Kurzpässe: Boysen übernimmt Sandhausen, Ukraine will Redknapp

Hans-Jürgen Boysen übernimmt das Traineramt beim SV Sandhausen. Der ukrainische Verband will Harry Redknapp als Nationalcoach verpflichten. Und: Im Moskauer Luschniki-Stadion soll nach dem Wunsch der Organisatoren das WM-Finale 2018 ausgetragen werden.

Trainer Boysen (r.): Dritte Amtszeit in Sandhausen Zur Großansicht
DPA

Trainer Boysen (r.): Dritte Amtszeit in Sandhausen

Hamburg - Der SV Sandhausen hat einen neuen Trainer. Einen Tag nach der Trennung von Gerd Dais stellte der Zweitligist Hans-Jürgen Boysen als Coach vor. Der 55-Jährige solle den Aufsteiger vor dem Abstieg retten. Für Boysen ist es bereits die dritte Amtszeit in Sandhausen, bereits zwischen 1994 und 1996 sowie von 2001 bis 2002 war er Trainer des SVS. Der Club hatte sich am Montag nach sechs Pflichtspiel-Niederlagen in Folge von Dais getrennt. Insgesamt ist es der sechste Trainerwechsel in dieser Zweitliga-Saison.

Der ukrainische Fußball-Verband FFU hat nach der Absage des früheren Stürmerstars Andrej Schewtschenko beschlossen, Harry Redknapp ein Angebot als Nachfolger von Oleg Blochin zu machen. Der 65-jährige Redknapp hatte im Juni überraschend bei Tottenham Hotspur gehen müssen.

Das Eröffnungsspiel, ein Halbfinale und das Finale der WM 2018 sollen im Moskauer Luschniki-Stadion ausgetragen werden. Das Organisationskomitee will die Arena zum Herzstück des Turniers machen. Das zweite Halbfinale soll in St. Petersburg ausgetragen werden. Das Luschniki-Stadion, das derzeit ausgebaut wird, ist zudem auch für das Eröffnungs- und Endspiel des Confederation Cups 2017 vorgesehen. Die Vorschläge werden nun vom Exekutivkomitee des Weltverbandes Fifa am 14. Dezember in Tokio geprüft.

Drittligist SV Wehen Wiesbaden wird noch in dieser Woche ein Betretungsverbot für Stadion und Trainingsstätte gegen einen Fan aussprechen, der am Samstag mit antisemitischen Äußerungen beim Derby gegen Kickers Offenbach aufgefallen war. Sollte der Anhänger trotzdem bei einer Veranstaltung angetroffen werden, werden die Wiesbadener Strafantrag wegen Hausfriedensbruch stellen.

Zweitligist Dynamo Dresden muss voraussichtlich für den Rest der Hinrunde auf Kapitän Robert Koch verzichten. Der 26-Jährige erlitt bei einem Zweikampf im Training einen Syndesmosebandanriss im linken Knöchel.

Dresdens Liga-Rivale FC St. Pauli hat im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Gewinn von 150.000 Euro gemacht, der Umsatz betrug 24,25 Millionen Euro. Besonders ärgerlich waren die Strafen von insgesamt 480.000 Euro, die der Club an den Deutschen Fußball-Bund (DFB) wegen diverser Vergehen zahlen musste. Für das laufende Geschäftsjahr 2012/13 peilte der Club eine schwarze Null an.

Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen muss im letzten Länderspiel des Jahres auf Kim Kulig verzichten. Die Mittelfeldspielerin erlitt beim Training ihres Clubs 1. FFC Frankfurt einen Nasenbeinbruch und verpasste damit die Partie am 29. November gegen Frankreich. Bundestrainerin Silvia Neid nominierte Nadine Keßler vom VfL Wolfsburg nach.

Aufsichtsrat Hamada Iraki hat seine Ämter beim Zweitligisten 1860 München überraschend niedergelegt. Der Vertraute des jordanischen Investors Hasan Ismaik habe "neue berufliche Herausforderungen", teilte 1860 mit. "Deshalb kann ich meine Aufgaben als Aufsichts- und Beirat nicht mehr so erfüllen, wie dies notwendig ist, und wie der Verein es von mir erwarten kann", so der Investmentbanker. Iraki hatte im April 2011 den Kontakt zwischen dem damals vor dem finanziellen Aus stehenden Traditionsclub und Ismaik hergestellt. Der Investor hatte schließlich den Verein gerettet.

max/dpa/sid

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Kurzpässe
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
WM-Stadien 2018: Russische Riesen-Tempel

Themenseiten Fußball

Tabellen