2. Fußball-Bundesliga: Frankfurt siegt in Braunschweig, Karlsruhe weiter im Aufwind

Eintracht Frankfurt hat den Höhenflug von Aufsteiger Eintracht Braunschweig gestoppt. Der Karlsruher SC ist weiter auf dem Weg nach oben. Das Duell zwischen dem FSV Frankfurt und dem MSV Duisburg endete ohne Sieger.

Doppel-Torschütze Meier: Fünf Treffer in drei Spielen Zur Großansicht
Getty Images

Doppel-Torschütze Meier: Fünf Treffer in drei Spielen

Hamburg - Alexander Meier ist der Mann der Stunde in der Zweiten Bundesliga. Der Mittelfeldspieler hat mit fünf Treffern in drei Punktspielen maßgeblichen Anteil am Erfolg von Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt. Meier erzielte beim 3:0 (1:0) seines Clubs in Braunschweig seinen zweiten Doppelpack (83./85. Minute) der Saison. Die Hessen kletterten auf dem zweiten Tabellenplatz.

Fünf Tage nach dem Pokal-Aus gegen Bayern München waren abermals 23.500 Fans in das ausverkaufte Braunschweiger Stadion gekommen. Die Eintracht aus Frankfurt übernahm sofort das Kommando und ging in der dritten Minute durch Benjamin Köhler in Führung, nachdem der 31-Jährige mit Sebastian Rode per Doppelpass die Abwehr der Gastgeber ausgehebelt hatte.

Die Mannschaft von Frankfurts Trainer Armin Veh überzeugte durch schnelle Kombinationen im Mittelfeld, gewann mehr Zweikämpfe, hatte aber Schwächen im Abschluss. Vor allem Stürmer Theofanis Gekas vergab gute Gelegenheiten. Braunschweigs Stürmer Domi Kumbela tauchte nur selten gefährlich vor dem Gäste-Tor auf. Sein Schuss nach 71 Minuten war die beste Ausgleichschance, ehe Meier im Endspurt noch zweimal traf.

Der FC Erzgebirge Aue hat die erste Niederlage der Saison kassiert. Der Club unterlag am Sonntag im Heimspiel gegen den Karlsruher SC 0:2 (0:1). Vor 10.000 Zuschauern im Erzgebirgsstadion schossen der starke Kapitän Alexander Iashvili (16.) und der eingewechselte Gaetan Krebs (78.) die Tore für die Karlsruher, die nach ihrem ersten Auswärtssieg Anschluss an die Spitzengruppe der Tabelle halten.

Der MSV Duisburg bleibt auch nach dem dritten Spieltag weiter ohne Sieg. Die Zebras kamen beim ebenfalls noch sieglosen FSV Frankfurt nicht über ein 0:0 hinaus und bleiben mit nur einem Punkt aus drei Partien im Tabellenkeller.

mig/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Themenseiten Fußball
Tabellen