2. Fußball-Bundesliga: Köln besiegt Bochum, Dresden holt Punkt

Der 1. FC Köln hat in der zweiten Liga seinen zweiten Heimsieg der Saison gefeiert. Beim Erfolg über Bochum traf Anthony Ujah doppelt. Regensburg steckt auch unter dem neuen Coach Franz Gerber in der Krise fest. Dresden spielte in Paderborn unentschieden.

Köln-Stürmer Ujah: Doppelpack gegen Bochum Zur Großansicht
Getty Images

Köln-Stürmer Ujah: Doppelpack gegen Bochum

Hamburg - Der 1. FC Köln kann sich in der 2. Fußball-Bundesliga langsam in Richtung oberes Tabellendrittel orientieren. Das Team von Trainer Holger Stanislawski besiegte den VfL Bochum 3:1 (2:0) und ist nun seit drei Partien ungeschlagen. Regensburg verlor dagegen auch das dritte Spiel unter dem neuen Coach Franz Gerber, im Aufsteiger-Duell unterlag der Jahn dem VfR Aalen 1:3 (1:0). In der dritten Begegnung zum Auftakt des 15. Spieltags trennten sich der SC Paderborn und Dynamo Dresden 2:2 (2:2).

Köln feierte zwei Monate nach dem ersten Erfolg seinen zweiten Heimsieg. Anthony Ujah (11. Minute) und Kevin McKenna (35.) brachten die Gastgeber in Führung, erneut Ujah (84.) sorgte für die Vorentscheidung. Für die schwachen Bochumer gelang Nikoloz Gelaschwili nur noch der Ehrentreffer (90.). Der FC verbesserte sich in der Tabelle zumindest vorübergehend auf Rang zehn (20 Punkte), Bochum bleibt 13. (14).

Der Tabellen-17. Regensburg ging kurz vor der Pause durch Patrick Haag in Führung (44.), doch die Hoffnung auf den vierten Saisonsieg währte nur bis zur Schlussphase der Partie gegen Aalen. Der Mit-Aufsteiger traf in der letzten Viertelstunde dreimal: Enrico Valentini (76.), Robert Lechleiter (84.) und Marcel Reichwein (88.) waren die Torschützen.

Vier Tore gab es auch in Paderborn. In einem leidenschaftlichen Spiel fielen alle Treffer schon in der ersten Halbzeit. Der SCP ging durch Deniz Yilmaz (21.) und ein kurioses Eigentor von Sebastian Schuppan zweimal in Führung. Der Verteidiger erwischte eine Flanke unglücklich mit dem linken Fuß und lenkte den Ball so im Stile eines Torjägers ins eigene Netz. Idir Oualis (14.) und Lynel Kitambala (38.) mit einem verwandelten Freistoß gleichen jeweils für Dynamo aus.

max/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren

Themenseiten Fußball
Tabellen