2. Fußball-Bundesliga: Wolf neuer Trainer in Rostock, Union verlängert mit Neuhaus

Wolfgang Wolf übernimmt den Trainerposten bei Zweitligist Hansa Rostock. Der Coach tritt die Nachfolge des am Dienstag beurlaubten Peter Vollmann an. Derweil hat Union Berlin den Vertrag von Trainer Uwe Neuhaus vorzeitig um zwei Jahre verlängert.

Trainer-Routinier Wolf: Neuer Job in Rostock Zur Großansicht
Getty Images

Trainer-Routinier Wolf: Neuer Job in Rostock

Hamburg - Zweitligist Hansa Rostock hat schnell einen Nachfolger für den am Dienstag beurlaubten Trainer Peter Vollmann gefunden. Wolfgang Wolf soll den Club vor dem drohenden Abstieg retten. Der 54-Jährige wurde am Mittwochmittag auf einer Pressekonferenz des Vereins vorgestellt. "Nach meiner Auszeit brenne ich und bin heiß auf das Geschäft. Ich bin überzeugt, dass wir die Klasse halten. Dafür müssen wir aber anders auftreten", sagte Wolf.

Wolf verfügt über große Erfahrungen im Trainergeschäft. Der einstige Profi trainierte unter anderem den VfL Wolfsburg, den 1. FC Nürnberg, den 1. FC Kaiserslautern und die Stuttgarter Kickers. Zuletzt war Wolf bis zum Februar dieses Jahres als Coach des Drittligisten Kickers Offenbach tätig.

Hansa hatte sich am Dienstag von Vollmann nach nur einem Sieg in 17 Spielen getrennt. Es war bereits der sechste Trainerwechsel in der laufenden Zweitliga-Saison. Rostock steht nach der Hinrunde mit lediglich elf Punkten auf dem vorletzten Platz.

Derweil hat der 1. FC Union Berlin den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Trainer Uwe Neuhaus verlängert. Wie der Zweitligist am Mittwoch bekannt gab, läuft der Kontrakt nun über zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2014. "Union hat unter Uwe Neuhaus eine äußerst positive Entwicklung genommen. Gemeinsam mit ihm wollen wir unseren Weg auch in den nächsten Jahren weitergehen", sagte Unions Präsident Dirk Zingler.

Neuhaus trainiert den 1. FC Union seit der Saison 2007/2008. Gleich im ersten Jahr führte er die Mannschaft aus der Regionalliga in die damals neu geschaffene 3. Liga. Bereits 2008/2009 gelang der Aufstieg in die Zweite Liga.

mib/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Themenseiten Fußball
Tabellen