FC Bayern Robben fällt wochenlang aus

Zwangspause für Arjen Robben: Der Bayern-Star hat sich in der EM-Qualifikation an den Adduktoren verletzt und wird nun vier Wochen lang fehlen.

Nationalspieler Robben: Fehlt den Bayern in mehreren Partien
REUTERS

Nationalspieler Robben: Fehlt den Bayern in mehreren Partien


Der FC Bayern München wird vier Wochen lang auf Außenstürmer Arjen Robben verzichten müssen. Dies ergab heute eine Untersuchung des niederländischen Nationalspielers bei Bayern-Arzt Volker Braun.

Robben, 31, hat demnach im EM-Qualifikationsspiel gegen Island (0:1) am Donnerstagabend in Amsterdam eine Muskelverletzung im Bereich der linken Adduktoren erlitten. Er war in seinem ersten Einsatz als Kapitän der Elftal nach einer halben Stunde ausgewechselt worden.

Robben wird damit den Champions-League-Auftakt der Bayern bei Olympiakos Piräus (16. September) und womöglich das Heimspiel gegen Dinamo Zagreb (29. September) verpassen. Ein Einsatz im Liga-Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (22. September) ist ausgeschlossen, für das Heimspiel gegen Borussia Dortmund (4. Oktober) wird es eng.

"Wahrscheinlich hat sich im Rücken etwas eingeklemmt. Es strahlte von dort aus in die Leiste. Ich konnte nicht weitermachen. Es war aus und vorbei", hatte Robben am Donnerstag gesagt. Die Niederländer sind in der Gruppe A mit zehn Punkten hinter Island (18) und Tschechien (16) Dritter, die Türken (9) lauern bereits.

chp/sid



insgesamt 34 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
FairPlay 04.09.2015
1. Nicht das erste mal
dass Arjen Robben bei einem Fußballspiel für seine Holländische Nationalmannschaft spielt und sich so verletzt, dass er Wochen oder gar Monate lang für seinen Verein ausfällt. Ist sein AG der FCB nun der gelackmeierte ?
frank_w._abagnale 04.09.2015
2. Wettbewerbsvetzerrung....
....ist das. Der Armin Robben ist ja nicht der erste Spieler, der sich bei einem Länderspiel der Tre Kroner eine langwierige Verletzung zuzieht. Man denke nur an die Verletzung seines Landsmannes Jean Marie Pfaff vor kurzem.
spon_2937981 04.09.2015
3. So'n Sch...
So'n Sch... Ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn AR seinen Rücktritt aus der Elftal erklärt hätte, um sich ganz auf den FCB zu konzentrieren... Habe das Gefühl, dass er sich ständig 'ne Verletzung in Länderspielen zuzieht.
comfortzone 04.09.2015
4. war klar
wieder ohne Fremdeinwirkung - Robben spielt klasse, ist aber der wohl verletzungsanfälligste Spieler in der BL - deshalb hat Madrid ihn damals an die Bayern verkauft.
slade 04.09.2015
5. Costa
Jetzt gilts. Alle, aber auch alle Hoffnungen, liegen auf Dir. Nicht das Dortmund mit 20 Pkt Vorsprung Meister wird. Wir wollen keine langweilige Saison. Es wäre beschämend für die Liga. Alles Gute Arjen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.