: Der VfL Bochum hat mit einem Sieg in Ingolstadt auf die Erfolge der Konkurrenz geantwortet. Ingolstadts Stürmer Stefan Kutschke versagten erneut die Nerven.

Bochums Spieler jubeln nach dem 0:1
DPA

Bochums Spieler jubeln nach dem 0:1


Im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Robin Dutt hat der VfL Bochum den ersten Sieg geholt. Der VfL gewann zum Abschluss des 25. Spieltags in der 2. Bundesliga 1:0 (1:0) beim FC Ingolstadt. Das Tor des Tages erzielte Robert Tesche (32. Minute).

Ingolstadt hatte in der 28. Minute per Elfmeter die große Chance zur Führung, nachdem Tesche im Strafraum Sonny Kittel gefoult hatte. Ingolstadts Stürmer Stefan Kutschke scheiterte allerdings an Bochums Keeper Manuel Riemann. Schon bei der 1:2-Niederlage beim MSV Duisburg am vergangenen Spieltag hatte Kutschke einen Elfmeter verschossen. Nur fünf Minuten später erzielte Tesche nach einer Ecke den Bochumer Siegtreffer.

Für den VfL waren es wichtige Punkte im Abstiegskampf: Die direkten Konkurrenten Kaiserslautern, Darmstadt und Fürth hatten am Wochenende jeweils gewonnen. Dank des Erfolgs verbesserte sich Bochum auf Rang 14. Ingolstadt verpasste hingegen die Chance, mit einem Sieg in der Tabelle sechs Plätze nach oben zu klettern und wieder in Reichweite des Relegationsplatzes zu kommen. Stattdessen geht der Blick nun nach unten: Der Vorsprung auf Aue auf Platz 16. beträgt nur noch vier Punkte.

FC Ingolstadt - VfL Bochum 0:1 (0:1)
0:1 Tesche (32.)
Ingolstadt: Nyland - Ananou, Schröck, Matip, Gaus - Träsch - Christiansen (56. Leipertz), Morales (68. Ebert) - Pledl (76. Hartmann), Kittel - Kutschke
Bochum: Riemann - Celozzi, Fabian, Hoogland, Soares - Losilla, Tesche - Robbie Kruse (86. Gündüz), Stöger (90.+2 Serra), Sam (70. Eisfeld) - Hinterseer
Schiedsrichter: Stieler
Gelbe Karten: Morales, Kutschke, Ananou - Losilla, Tesche, Eisfeld
Zuschauer: 7934

ehh



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.