SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

22. Februar 2013, 20:08 Uhr

2. Fußball-Bundesliga

Ginczek stoppt St. Paulis Talfahrt

St. Pauli kann doch noch gewinnen: Dank Daniel Ginczek feierten die Hamburger gegen den FSV Frankfurt einen souveränen Erfolg nach zuletzt fünf sieglosen Spielen. Duisburg rettete einen Punkt in Bochum, Aue und Aalen trennten sich ebenfalls remis.

Hamburg - Dank eines Dreierpacks von Daniel Ginczek hat Fußball-Zweitligist FC St. Pauli seinen Abwärtstrend gestoppt. Beim 3:0 (1:0) gegen Aufstiegsaspirant FSV Frankfurt feierten die Hamburger durch die Saisontore Nummer acht bis zehn des von Borussia Dortmund ausgeliehenen Stürmers (28., 52. und 77. Minute) ihren ersten Sieg nach zuvor fünf erfolglosen Spielen.

Nach seinem fünften Heimtriumph beträgt St. Paulis Vorsprung auf Relegationsplatz 16 zumindest vorübergehend sechs Punkte. Die zuletzt zweimal nacheinander siegreichen Gäste rutschen auf den fünften Tabellenplatz ab.

Der MSV Duisburg hat im Abstiegskampf einen wichtigen Auswärtspunkt geholt. Timo Perthel erzielte im Kellerduell beim VfL Bochum für das Team von Trainer Kosta Runjaic mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel den 2:2 (1:0)-Endstand in der 89. Minute. Der MSV, der allerdings noch immer auf den ersten Sieg in diesem Jahr warten muss, liegt damit weiter einen Punkt hinter dem VfL auf dem 15. Platz.

Maurice Exslager (37.) hatte die Gäste mit 1:0 in Führung gebracht, doch die Bochumer drehten zunächst das Spiel. Erst glich Lukasz Sinkiewicz (51.) per Kopf aus, fünf Minuten später vollendete Christoph Kramer zum 2:1.

Im dritten Spiel des Abends hat Erzgebirge Aue den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf verpasst. Trotz Heimvorteils und schneller Führung kam der Tabellen-14. gegen Aufsteiger VfR Aalen nur zu einem 1:1 (1:0). Mittelfeldspieler Marc Hensel brachte Aue in Führung (10.), Michael Klauß (62.) erzielte den Ausgleich. Damit warten beide Teams weiter auf den ersten Erfolg nach der Winterpause.

mib/sid

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH