Antisemitisches Verhalten von Fußball-Anhängern: Englischer Verband leitet Untersuchungen ein

In der Premier League ist es offenbar zu antisemitischen Äußerungen gekommen. Bei der Partie zwischen Tottenham Hotspur und West Ham United sollen United-Anhänger judenfeindliche Sprechchöre angestimmt haben. Der englische Fußball-Verband hat die Untersuchung aufgenommen.

Hamburg - Der englische Fußball-Verband FA hat nach antisemitischem Verhalten von Anhängern des Premier-League-Clubs West Ham United Untersuchungen aufgenommen. Im Duell des Tabellenachten gegen Tottenham Hotspur (1:3) war es laut Medienberichten zu judenfeindlichen Sprechchören der West-Ham-Anhänger gekommen. Während der Partie soll die Polizei bereits zwei Personen festgenommen haben, die den Hitlergruß gezeigt hatten.

West Ham United positioniert sich nach den Vorkommnissen klar und hat angekündigt, beteiligte Anhänger mit einer lebenslänglichen Stadionsperre belegen zu wollen. "West Ham United steht in Kontakt zu Tottenham Hotspur, um sie bei den Ermittlungen zu unterstützen", gab der Club bekannt.

Der Vorfall ereignete sich nur wenige Tage nach dem Europa-League-Spiel Tottenhams bei Lazio Rom, in dessen Umfeld es ebenfalls zu antisemitischen Anfeindungen gegen die Anhänger des Londoner Clubs gekommen war. Unter den Tottenham-Fans befinden sich auch zahlreiche Fans jüdischen Glaubens. Lazio-Anhänger hatten skandiert: "Juden Tottenham, Juden Tottenham".

In der Nacht vor dem Spiel hatte zudem eine Gruppe von rund 30 maskierten Gewalttätern Tottenham-Anhänger in einem Lokal in der Innenstadt von Rom überfallen. Die Angreifer verletzten zehn Fans, ein Engländer musste wegen mehrerer Stichwunden behandelt werden.

mib/AP/sid

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. ...
hans_uwe2@yahoo.de 26.11.2012
Zitat von sysopIn der Premier League ist es offenbar zu antisemitischen Äußerungen gekommen. Bei der Partie zwischen Tottenham Hotspur und West Ham United sollen United-Anhänger judenfeindliche Sprechchöre angestimmt haben. Der englische Fußball-Verband hat die Untersuchung aufgenommen. Antisemitisches Verhalten: FA leitet Untersuchungen ein - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/antisemitisches-verhalten-fa-leitet-untersuchungen-ein-a-869387.html)
keine stehplätze, überteuerte tickets, videoüberwachung, drakonische strafen bei zuwiderhandlung. auch in england gibt es weiterhin diese auswüchse wie krawall um das stadion, platzstürme und eben rassistische sprüche. aber wie in deutschland sind es auch in england ausnahmen. aber die fussballverbände, vereine und politik sollen ruhig ihre augen davor verschließen. am ende geht es doch nur ums geld und nicht um die "sicherheit".
2. Schuldfrage
ogniflow 27.11.2012
Wahrscheinlich liegen die sich häufenden Skandale in England an den vielen Stehplätzen und den zu günstigen Tickets oder habe ich da was falsch verstanden. Die ach so netten Anhänger der Spurs waren eine Woche vorher selber am Pranger, weil sie dem Trainer von Arsenal (Arsene Wenger) lustige Lieder widmeten: "Du bist ein pädophiles Schwein, dass 5jährige Jungen f....!".
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Fußball allgemein international
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
  • Zur Startseite
Tabellen