Reaktionen zur Bayern-Gala: "Sie haben uns eine Tracht Prügel verpasst"

Barcelona-Star Messi: 0:4-Pleite gegen die Bayern Zur Großansicht
AFP

Barcelona-Star Messi: 0:4-Pleite gegen die Bayern

Wie bitte? Mit einer Gala-Leistung haben die Bayern den großen FC Barcelona 4:0 besiegt. "So einen Abend habe ich auch noch nicht erlebt", sagte Karl-Heinz Rummenigge. Barcelona will nach der Pleite keine Ausreden suchen.

Reaktionen zum 4:0-Sieg des FC Bayern im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Barcelona:

DIE BAYERN

Karl-Heinz Rummenigge: "So einen Abend habe ich auch noch nicht erlebt, und ich bin schon lange dabei. 4:0 gegen die beste Mannschaft der Welt - das ist wie ein Traum. Ich glaube, Barcelona hatte selten ein Spiel, in dem es so wenige Chancen hatte. Man kann der Mannschaft insgesamt nur ein Riesenkompliment machen."

Arjen Robben: "Das ist Wahnsinn, kaum zu glauben. Barcelona hat die vergangenen Jahre in Europa dominiert, und dann gewinnen wir 4:0. Wir haben miteinander gekämpft, miteinander verteidigt - das war der Schlüssel."

Philipp Lahm: "Wir haben das Potential, jede Mannschaft zu schlagen. Unsere Abwehrleistung war nahezu perfekt, das war der Schlüssel heute."

Jupp Heynckes: "Natürlich sind wir alle sehr froh über den Sieg, vor allem über die Höhe. Läuferisch und kämpferisch war das eins a. Aber wir wissen, in Spanien liegen noch mal 90 Minuten vor uns. Wir wollen das heute genießen, mehr nicht."

Javi Martínez: "Wir haben diese Saison schon viele gute Spiele gemacht, ich bin nicht sicher, ob dies das Beste war. Barcelona hatte nur wenige Chancen, weil wir das Mittelfeld kontrolliert haben."

Thomas Müller: "Ich habe meinen Teil beigetragen, es lief natürlich sehr gut. Vom Kopf her sagt man mir immer nach, dass ich sehr locker bin. Die großen Spiele, da bin ich einfach geil drauf. 4:0 ist ein Traumergebnis, aber man hat oft gesehen, dass es die Energie des Camp Nou gibt."

BARCELONA

Gerard Piqué: "Sie haben uns eine Tracht Prügel verpasst. Wir werden dennoch versuchen, dieses Ergebnis im Rückspiel noch zu drehen. Wir brauchen nicht über den Schiedsrichter reden, es gibt keine Ausreden."

Jordi Roura: "Bayern war sehr stark, sie sind ein sehr physisches Team. Wir haben in der ersten Halbzeit nicht so schlecht gespielt. Aber nach dem frühen Gegentor in Halbzeit zwei wurde es sehr schwierig."

Lionel Messi: "Sie waren viel stärker als wir, körperlich überlegen. Es ist sehr traurig, aber wir müssen nach vorne schauen."

leh/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 60 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Respekt
vergo 23.04.2013
Respekt für den Sieger natürlich, aber auch sehr großen Respekt an den Verlierer. Nach einem 4:0 mit zwei zweifelhaften Situationen (Wo sind die Bayern-Hasser?) zu sagen, dass dies keine Rolle spielt und es kein Entschuldigung gibt, das ist wahre Größe. Als Bayern Fan und besonders als Fußball-Fan kann man nur sagen der Mythos Barça bleibt erhalten und verliert nicht an Glanz, gerade wegen dem respektablen Verhalten der Verlierer!
2. Top-Leistung...
omop 23.04.2013
aber sicherlich nicht gegen die beste Mannschaft in dieser Spielzeit...Bayern&Real sind diese Saison stärker und das ist schon seit einiger Zeit bekannt. Aber der Sieg muss ja pathetisch ausgekostet werden..
3. Steht auf,
fredddyy 24.04.2013
wenn ihr Bayern seid,steht auf, steht auf....
4. wo ist denn der bayernhasser?
ausmisten 24.04.2013
der clown, der uns vor ein paar tagen ein desaster prophezeit hat?superleistung!supertaktik!superspiel der bayern!dem bayernhasser rate ich , eine fischkopfsuppe zur beruhigung zu essen.vielleicht koennte er noch die spon-bayernhasserin,sorry ihren namen habe ich vergessen, ist auch nicht wichtig, zum mitessen einladen.
5. Ergebnis blamabel
pventura 24.04.2013
Der Zenith des einstigen Superfussballclubs ist mit Antritt von Villanova - einer meiner Meinung nach unfähigem Trainer - auch wenn ich seine Krankengeschichte bedaure -.abgelaufen. Ausreden sind da nicht zugelassen. Auch tlw. das Benehmen Barcas - zb gegen Robben
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Champions League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 60 Kommentare
Fotostrecke
Champions League: Barças Defensiv-Rätsel


Tabellen