68 Tore in einer Saison Messi bricht Rekord von Gerd Müller

39 Jahre hielt der deutsche Fußball-Weltmeister Gerd Müller den europäischen Tor-Rekord - jetzt ist er gebrochen: Lionel Messi erzielte beim Sieg des FC Barcelona gegen den FC Malaga drei Tore. Damit traf er schon zum 68. Mal für seinen Club in einer Saison. So oft wie keiner in Europa vor ihm.

Lionel Messi beim 4:1-Sieg gegen den FC Malaga: Ein Tor mehr als Gerd Müller
REUTERS

Lionel Messi beim 4:1-Sieg gegen den FC Malaga: Ein Tor mehr als Gerd Müller


Barcelona - Lionel Messi hat schon vieles gewonnen in seiner noch jungen Karriere. Dreimal die Champions League mit dem FC Barcelona zum Beispiel. In den Jahren 2006, 2009 und 2011. Jeweils fünf Mal gewann der 24-jährige Stürmer die spanische Meisterschaft sowie den spanischen Supercup - und einmal den spanischen Pokal. Er wurde mit Argentinien Olympiasieger 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking. Und von 2009 an ist er immer als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet worden.

Es ist also kein Wunder, wenn so ein Ausnahmespieler wie Lionel Messi auch Rekorde bricht, die 39 Jahre alt sind. Der Argentinier stellte im Ligaspiel gegen den FC Malaga einen Rekord für die meisten erzielten Tore in einer Saison in Europa auf.

Bisher hatte diesen Rekord Gerd Müller inne. In der Saison 1972/73 schoss er für den FC Bayern München 67 Tore - darunter waren allein 36 Treffer in Ligaspielen um die Deutsche Meisterschaft.

Messi schoss beim 4:1-Sieg gegen Malaga seine Tore 66, 67 und 68. Damit hat er eines mehr als Gerd Müller. Allein in den Spielen der Primera División hat Messi 46 Tore erzielt. Einen Haken hat der Rekord: Messi absolvierte für den FC Barcelona in dieser Saison schon drei Spiele mehr als Gerd Müller 1972/73.

tok/ap



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.