2. Fußball-Bundesliga Neun Tore in zwei Spielen

Es war ein torreicher Auftakt des vierten Zweitliga-Spieltags: Der FC Ingolstadt hat Erzgebirge Aue geschlagen. Bochum lag in Paderborn erst in Führung, dann zurück - und hat am Ende immerhin einen Punkt.

Jubelnde Bochumer
DPA

Jubelnde Bochumer


FC Ingolstadt - Erzgebirge Aue 3:2 (1:1)
1:0 Röcher (19.)
1:1 Testroet (37.)
2:1 Lezcano (70.)
3:1 Benschop (79.)
3:2 Nazarov (90.)
Ingolstadt: Knaller - Ananou, Matip, Gimber, Galvao - Schröck, Kerschbaumer - Pledl (64. Osawe), Röcher (57. Benschop), Kittel - Lezcano (86. Krauße)
Aue: Haas - Rapp, Tiffert, Breitkreuz - Kalig (73. Kvesic), Fandrich, Riese, Dennis Kempe - Rizzuto, Bertram (79. Nazarov) - Testroet (67. Hochscheidt)
Schiedsrichter: Martin Petersen
Zuschauer: 8394
Gelbe Karten: Schröck, Galvao, Krauße -

SC Paderborn - VfL Bochum 2:2 (0:1)
0:1 Weilandt (45.+1)
1:1 Klement (52. Elfmeter)
2:1 Michel (54.)
2:2 Ganvoula (79.)
Paderborn: Zingerle - Boeder, Hünemeier, Strohdiek, Collins (84. Herzenbruch) - Gjasula, Klement - Tekpetey (55. Schwede), Antwi-Adjej - Zolinski (83. Düker), Michel
Bochum: Riemann - Celozzi (59. Sebastian Maier), Hoogland, Leitsch, Soares - Losilla, Tesche - Pantovic (20. Gyamerah), Robbie Kruse - Weilandt (67. Ganvoula), Hinterseer.
Schiedsrichter: Florian Badstübner
Zuschauer: 12.518
Gelbe Karten: Strohdiek, Gjasula - Pantovic, Losilla, Ganvoula (2), Robbie Kruse

bka/sid



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.