Neuer Vertrag in Leverkusen Bayer verlängert vorzeitig mit Brandt

Gute Nachrichten für Bayer Leverkusen: Der Bundesligist hat den Vertrag mit Julian Brandt bis 2021 erweitert. Der Nationalspieler wurde zuletzt mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht.

Julian Brandt und Leon Bailey (Hintergrund)
DPA

Julian Brandt und Leon Bailey (Hintergrund)


Im System von Trainer Heiko Herrlich gilt er als Schlüsselspieler, nun hat sich Julian Brandt mit dem Bundesligisten Bayer Leverkusen auf eine langfristige Zusammenarbeit geeinigt. Bayer verlängerte den Vertrag mit dem auch von anderen Vereinen umworbenen 21-Jährigem bis zum 30. Juni 2021. Die bisherige Vereinbarung zwischen dem Champions-League-Anwärter und dem Nationalspieler lief ursprünglich bis 2019. Unter anderem soll der FC Bayern Interesse an Brandt bekundet haben.

"Mit diesem Abschluss haben wir einen der begehrtesten deutschen Spieler überhaupt davon überzeugen können, mit uns den eingeschlagenen Weg weiterzugehen", kommentierte Bayer-Geschäftsführer Michael Schade die Personalie. Brandt selbst sagte: "Wir wollen Titel gewinnen. Und ich habe richtig Bock darauf, gemeinsam mit den anderen Jungs daran zu arbeiten und in diesem Team noch mehr Verantwortung zu übernehmen."

Brandt ist damit der dritte Leistungsträger, den Bayer von einer Verlängerung überzeugen konnte. Auch Jonathan Tah und Lars Bender wurden erst kürzlich mit langfristigen Verträgen ausgestattet.

bam/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Pless1 04.04.2018
1. Zu großer Sprung
Auch weil sich abzeichnet, dass die Verträge von Robben und Ribery verlängert werden ist es wohl die richtige Entscheidung Brandt, jetzt noch nicht zu wechseln sondern erst einmal zu verlängern. Bei Bayer bekommt er deutlich mehr Spielpraxis und auch Verantwortung, das wird ihm gut tun. Und was er für Ausstiegsklauseln hat wissen wir auch nicht. Bayer ist da traditionell offen, wie Rudi Völler durchaus öffentlich zugibt.
grätscher 04.04.2018
2.
Sieh an, endlich mal ein Spieler mit Charakter, dem Einsatzzeiten wichtiger sind, als auf der Bank eines Ligakonkurrenten zu versauern
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.