Ajax-Jungprofi Nouri kann mit seinen Angehörigen kommunizieren

Der Fall des Abdelhak Nouri hatte den niederländischen Fußball erschüttert: Der 21-Jährige von Ajax Amsterdam war im Vorjahr bei einem Testspiel zusammengebrochen. Mittlerweile befindet er sich auf dem Weg der Besserung.

Abdelhak Nouri 2016
DPA

Abdelhak Nouri 2016


Mehr als 13 Monate nach seinem Zusammenbruch in einem Testspiel gegen den Bundesligisten Werder Bremen macht Ajax Amsterdams Mittelfeldspieler Abdelhak Nouri Fortschritte im Heilungsprozess. Dies bestätigte die Familie des 21-Jährigen dem niederländischen TV-Sender NOS.

Nouri könne durch Bewegungen seines Mundes und seiner Augenbrauen mit seinen Angehörigen kommunizieren, teilte die Familie mit. "Im Vergleich zu früher läuft es mittlerweile gut. Viel besser", sagte der Bruder Abderrahim Nouri. Die Familie hat immer noch die Hoffnung, dass Nouri vollständig genesen wird, auch wenn sich seine körperliche Verfassung aufgrund der mangelnden Bewegung verschlechtert habe.

Am 8. Juli 2017 hatte Nouri während der Partie in Hippach/Österreich einen Herzstillstand erlitten. Aufgrund des Sauerstoffmangels erlitt er Hirnschäden. Im vergangenen Juni räumte der niederländische Rekordmeister ein, dass die notärztliche Erstversorgung Nouris "unzureichend" gewesen sei.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels haben wir geschrieben, dass Nouri nun nach 13 Monaten aus dem Koma erwacht sei. Tatsächlich ist Nouri bereits seit Jahresbeginn auf dem Weg der Besserung.

aha/sid/AP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.