Zweite Liga: Götz übernimmt in Aue

Vorerst nur für drei Spiele: Der ehemalige Hertha-Coach Falko Götz ist neuer Trainer bei Erzgebirge Aue. Der 51-Jährige unterschrieb bei dem abstiegsgefährdeten Zweitligisten einen Vertrag bis Saisonende.

Falko Götz: War zuletzt Nationaltrainer Vietnams Zur Großansicht
AFP

Falko Götz: War zuletzt Nationaltrainer Vietnams

Hamburg - Falko Götz ist neuer Trainer beim FC Erzgebirge Aue. Der 51-Jährige wurde am Montag auf einer Pressekonferenz des Zweitligisten vorgestellt. Der ehemalige Trainer von Hertha BSC und Holstein Kiel ist zunächst für die verbleibenden drei Ligaspiele verpflichtet worden. "Das Ziel ist es aber, einen Zweijahresvertrag zu schließen, weil wir mit Kontinuität arbeiten wollen", sagte Aues Präsident Lothar Lässig.

Götz war zuletzt Nationaltrainer von Vietnam, wurde dort aber im Dezember 2011 von seinen Aufgaben entbunden. Neuer Co-Trainer ist der Stollberger Mirko Reichel, der zuletzt zusammen mit Chef-Coach Mike Büskens die SpVgg Greuther Fürth trainiert hatte. Beide waren am 20. Februar beurlaubt worden.

Aue hatte sich am Sonntag drei Spieltage vor Saisonende überraschend von Trainer Karsten Baumann und Co-Trainer Marko Kämpfe getrennt. Götz und Reichel sollen den Tabellen-15. nun vor einer möglichen Relegation bewahren. Götz wird sein Debüt für Aue an diesem Freitag geben - ausgerechnet bei seinem ehemaligen Verein Hertha BSC.

luk/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Hysterisch und Unprofessionell
tomkey 29.04.2013
Zitat von sysopAFPVorerst nur für drei Spiele: Der ehemalige Hertha-Coach Falko Götz ist neuer Trainer bei Erzgebirge Aue. Der 51-Jährige unterschrieb bei dem abstiegsgefährdeten Zweitligisten einen Vertrag bis Saisonende. http://www.spiegel.de/sport/fussball/2-fussball-bundesliga-falko-goetz-wird-trainer-in-aue-a-897138.html
Die Entlassung von Baumann, der in den letzten 6 Spielen 4 Unentschieden und ein Sieg gehohlt hat, ist einfach nur dämlich. Wer in Aue glaubt, dass mit den dortigen Verhältnissen mit dem Trainer mehr als so-schnell-wie-möglich-gegen-den-Abstieg-40-Punkte-zu-holen drinne ist, der ignoriert diese Verhältnisse. Wer will denn schon in Aue spielen? Dort ist nix los! Wie will man Spieler holen, wenn mann außer den Verein nix zu bieten hat. Mit einem pulsierenden Nachtleben, mit Kultur?? Dazu niedrige Gehälter. Aue ist ein Verein der immer klamm ist. Aue ist Arbeit, kein eins zwei Spitze Hackentrick. Baumann hat das Möglichste rausgeholt und mit den 3 restlichen Spieltage wäre er mit der Mannschaft niemals abgestiegen.
2. Viel Glück
rookie_haufic 29.04.2013
für den Rest der Saison.. Auch wenn es zum jetzigen Zeitpunkt eine komische Entscheidung ist.
3. nun ja
BigBenne 29.04.2013
Zitat von tomkeyDie Entlassung von Baumann, der in den letzten 6 Spielen 4 Unentschieden und ein Sieg gehohlt hat, ist einfach nur dämlich. Wer in Aue glaubt, dass mit den dortigen Verhältnissen mit dem Trainer mehr als so-schnell-wie-möglich-gegen-den-Abstieg-40-Punkte-zu-holen drinne ist, der ignoriert diese Verhältnisse. Wer will denn schon in Aue spielen? Dort ist nix los! Wie will man Spieler holen, wenn mann außer den Verein nix zu bieten hat. Mit einem pulsierenden Nachtleben, mit Kultur?? Dazu niedrige Gehälter. Aue ist ein Verein der immer klamm ist. Aue ist Arbeit, kein eins zwei Spitze Hackentrick. Baumann hat das Möglichste rausgeholt und mit den 3 restlichen Spieltage wäre er mit der Mannschaft niemals abgestiegen.
Zunächst muss ich einmal zustimmen, was die Entlassung angeht. Abgesehen, dass da weit mehr eine Rolle gespielt hat, als die sportliche Situation der letzten Wochen, ist das wirklich überraschen und kaum nachzuvollziehen. Ebenfalls nicht nachzuvollziehen sind Ihre restlichen Ausführungen, die auf Nicht-Kennen, Nicht-Wissen und Vorurteilen beruhen. Abgesehen davon, dass "eins zwei Spitze Hackentrick" nicht das intelligenteste Rezept für ein Fußballspielt ist, bedeutet das ständige Klammsein nicht, dass man nicht Geld ausgeben kann, dass man nicht hat. Sehen Sie doch solche Gossenvereine wie Schalke 04 an! Hochverschuldet und abgesehen davon ein noch weit weniger einladender Ort als Aue, wie auch der Rest des Ruhrgebiets. Was hat Wolfsburg bitte zu bieten außer der Betriebself von VW?
4. Schön
Mondaugen 29.04.2013
So berechtigt die Kritik an der "Kurzschluss-Beurlaubung" von Baumann ist, so sehr freue ich mich darauf, Falko Götz wiederzusehen. Ich hoffe nur, er hat seine Nerven besser im Griff als in Kiel, ansonsten halte ich ihn für einen guten Trainer.
5. ok, aber
tomkey 29.04.2013
Zitat von BigBenneZunächst muss ich einmal zustimmen, was die Entlassung angeht. Abgesehen, dass da weit mehr eine Rolle gespielt hat, als die sportliche Situation der letzten Wochen, ist das wirklich überraschen und kaum nachzuvollziehen. Ebenfalls nicht nachzuvollziehen sind Ihre restlichen Ausführungen, die auf Nicht-Kennen, Nicht-Wissen und Vorurteilen beruhen. Abgesehen davon, dass "eins zwei Spitze Hackentrick" nicht das intelligenteste Rezept für ein Fußballspielt ist, bedeutet das ständige Klammsein nicht, dass man nicht Geld ausgeben kann, dass man nicht hat. Sehen Sie doch solche Gossenvereine wie Schalke 04 an! Hochverschuldet und abgesehen davon ein noch weit weniger einladender Ort als Aue, wie auch der Rest des Ruhrgebiets. Was hat Wolfsburg bitte zu bieten außer der Betriebself von VW?
Ich habe die Tatsachen wohl eher zu emotional beschrieben, jedoch ist es so, dass gute Spieler für die 3. Liga nicht so einfach nach Aue kommen. Es liegt am Gehaltsgefüge und am Standort. Glauben Sie mir, ich weiß es aus erster Quelle. Und die ist mehr als sicher. Aue will Kämpfer, Spieler die Fußball arbeiten. Mit "eins zwei Spitze Hackentrick" habe ich den Gegentyp dazu abgebildet. Und ja, Klammsein bedeutet nicht, dass kein Geld ausgegeben werden kann. Aue zeigt es ja. Allerdings sind das Gelder mit denen keine Topspieler geholt werden können. Und im Ruhrgebiet zu wohnen ist für einen jungen alten talentierten ewiges Talent als Kämpfer in Liga 2 spielender Stam oder Auswechselspieler immer noch besser als im Erzgebirge mit de Randfichten zusammen. Glauben's mir, das ist so!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare
Fotostrecke
Eintracht Braunschweig: Zurück in Liga zwei