Dritte Liga Bielefeld und Karlsruhe steigen auf

Arminia Bielefeld und der Karlsruher SC sind zurück in der zweiten Liga. Die beiden ehemaligen Bundesligisten können bereits vor dem letzten Spieltag feiern. Relegationsplatz drei ist hingegen noch nicht endgültig vergeben.

Arminia-Profis jubeln: Aufstieg geschafft
DPA

Arminia-Profis jubeln: Aufstieg geschafft


Hamburg - Zwei Traditionsmannschaften sind zurück in der Bundesliga - wenn auch nur in der zweiten. Die ehemaligen Erstligisten Arminia Bielefeld und Karlsruher SC haben am vorletzten Spieltag der 3. Liga vorzeitig den Aufstieg geschafft. Der KSC schaffte damit die direkte Rückkehr, Arminia spielte zwei Jahre in der 3. Liga.

Am 37. Spieltag reichte den Karlsruhern ein 1:1 gegen Hansa Rostock, Bielefeld gewann sein Heimspiel gegen den Aufstiegskonkurrenten VfL Osnabrück 1:0. Die beiden Vereine sind mit je 76 Punkten nicht mehr von den ersten beiden Plätzen zu verdrängen.

Um Relegationsplatz drei herrscht vor dem Saisonfinale am kommenden Samstag ein spannender Dreikampf: Neuer Dritter ist nach einem 2:1-Sieg beim 1. FC Saarbrücken der 1. FC Heidenheim (71 Punkte) gefolgt von Osnabrück (70 Punkte) und Preußen Münster (69) - die Westfalen mussten eine bittere 0:3-Niederlage bei der SpVgg Unterhaching hinnehmen.

tpr



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
CitizenTM 11.05.2013
1. Glückwunsch
Pure Erleichterung: nach dem Absturz in Liga 3 der direkte Wiederaufstieg. Jetzt konzentriert weiterarbeiten. Dann winkt in einigen Jahren auch mal wieder Liga 1 - falls es gelingt ein Stadion zu bauen.
papelbon 11.05.2013
2. optional
Gott sei Dank hat das Elend in der 3.Liga ein Ende. Jetzt konzentriert weiterarbeiten. Vielleicht kann man dann auch mal wieder an die 1. Liga denken. Das Stadion ist für mich eines der schönsten die es gibt. Das brauch nicht neu gebaut zu werden.
rahn8488 11.05.2013
3. ...und jetzt ein neues Stadion
sportlich hat es der KSC vorgemacht. Jetzt sind die Karlsruher Verantwortlichen gefordert, das neue Stadion endlich zu bauen. Nur das sichert die Zukunft. Alles andere ist Kreisklasse.
teitur 11.05.2013
4. Herzlichen Glückwunsch
Grossartig wie sich Arminia nach den schrecklichen letzten Jahren wieder neu aufgestellt hat und eine erfolgreiche Mannschaft auf's Feld geschickt hat.Dank an den Trainer Stefan Krämer, der diese Truppe und ihren unglaublichen Teamgeist geformt hat.
schwultra 11.05.2013
5. Hut ab....
Ich gönne es sowohl dem KSC als auch Bielefeld. Wir (Rostock9 dümpeln dort weiter rum.Einer der Gründe ist übrigens unser Stadionneubau vor über 10 Jahren,an den Folgekosten nagen wir noch heute,ist der größte Posten im Etat. Lieber nass werden bei einem 3:0 in der 2.Liga als Vollkomfort mit Unentschieden oder Niederlage. So ein Stadionneubau ist ,siehe Aachen,gern der Anfang vom Ende
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.