Europa League Leverkusen feiert in Lissabon knappen Sieg

Dem Achtelfinale etwas näher: Bayer Leverkusen hat in der Europa League gegen Sporting Lissabon gewonnen. Karim Bellarabi erzielte den Siegtreffer - mit dem Knie.

Leverkusens Bellarabi: Treffer mit dem Knie
AP/dpa

Leverkusens Bellarabi: Treffer mit dem Knie


Bayer Leverkusen ist erfolgreich in die K.o.-Runde der Europa League gestartet. Gegen Sporting Lissabon gewann die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt 1:0 (1:0) dank eines Treffers von Karim Bellarabi. Der deutsche Nationalspieler erzielte das Tor beim portugiesischen Tabellenführer mit dem Knie (25. Minute).

"Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht gegen einen Gegner, der ähnlich spielt wie wir", sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt nach dem Spiel zufrieden. "Wir haben heute hervorragend verteidigt und ein sehr schönes Tor gemacht. Wir hätten auch noch das zweite Tor schießen können."

Leverkusen hatte von Beginn an mehr vom Spiel, erspielte sich aber keine großen Chancen. Ohne den angeschlagenen Torjäger Javier Hernández und den gesperrten Kevin Kampl waren die Offensivaktionen von Bayer zunächst harmlos. Zwei Distanzschüsse von Julian Brandt und Stefan Kießling waren die auffälligsten Szenen vor dem 1:0. Admir Mehmedi, der für Hernández in den Bayer-Angriff rückte, konnte sich im ersten Durchgang kaum in Szene setzen. Auch Hakan Calhanoglu, der im Mittelfeld die Fäden ziehen sollte, agierte zunächst unauffällig.

Nach dem Führungstreffer, den Bellarabi nach einer Flanke von Tin Jedvaj mit dem Knie erzielte, wurden die Aktionen der Gäste noch sicherer. Bayer-Torwart Bernd Leno musste lediglich in der 18. Minute gegen Jefferson eingreifen.

Auch nach dem Seitenwechsel konnte Sporting keine Akzente setzen. Stattdessen verpasste Leverkusen das 2:0. Nach einem Freistoß von Calhanoglu scheiterte Mehmedi an Torwart Rui Patricio (58.). Die Schlussviertelstunde spielte Bayer in Überzahl, drängte auf den zweiten Treffer. Mehmedi zwang Rui Patricio erneut zu einer Glanztat (77). Drei Minuten vor Schluss traf Bellarabi noch einmal den Pfosten.

Sporting Lissabon - Bayer Leverkusen 0:1 (0:1)
0:1 Bellarabi
Lissabon: Patricio - Pereira, Coates (73. Ewerton), Semedo, Jefferson - Aquilani (62. Adrien), William - Joao Mario, Mane - Ruiz, Gutierrez (62. Slimani)
Leverkusen: Leno - Jedvaj (85. Hilbert), Tah, Toprak, Wendell - Kramer, Calhanoglu - Bellarabi, Mehmedi (79. Henrichs), Brandt (65. Papadopoulos) - Kießling
Schiedsrichter: Björn Kuipers
Zuschauer: 26.201
Gelb-Rote Karte: Semedo wegen wiederholten Foulspiels (74.)
Gelbe Karten: - Jedvaj, Mehmedi, Calhanoglu

mrr/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
HansPa 19.02.2016
1. Aha!
Leverkusen knapper Sieg 1:0 und Dortmund deutlich mit 2:0! Cool, zwischen knapp und deutlich liegt genau ein Tor. Da bin ich ja beruhigt.
brainstormerene 19.02.2016
2.
haben leverkusen und dortmund mehr als ordentlich geloest und augsburg sowieso. mein Tipp die drei kommen weiter. ...bei schalke habe ich zweifel
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.