Niederländischer Fußball Alkmaar feiert vierten Pokal-Triumph 

Sieg für den Außenseiter: AZ Alkmaar hat den niederländischen Pokal gewonnen - zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte. Favorit PSV Eindhoven gelang zwar nach einem frühen AZ-Doppelschlag noch der Anschluss, doch der Pfosten verhinderte den Ausgleich.

Alkmaar-Angreifer Maher (l.): Führung erzielt, Finale gewonnen
Getty Images

Alkmaar-Angreifer Maher (l.): Führung erzielt, Finale gewonnen


Hamburg - AZ Alkmaar ist zum vierten Mal nach 1978, 1981 und 1982 Fußball-Pokalsieger in den Niederlanden. Der Tabellenzehnte der Eredivise gewann am Donnerstag überraschend das Finale in Rotterdam gegen PSV Eindhoven 2:1 (2:1).

Dank eines frühen Doppelschlags durch Adam Maher (12. Minute) und US-Nationalspieler Jozy Altidore (14.) konnte der Außenseiter in Führung gehen. Jürgen Locadia (31.) gelang nur noch das Anschlusstor für Eindhoven.

Titelverteidiger Eindhoven verpasste den zehnten Pokalgewinn in der Clubgeschichte. Unter anderem auch deshalb, weil Jeremain Lens zwei Minuten vor dem Ende nur den Pfosten traf. Der langjährige Bayern-Kapitän Mark van Bommel spielte 90 Minuten für PSV durch.

bka/dpa/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.