Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Italienischer Nationaltrainer: Conte macht den Weg frei für den FC Chelsea

Antonio Conte Zur Großansicht
Getty Images

Antonio Conte

Antonio Conte gilt als Favorit auf den Trainerposten beim FC Chelsea. Nun hat er zumindest die Voraussetzungen geschaffen, nach der EM hört Conte als italienischer Nationalcoach auf.

Antonio Conte hört nach der EM in Frankreich als Nationaltrainer Italiens auf. "Antonio Conte hat mir mitgeteilt, dass seine Erfahrung nach dem Ende der Europameisterschaft enden wird", sagte Verbandspräsident Carlo Tavecchio nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa in Rom. "Er verspürt den Lockruf des Platzes und des täglichen Trainings, und das ist verständlich", ergänzte Tavecchio.

Zuletzt hatten italienische und englische Medien berichtet, Conte werde zur neuen Saison Trainer beim Premier-League-Club FC Chelsea. Der frühere Meistertrainer von Juventus Turin hatte die italienische Nationalelf nach dem Vorrunden-Aus bei der WM 2014 in Brasilien übernommen und souverän zur Qualifikation für die EM 2016 geführt. Trotzdem gehört Italien in Frankreich nicht zu absoluten Favoritenkreis.

Bei Chelsea würde der 46-Jährige auf José Mourinho und Übergangstrainer Guus Hiddink folgen. Unter dem Niederländer lief es zunächst besser für den Klub aus London, zuletzt flogen die Blues aber aus Champions League und FC Cup. In der Premier League liegt Chelsea derzeit nur auf dem zehnten Platz.

Zu einem möglichen Nachfolger wollte sich Tavercchio nicht äußern. "Wir werden das in Ruhe bewerten", sagte er. "Das Hauptinteresse gilt jetzt nicht Tavecchio oder Conte, sondern der Nationalelf." Italienische Medien spekulierten über eine Rückkehr von Ex-Nationalcoach Roberto Donadoni oder eine Verpflichtung von Claudio Ranieri vom Premier-League-Spitzenreiter Leicester City. Auch die Namen Fabio Capello und Cesare Prandelli wurden genannt.

Fotostrecke

24  Bilder
EM 2016: Diese 24 Teams sind in Frankreich dabei

krä/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Europameister seit 1960
Jahr Nation
2012 Spanien
2008 Spanien
2004 Griechenland
2000 Frankreich
1996 Deutschland
1992 Dänemark
1988 Niederlande
1984 Frankreich
1980 BR Deutschland
1976 Tschechoslowakei
1972 BR Deutschland
1968 Italien
1964 Spanien
1960 Sowjetunion

Fotostrecke
Fußball-Europameisterschaft 2016: Das sind die zehn EM-Stadien

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: