Muskelverletzung Robben fällt sechs Wochen aus

Erneutes Verletzungspech: Arjen Robben wird den Bundesliga-Auftakt wohl verpassen. Der Offensivspieler der Bayern zog sich bei einem Testspiel eine Muskelverletzung zu und fällt vorerst aus.

Getty Images


Erneutes Pech für Arjen Robben: Der gerade erst von einer Adduktorenverletzung genesene Star vom FC Bayern München hat sich im ersten Vorbereitungsspiel des Rekordmeisters eine Muskelverletzung im Bereich der rechten Adduktoren zugezogen und fällt voraussichtlich sechs Wochen aus.

Dies teilte der FC Bayern nach einer eingehenden Untersuchung mit. Damit droht der 32 Jahre alte Niederländer das Bundesliga-Auftaktspiel am 26. August gegen Werder Bremen zu verpassen (Hier geht es zum Spielplan.)

In der 36. Minute des Testspiels der Bayern beim Fünftligisten SV Lippstadt (4:3) am Samstag hatte sich Robben nach einem Sprint an die Leiste gegriffen und war umgehend ausgewechselt worden. Zuvor hatte Robben letztmals am 5. März bei Borussia Dortmund (0:0) ein Spiel für die Bayern gemacht.

aev/sid



insgesamt 66 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
K:F 17.07.2016
1. Robben, geh in Rente
Was quält sich der alte Mann eigendlich noch. Kaum genesen, schon wieder verletzt.
Pränki 17.07.2016
2. Robben ist der Dosenöffner
Zitat von K:FWas quält sich der alte Mann eigendlich noch. Kaum genesen, schon wieder verletzt.
Ich würde mich freuen, wenn dieser "alte Mann" Ihnen beweist, dass er nach wie vor eine, wenn nicht DIE Attraktion der Bundesliga sein kann. Außerdem mag ich diesen Profi. Im Ballbesitzfußball ist er derjenige, der für überraschende Momente sorgt. Einen Spielertypen wie ihn hätte auch die deutsche Fußballnationalmannschaft gebraucht.
leave_in_silence 17.07.2016
3.
Den Zeitpunkt eines Verkaufes hat Bayern hier verpasst.Das ist teuer seit ca. zwei Jahren Aber vielleicht kamen auch keine Angebote.Dazu noch 10 Mio. Verlust bei Götze. Andererseits hat Dortmund in den drei Jahren wo er weg war nix gewonnen.
stoffi 17.07.2016
4. Es ist wohl an der Zeit
seine aktive Zeit als Spieler zu beenden. Robben wird schwer zu ersetzen sein, doch dauernd auf der Bank wegen ständiger Verletzungen, helfen dem FC Bayern auch nicht.
Bueckstueck 17.07.2016
5.
Zitat von K:FWas quält sich der alte Mann eigendlich noch. Kaum genesen, schon wieder verletzt.
Für dich viellecht nicht zu verstehen, aber Robben hat halt Lust auf Fussball und nicht bloss auf Geld. Hatte er schon immer, konnte jeder sehen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.