Ex-Fußballstar ARD will Lahm nicht mehr als TV-Experten

Er sollte als TV-Experte ein Zugpferd der ARD bei der Fußball-WM werden. Doch Philipp Lahm enttäuschte die Erwartungen des Senders. Daher soll die Zusammenarbeit beendet werden.

Philipp Lahm als Gast des WM-Finals 2018
REUTERS

Philipp Lahm als Gast des WM-Finals 2018


Die ARD plant keine weiteren Einsätze des ehemaligen Fußballprofis Philip Lahm als TV-Experte. Der Vertrag mit dem ehemaligen Nationalmannschaftskapitän ist ausgelaufen und soll nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur nicht erneuert werden. Hingegen soll Thomas Hitzlsperger auch zukünftig für die ARD arbeiten.

"Es gibt eine Runde der Sportchefs im September, auf der darüber gesprochen wird", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky zu den Personalien. Balkausky hatte nach der Fußballweltmeisterschaft in Russland Lahm kritisiert. Der als ARD-Experte eingesetzte Ex-Profi hatte seine deutliche Kritik auch an Bundestrainer Joachim Löw im sozialen Netzwerk LinkedIn und nicht bei einer Sendung im Ersten geäußert.

aha/dpa



insgesamt 52 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
severus1985 31.07.2018
1. Christoph Kramer
Ich muss sagen, Christoph Kramer hat mich als Experte sehr positiv überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass der einen graden Satz stolperfrei hinbekommt, aber seine Analysen waren rhetorisch und fachlich wirklich gut. Bitte wieder einsetzen.
guitarandi 31.07.2018
2. Keine Experten mehr
Von mir aus kann man auch einfach nur Mal wieder 90Minuten Fussball zeigen und das "Geschwafel" von den sogenannten Experten wegfallen lassen. Das bringt einen nun wirklich nicht weiter...
scooby11568 31.07.2018
3. Das war doch zu erwarten...
Lahm ist halt eher spröde. Für die Stimmung hätten sie besser Scholl behalten sollen...
spon_3744624 31.07.2018
4. schade die Tegernsee-Sessions waren sooo schööön...
bin froh das Lahm nicht mehr als "Experte" auftritt, solche langweiligen, oberflächlichen und angepasste Aussagen habe ich selten gehört, wie ein Politiker der es sich mit niemanden verscherzen möchte. Ich glaube Lahm sucht noch eine lukrative Anschlussverwendung nach seiner Fussballer-Laufbahn... vielleicht bei der CSU im irgendwas mit Sport.
torflut 31.07.2018
5. verständlich
Wenn ich Geld dafür bezahle das ein Experte umfassend Stellung bezieht und er dies dann doch eher über konkurierende Kanäle tut, muss ich meine Investition überdenken!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.