Bundesliga-Spielplan 2013/14: Meister Bayern eröffnet Saison gegen Gladbach

Die Fußball-Bundesliga startet mit einem Klassiker in ihre 51. Saison: Bayern München spielt am 9. August gegen Borussia Mönchengladbach - das gab die DFL bei der Vorstellung des Spielplans bekannt. Kurios: Womöglich steht der Herbstmeister erst im Januar fest.

Triple-Sieger München: Heimspiel gegen Gladbach Zur Großansicht
DPA

Triple-Sieger München: Heimspiel gegen Gladbach

Hamburg - Die 51. Bundesliga-Saison beginnt am 9. August (20.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) mit einem Kracher: Triple-Sieger FC Bayern empfängt am ersten Tag der Spielzeit 2013/2014 in München Borussia Mönchengladbach. Schalke trifft einen Tag später auf den Hamburger SV, Bayer Leverkusen bekommt den SC Freiburg zu Gast. Der VfL Wolfsburg fährt zu Hannover 96, Hoffenheim spielt zu Hause gegen Nürnberg, Mainz 05 gegen den VfB Stuttgart.

Vizemeister Borussia Dortmund reist zum FC Augsburg. Aufsteiger Eintracht Braunschweig darf sein erstes Bundesliga-Spiel zu Hause gegen Werder Bremen bestreiten. Eintracht Frankfurt fährt in die Hauptstadt zu Bundesliga-Rückkehrer Hertha BSC.

"Es ist ein würdiger Einstieg in die neue Saison und für Pep Guardiola. Mit Gladbach hat er eine Mannschaft vor sich, die zum Besten zählt, was die Bundesliga in den vergangenen Jahrzehnten zu bieten hat", sagte Bayerns Fußballlegende Paul Breitner.

Einen Saison-Auftakt zwischen den Bayern und Gladbach gab es in der Bundesliga-Geschichte bislang viermal. Dabei gelang den Münchnern nur ein Sieg (2005), zweimal (2001 und 2011) gewann die Borussia. 2002 blieb der Klassiker torlos und damit ohne Sieger.

Die Erfolge der Bayern in der Liga, Champions League und im DFB-Pokal haben weitreichende Folgen für die kommende Spielzeit. Da der Rekordmeister am 30. August im europäischen Supercup gegen den Europa-League-Sieger FC Chelsea antritt, wird das Bayern-Spiel des vierten Spieltages vorverlegt. Zudem zwingt die Münchner Teilnahme an der Club-WM (11. bis 21. Dezember) die DFL, den 16. Spieltag zu strecken. Die Bayern spielen ihre Partie erst Ende Januar - in der Halbzeittabelle zu Weihnachten wird damit ein Spiel fehlen.

Entgegengekommen ist die Liga den deutschen Teilnehmern an der Europa League. Nachdem in der vergangenen Saison mehrfach gegen die Belastung des Donnerstag-Samstag-Rhythmus geklagt wurde, lenkte die DFL nun ein und ermöglichte bis zu 15 Sonntage mit drei Spielen - das Samstagabendspiel entfällt an den betreffenden Wochenenden.

Die Saison endet im Jahr der Weltmeisterschaft in Brasilien am 10. Mai 2014. Fünf Tage später steht das Hinspiel der Relegation auf dem Programm.

PDF-Download
PDF aufrufen... Bundesliga-Spielplan 2013/2014 - PDF-Größe 79 KByte

psk/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 29 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Guadiola??
Freddie-58 21.06.2013
Heisst der Mann nicht Guardiola??
2.
stefansaa 21.06.2013
Zitat von sysopDPAMit dem Klassiker zwischen Rekordmeister FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach startet die Fußball-Bundesliga am in ihre 51. Saison. Das gab die Deutsche Fußball-Liga bei der Vorstellung des Spielplans in Frankfurt bekannt. http://www.spiegel.de/sport/fussball/2013-1014-meister-bayern-eroeffnet-saison-gegen-gladbach-a-907130.html
Paul Breitner ist aber auch ein ziemlicher Dampfplauderer. Noch vor zwei Jahren hat Gladbach gegen den Abstieg gekämpft und hatte sich eher immer mit dem unteren Tabellendrittel beschäftigt. Erst seit der Lucien Favre dabei ist, ist ein wenig Stabilität und vor allem Qualität in das Spiel gekommen... Freue mich auf die neue Saison und finde das Entgegenkommen der Liga gegenüber den Euro-League Vereinen und den Bayern in Ordnung. PS: Danke für die Korrekturen SPON! Hätte man aber auch gleich richtig machen können.
3.
proudwings 21.06.2013
Puuh, am letzten Spieltag gegen den BVB! Da hoffe ich mal sehr, dass die Blau-Weissen schon gerettet sind. Oder aber dass der BVB die Salatschüssel schon sicher hat ;-)
4.
thor1708 21.06.2013
Ich bin gespannt auf den neuen Bayerntrainer und damit auch wie Bayern spielen wird. Alle erwarten noch mehr und noch besser...aber keiner sieht, dass er bisher nur Barca trainiert hat und die sind zum Teil ein Selbstläufer. Wir werden sehen was passiert...die Pause reicht jetzt schon...es kann wieder los gehen!
5. Keine Sorge ...
waldemar 21.06.2013
... der Herbstmeister wird noch in diesem Jahr feststehen, icht erst im Januar! Sehr, sehr früh in diesem Jahr ...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Fußballbundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 29 Kommentare

Themenseiten Fußball

Tabellen