Salzburg-Coach Roger Schmidt wird neuer Trainer in Leverkusen

Erst vor wenigen Monaten hat Roger Schmidt bei RB Salzburg verlängert, jetzt wird er neuer Trainer von Bayer Leverkusen. Er darf die Österreicher angeblich für einen Millionenbetrag verlassen.

Salzburg-Trainer Schmidt: Kommende Saison in Leverkusen
imago

Salzburg-Trainer Schmidt: Kommende Saison in Leverkusen


Hamburg - Roger Schmidt wird zur kommenden Saison neuer Cheftrainer von Bayer Leverkusen werden. Das bestätigte zunächst kurioserweise Sportdirektor Bruno Hübner von Eintracht Frankfurt, der den Coach ebenfalls verpflichten wollte. "Leider hat uns Roger Schmidt mitgeteilt, dass er nicht zu Frankfurt, sondern nach Leverkusen wechseln wird." Kurz danach gab auch Bayer Schmidts Wechsel offiziell bekannt.

Der Trainer hat seinen Vertrag beim österreichischen Club RB Salzburg zwar erst vor wenigen Monaten bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Er soll aber von einer Ausstiegsklausel Gebrauch machen können, die einen Wechsel zu einem anderen Club für eine Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro möglich macht. In Leverkusen wird er die Nachfolge von Interimstrainer Sascha Lewandowski antreten, der den entlassenen Sami Hyypiä ersetzte.

"Wir haben den Markt intensiv sondiert und sind bei unseren Überlegungen sehr schnell auf Roger Schmidt gestoßen. Seine Art, Fußball spielen zu lassen, passt ideal zu Bayer 04 Leverkusen", sagte Leverkusens Sportchef Rudi Völler. Schmidt erklärte, er freue sich "auf die neue Aufgabe bei einem Top-Club. Und bin auch glücklich, jetzt in der Bundesliga arbeiten zu können".

Als Spieler war Schmidt unter anderem sieben Jahre für den damaligen Drittligisten SC Verl aktiv. Seine Trainerkarriere begann er 2004 beim Delbrücker SC, den er von der Verbands- in die Oberliga führte. Über den Oberligisten Preußen Münster (2007-2010) und Zweitligist SC Paderborn (2011-2012) kam Schmidt zur Saison 2012/2013 zu RB Salzburg. Nach Platz zwei in der ersten Spielzeit holte Schmidt mit dem Club in dieser Saison die Meisterschaft.

ham/sid/dpa

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 34 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
abseitstor 25.04.2014
1. Ähnlichkeit
Zitat von sysopimagoErst vor wenigen Monaten hat Roger Schmidt bei RB Salzburg verlängert, jetzt wird er neuer Trainer von Bayer Leverkusen. Er darf die Österreicher angeblich für einen Millionenbetrag verlassen. http://www.spiegel.de/sport/fussball/bayer-leverkusen-roger-schmidt-rb-salzburg-soll-neuer-coach-werden-a-966160.html
Auf dem Foto sieht der fast aus wie Christoph Daum. Oder liegt es nur daran, dass er die Nase zu merkwürdig hochzieht?
hans_uwe2@yahoo.de 25.04.2014
2. ...
Zitat von sysopimagoErst vor wenigen Monaten hat Roger Schmidt bei RB Salzburg verlängert, jetzt wird er neuer Trainer von Bayer Leverkusen. Er darf die Österreicher angeblich für einen Millionenbetrag verlassen. http://www.spiegel.de/sport/fussball/bayer-leverkusen-roger-schmidt-rb-salzburg-soll-neuer-coach-werden-a-966160.html
Ein guter Trainer, welcher nun auch International Erfahrung sammeln konnte. Jedoch hat auch er noch nicht beweisen können, wie gut er mit sportlichen Talfahrten umgehen kann. Ein Grundproblem bei Bayer Leverkusen, dass die letzten Trainer in solchen Beziehungen immer unerfahren waren. MfG HansUwe
cafe_kehse 25.04.2014
3. Einen Österreicher als Fußballtrainer...
Zitat von sysopimagoErst vor wenigen Monaten hat Roger Schmidt bei RB Salzburg verlängert, jetzt wird er neuer Trainer von Bayer Leverkusen. Er darf die Österreicher angeblich für einen Millionenbetrag verlassen. http://www.spiegel.de/sport/fussball/bayer-leverkusen-roger-schmidt-rb-salzburg-soll-neuer-coach-werden-a-966160.html
...das geht in Deutschland in den seltesten Fällen gut. Die Erfahrungen sprechen Bände. Nicht jeder ist ein Happel oder ein Merkel, wobei auch diesen Ausnahmefällen Pleiten nicht ausblieben. Herr Schmidt wird wohl im Herbst 2014, wenn die ersten Blätter fallen, ein heißer Kandidat auf die erste Trainerentlassung der 1. Liga sein.
hwlf63 25.04.2014
4. Schleudersitz....
Wird schwer er kennt das Tempo Bundesliga nicht, Bayer ist was anderes als RB in Salzburg. Zumal in Leverkusen auch schon gute Leute wie Dutt gescheitert sind, hoffe er reiht sich nicht mit Dutt, Vogts, Toppmöller, Labbadia, Skibbe etc ein. Viel erfolg
genaumeinding 25.04.2014
5. Roger Wer?
Na wenigstens gibt es keine Sprachprobleme. Aber wer diese Gurkentruppe trainiert ist glaube ich egal. Gefühlt wird in jeder Rückrunde alles versemmelt. Optisch kann man mit ihm keinen Staat machen. Mich erinnert das Foto an Aktion Sorgenkind.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.