Schiedsrichterbeleidigung: Milan-Star Balotelli für Spitzenspiele gesperrt

Milan-Star Balotelli: Sieben Tore in acht Spielen für Milan Zur Großansicht
AFP

Milan-Star Balotelli: Sieben Tore in acht Spielen für Milan

Rückschlag für Mario Balotelli und den AC Mailand: Weil der Stürmerstar in Florenz den Schiedsrichterassistenten beleidigt haben soll, wurde er für zwei Spiele gesperrt. In denen geht es ausgerechnet gegen die Top-Clubs Juventus und Neapel. Milan will gegen das Urteil vorgehen.

Hamburg - Seine Zeit beim AC Mailand hatte für Mario Balotelli nach Maß begonnen: Nach dem Wechsel des Stürmers von Manchester City zu Milan hatte dieser in seinen ersten sieben Spielen sieben Tore erzielt. Fast ebenso wichtig - der exzentrische Balotelli hatte anders als noch in England ausschließlich für positive Schlagzeilen gesorgt. Doch nachdem er auf dem Weg zum Auswärtsspiel nach Florenz bereits beim Rauchen erwischt worden war, hat ihn nun der Disziplinarausschuss der Serie für zwei Spiele gesperrt. Balotelli soll den Schiedsrichterassistenten nach dem 2:2 des AC in Florenz beleidigt haben.

Milan wollte das Urteil nicht kommentieren, kündigte aber Einspruch an. Eine weitere Partie muss Balotelli in jedem Fall wegen seiner vierten Gelben Karte pausieren, die er gegen Florenz kassiert hatte. In Italien wird ein Profi bereits nach vier Verwarnungen gesperrt. Damit fehlt der 22-Jährige dem Tabellendritten (58 Punkte), der um die direkte Champions-League-Qualifikation kämpft, in den Top-Spielen gegen den Zweiten SSC Neapel (62) und Spitzenreiter Juventus Turin (71) sowie gegen Catania Calcio.

In seiner Zeit bei ManCity hatte Balotelli sowohl auf und abseits des Spielfeldes für Eklats gesorgt. Neben wettbewerbsübergreifend insgesamt vier Platzverweisen hatte er mit Eskapaden mit Prostituierten oder Feuerwerkskörpern im Bad für Schlagzeilen gesorgt.

max/dpa/Reuters

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
muffelkopp 09.04.2013
Zitat von sysopRückschlag für Mario Balotelli und den AC Mailand: Weil der Stürmerstar in Florenz den Schiedsrichterassistenten beleidigt haben soll, wurde er für zwei Spiele aus dem Verkehr genommen. In denen geht es ausgerechnet gegen die Top-Clubs Juventus und Neapel. Milan will gegen das Urteil vorgehen. Balotelli wegen Schiedsrichterbeleidigung für Spitzen-Spiele gesperrt - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/balotelli-wegen-schiedsrichterbeleidigung-fuer-spitzen-spiele-gesperrt-a-893435.html)
Fraglos ein sehr guter Spieler, leider ein Mensch ohne Benimm und Erziehung. Warum aber zwei Spiele Sperre eines Spielers im italienischen Ligafußball eine Meldung wert sind (mit Forum) und zu zahllosen, wichtigeren Themen die Foren nicht existieren, kann nur SpOn beantworten. Mit dem neuen Chefredakteur kann es nicht schlechter werden, hoffe ich.
2.
funnyone2007 09.04.2013
Zitat von muffelkoppFraglos ein sehr guter Spieler, leider ein Mensch ohne Benimm und Erziehung..
seh ich genauso, dazu leider einer der dümmsten Fussballer.. muss man leider so schreiben. wer es nicht glaubt: Balotelli's Shirt-problem :D - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=dEu0LZUXmDE)
3. Zu viel Aufmerksamkeit
to5824bo 09.04.2013
Zitat von sysopRückschlag für Mario Balotelli und den AC Mailand: Weil der Stürmerstar in Florenz den Schiedsrichterassistenten beleidigt haben soll, wurde er für zwei Spiele aus dem Verkehr genommen. In denen geht es ausgerechnet gegen die Top-Clubs Juventus und Neapel. Milan will gegen das Urteil vorgehen. Balotelli wegen Schiedsrichterbeleidigung für Spitzen-Spiele gesperrt - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/balotelli-wegen-schiedsrichterbeleidigung-fuer-spitzen-spiele-gesperrt-a-893435.html)
Gestern ein Artikel darüber, dass Herr Balotelli im Zug beim Rauchen auf dem Klo erwischt wurde; heute ein weiterer über eine stinknormale Sperre. Was bitte macht den Mann, der sicher ein guter Spieler ist, so interessant, dass man ihm am Abend eines CL-Spieltags mit deutscher Beteiligung in einem deutschen Nachrichtenmagazin so viel Aufmerksamkeit widmet?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Serie A
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 3 Kommentare
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Skandal-Kicker: Balotellis Rückkehr nach Mailand

Tabellen