2. Fußball-Bundesliga Karlsruher SC feiert gelungene Rückkehr

Der Karlsruher SC hat sich mit einem Sieg in der zweiten Bundesliga zurückgemeldet. Beim Überraschungs-Vierten der Vorsaison, dem FSV Frankfurt, köpfte Dominic Peitz den KSC zum Sieg. Aufstiegsaspirant Fürth startete mit einem Erfolg gegen Bielefeld, Bochum siegte kurz vor Schluss bei Union.

Karlsruhe-Profi Mauersberger (l.): Drei Punkte zum Saisonauftakt
DPA

Karlsruhe-Profi Mauersberger (l.): Drei Punkte zum Saisonauftakt


Hamburg - Absteiger Greuther Fürth hat eine erfolgreiche Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga gefeiert und nach mehr als 15 Monaten wieder einen Pflichtspielsieg im eigenen Stadion eingefahren. Durch das 2:0 (2:0) gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld gelang der Mannschaft von Trainer Frank Kramer, für die Tom Weilandt (3. Minute) und Nikola Djurdjic (11.) die Treffer erzielten, ein Auftakt nach Maß.

11.485 Zuschauer sahen besonders zu Beginn eine einseitige Begegnung. Schon nach drei Minuten bestrafte Fürths Zugang Weilandt eine Nachlässigkeit in der Bielefelder Abwehr und erzielte aus kurzer Distanz mit einem abgefälschten Schuss die Führung. Kurios: Wenig später legte Djurdjic nach einer genauen Flanke nach. Auch in der Folge hatten die Franken zunächst wenig Probleme mit den sichtlich nervösen Gästen.

Der KSC wurde in Frankfurt unrühmlich empfangen. In der Nacht auf Sonntag demolierten Frankfurter Fans den Karlsruher Mannschaftsbus vor dem Teamhotel. Laut Polizeiangaben seien nach der Tat "mehrere Aufkleber der Frankfurter 'Ultras' aufgebracht" gewesen. Auf dem Platz überzeugte der Aufsteiger durch laufintensive Defensivarbeit. Das Tor des Tages erzielte per Kopf nach einem Eckball Dominic Peitz (84.).

Eine Heimniederlage musste hingegen der 1. FC Union Berlin hinnehmen. Beim 2:1 (0:0)-Sieg des VfL Bochum überraschte Danny Latza in der 64. Spielminute Union-Schlussmann Daniel Haas mit einer Bogenlampe aus rund 30 Metern. Am Ende überschlugen sich die Ereignisse: Erst glich Damir Kreilach per direkt verwandeltem Freistoß aus (87.) , dann verwandelte Marcel Maltritz einen durch Mario Eggimann verursachten Handelfmeter zum späten Siegtreffer für Bochum (89.).

Abgeschlossen wird der erste Spieltag am Montagabend (20.15 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) mit der Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und Energie Cottbus.

chp/asi/sid/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.