Zeitungsbericht Heynckes kommt offenbar zum FC Bayern zurück

Es wäre eine Sensation: Laut der "Bild"-Zeitung soll Jupp Heynckes bis zum Saisonende erneut den Trainerposten beim FC Bayern München übernehmen. Für den 72-Jährigen wäre es das vierte Engagement beim Rekordmeister.

Imago

Jupp Heynckes wird nach Informationen der "Bild"-Zeitung neuer Trainer beim Fußballmeister Bayern München. Der 72-Jährige soll das Amt von Carlo Ancelotti bis zum Saisonende übernehmen.

Nach der Entlassung Ancelottis am vergangenen Donnerstag war über die Nachfolge spekuliert worden. Vor allem Thomas Tuchel, Ex-Trainer von Borussia Dortmund, war im Gespräch. Sollte Heynckes bis zum Saisonende übernehmen, dürfte Julian Nagelsmann von 1899 Hoffenheim der Favorit auf den Trainerposten ab der Saison 2018/2019 sein.

Für Heynckes wäre es die vierte Amtszeit bei den Bayern. Der ehemalige Nationalspieler trainierte den Klub erstmalig zwischen 1987 und 1991 und zuletzt zwischen 2011 und 2013. In seiner bislang letzten Saison als Trainer hatte er den Rekordmeister zum Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League geführt. Anschließend hatte er seine Karriere für beendet erklärt. Eine Bestätigung des FC Bayern lag am Mittwochabend nicht vor.

Heynckes feierte als Trainer große Erfolge. 1998 gewann er mit Real Madrid die Champions League. Auf nationaler Ebene holte er drei deutsche Meisterschaften (1989, 1990, 2013) und einmal den DFB-Pokal (2013). Neben Ottmar Hitzfeld, Ernst Happel, Carlo Ancelotti und José Mourinho ist er der fünfte Trainer, der mit zwei verschiedenen Klubs die Champions League gewinnen konnte.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Textes hieß es, Heynckes sei der vierter Trainer, der mit zwei Vereinen die Champions League gewinnen konnte. In dieser Aufzählung fehlte Carlo Ancelotti, wir haben den Fehler korrigiert.

bam



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.