Champions-League-Achtelfinale Arsenals Angstgegner sind die Bayern. Und nur die Bayern.

Alle vier deutschen Teams stehen im Achtelfinale der Champions League, nun beginnt das Bangen vor der Auslosung: Wer erwischt einen leichten Gegner, wer muss zu Real Madrid? Lostöpfe und Wahrscheinlichkeiten im Überblick.

Davor graust es Arsenal: Das Team des FC Bayern München
DPA

Davor graust es Arsenal: Das Team des FC Bayern München


Fast könnte man meinen, Gianni Infantino habe bei der Uefa nur eine Aufgabe: die Auslosungen der Champions League vorzunehmen. Ob Gruppenphase oder K.-o.-Runden - der Schweizer Rechtsanwalt, seit 2009 Generalsekretär bei der Europäischen Fußball-Union, wacht als Herr der Kugeln über die Lostöpfe. Am kommenden Montag ab 12 Uhr ist es wieder soweit, der 44-Jährige wird gemeinsam mit Uefa-Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti und Endspielbotschafter Karl-Heinz Riedle in Nyon die Auslosung des Achtelfinales über die Bühne bringen.

Das Wichtigste aus deutscher Sicht: alle vier Teams (Bayern, Dortmund, Leverkusen, Schalke) haben es in die K.-o.-Runde geschafft - genau wie im Vorjahr. Bayern München und Borussia Dortmund beendeten ihre Gruppenspiele auf dem ersten Tabellenplatz und bekommen einen Gruppenzweiten als Gegner zugelost. Zudem genießen die Gruppensieger im Rückspiel Heimrecht.

Bayer Leverkusen und Schalke 04 müssen sich jeweils mit einem Gruppenersten auseinandersetzen und könnten dabei zum Beispiel auf Real Madrid oder den FC Barcelona treffen. Duelle mit einem Klub aus dem eigenen Land sind ausgeschlossen - genauso Partien gegen den eigenen Vorrunden-Gruppengegner.

AFP

Die Hinspiele des Achtelfinales werden am 17./18. und 24./25. Februar, die Rückspiele am 10./11. und 17./18. März ausgetragen. Die beiden Lostöpfe im Überblick:

Gruppensieger: Bayern München, Borussia Dortmund, Real Madrid, Atletico Madrid, AS Monaco, FC Barcelona, FC Chelsea, FC Porto
Gruppenzweite: Schalke 04, Bayer Leverkusen, Juventus Turin, FC Basel, FC Arsenal, Manchester City, Paris St. Germain, Schachtjor Donezk

Wer es ganz genau wissen will, bei Twitter machten schon während der Spiele Tabellen mit den Duell-Wahrscheinlichkeiten die Runde:

Für die Darstellung wird Javascript benötigt.

Die möglichen Gegner der deutschen Klubs:

Bayern München: Juventus Turin, FC Basel, FC Arsenal, Paris St. Germain, Schachtjor Donezk
Borussia Dortmund: Juventus Turin, FC Basel, Manchester City, Paris St. Germain, Schachtjor Donezk
Bayer Leverkusen: Atlético Madrid, Real Madrid, FC Barcelona, FC Chelsea, FC Porto
Schalke 04: Atlético Madrid, Real Madrid, AS Monaco, FC Barcelona, FC Porto

In den vergangenen beiden Jahren führte Infantino - oder das Schicksal - Bayern München und den FC Arsenal im Achtelfinale zueinander. Jeweils gewann der deutsche Rekordmeister. Bei Twitter sind sich deshalb einige auch schon ziemlich sicher, auf wen das Team von Arsène Wenger in dieser Saison in der Runde der letzten 16 treffen wird:

Für die Darstellung wird Javascript benötigt.

Spanien und England sind mit jeweils drei Teams die zweiterfolgreichsten Nationen hinter Deutschland. Liverpool und Athletic Bilbao verpassten den Sprung in die K.-o.-Runde. Dafür stellte Real einen Rekord auf: Noch nie zuvor hatte ein Gruppensieger elf Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten (FC Basel, sieben Punkte). Es ist bereits das zweite Mal, dass Real die Gruppenphase mit der perfekten Ausbeute von 18 Punkten abschließt. Zum ersten Mal gelang Madrid dies 2011/2012.

Frankreich stellt mit Monaco und Paris zwei Achtelfinalisten, jeweils eine Mannschaft kommt aus Portugal, der Schweiz, der Ukraine - und Italien. Nur Juventus schaffte es in die K.o.-Runde, die "Gazzetta dello Sport" titelte: "Die Krise des italienischen Fußballs ist eklatant." In der Bayern-Gruppe belegte der AS Rom nur Platz drei und muss in die Europa League absteigen. Der SSC Neapel war sogar bereits in der Qualifikation gescheitert. Nur ein Team aus der einstigen Fußball-Großmacht im Champions-League-Achtelfinale: Das hatte es erst einmal gegeben - im vergangenen Jahr. Ein weiterer Beleg für die schwindende Klasse der Serie A.

Das Auftreten der italienischen Teams passt ins Bild, auch die Nationalmannschaft kriselt, den Umbruch haben Verband und Vereine nach dem Gewinn der WM 2006 verpasst. Bei der WM in Brasilien schieden die Italiener in der Gruppenphase aus. In der Fünfjahreswertung ist mittlerweile Portugal gefährlich nahe gekommen.

luk



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 41 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Jokerit 11.12.2014
1. Super Tabelle?
Wenn so eine Tabelle mit Wahrscheinlichkeiten aus ganz verlässlicher Quelle getwittert wird, dann muss die doch einfach richtig sein, gell liebe SPON-paster. Der FC Basel zb spielt also mit einer Wahrscheinlichkeit von etwas über 110% gegen einen Gruppenersten. Ob die Baseler im Spiel ihre 1000-prozentigen Torchancen nutzen, ist allerdings noch offen.
ogniflow 11.12.2014
2. Arsenal
Arsenal fliegt regelmässig im Achtelfinale raus,egal ob gegen Barca,Real odereben Bayern.Eine relle Chance haben sie wohl nur gegen Monaco (ähnlich wie Schalke).Leverkusen kriegt sowieso eine Packung.
Morris 11.12.2014
3. ?
Kann mirjemand erklären warum die Wahrscheinlichkeit für den FC Arsenal Bayern als Gegner zubekommen größter ist als z.B. Real Madrid?
trader_07 11.12.2014
4. Ich denke schon....
Zitat von JokeritWenn so eine Tabelle mit Wahrscheinlichkeiten aus ganz verlässlicher Quelle getwittert wird, dann muss die doch einfach richtig sein, gell liebe SPON-paster. Der FC Basel zb spielt also mit einer Wahrscheinlichkeit von etwas über 110% gegen einen Gruppenersten. Ob die Baseler im Spiel ihre 1000-prozentigen Torchancen nutzen, ist allerdings noch offen.
Ich denke, die nutzen die. Die haben schliesslich keinen Mchitarjan im Team ;-)
ogniflow 11.12.2014
5. Gerne
Zitat von MorrisKann mirjemand erklären warum die Wahrscheinlichkeit für den FC Arsenal Bayern als Gegner zubekommen größter ist als z.B. Real Madrid?
Da kein spanischer Verein Gruppenzweiter wurde gibt es für Real 7 mögliche Gegner (nur Basel fällt weg,da selbe Gruppe).Bayern kann nicht auf Schalke,Leverkusen und Man City (selbe Gruppe) treffen,hat also nur 5 mögliche Gegner,darunter Arsenal.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.