Ex-Wolfsburger Bas Dost am Kopf verletzt Maskierte stürmen Trainingsgelände in Lissabon

Eklat im portugiesischen Fußball: Sportings Spieler und Trainer wurden in Lissabon von etwa 50 maskierten Personen beim Training überfallen - und mit Stöcken und Gürteln angegriffen.

Bas Dost (l.)
AP

Bas Dost (l.)


Am späten Dienstagnachmittag haben laut portugiesischen Medienberichten etwa 50 maskierte Personen das Trainingsgelände des Erstligisten Sporting CP in Lissabon gestürmt. Den Berichten zufolge waren die Angreifer mit Stöcken und Gürteln bewaffnet und attackierten sowohl Spieler als auch Mitglieder des Trainerstabs. Der ehemalige Wolfsburger Stürmer Bas Dost erlitt dabei eine Kopfverletzung. Auch die Assistenztrainer Mario Monteiro und Raul José seien verletzt worden, hieß es.

Das Sporting-Team sei von den Angreifern nach einer Trainingseinheit in der Umkleide überrascht worden. Sowohl die portugiesische Liga als auch der Klub verurteilten den Vorfall. "Das ist nicht Sporting, und das kann nicht Sporting sein", erklärte der Verein in einem Statement.

Sporting hatte am letzten Spieltag der Saison durch eine Niederlage die Qualifikation für die Champions League verpasst. Aktuell bereitet sich das Team auf das Pokalfinale am Sonntag gegen CD Aves vor. Das Trainingszentrum von Sporting befindet sich in Alcochete, etwa 20 Kilometer südlich von Lissabon.

chh/AP/Reuters



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.