FC Bayern James fällt wochenlang verletzt aus

Bayern München bleibt in dieser Saison vom Verletztenpech begleitet. Angreifer James zog sich einen Außenbandriss zu und fällt womöglich für den Rest des Jahres aus. Immerhin meldete sich Kingsley Coman zurück.

Bayernstar James Rodríguez
REUTERS

Bayernstar James Rodríguez


Der FC Bayern muss länger auf seinen Offensivprofi James Rodríguez verzichten. Wie der deutsche Fußballrekordmeister bekanntgab, hatte der Kolumbianer tags zuvor im Training einen Außenbandteilriss im linken Knie erlitten. Die Diagnose stellte Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt.

Der 27-Jährige müsse das Gelenk zunächst zehn Tage ruhigstellen, ehe Therapie und Reha beginnen könnten, hieß es. Eine genauere Prognose über die Ausfallzeit veröffentlichten die Bayern nicht. Womöglich kommt der Nationalspieler in diesem Kalenderjahr aber nicht mehr zum Einsatz.

James spielte unter Trainer Niko Kovac in dieser Saison noch nicht die erhoffte tragende Rolle. In elf Pflichtspielen erzielte er drei Treffer und bereitete zwei vor. Berichten, wonach die Leihgabe von Real Madrid ab und an durch Disziplinlosigkeiten aufgefallen sei, haben die Münchner widersprochen.

Kingsley Coman
AFP

Kingsley Coman

Der französische Nationalspieler Kingsley Coman hat indes sein baldiges Comeback in Aussicht gestellt. "Ich brauche noch zwei Wochen, dann bin ich zurück", sagte der 22-Jährige am Mittwoch bei einem PR-Termin in München.

Coman fehlt dem deutschen Rekordmeister seit Ende August. Er hatte sich beim Bundesligaauftakt gegen die TSG Hoffenheim (3:1) bei einem Foul von Nationalspieler Nico Schulz einen Syndesmoseriss zugezogen.

Neben Coman und James fehlen Kovac derzeit Arjen Robben, Corentin Tolisso und Thiago.

aha/dpa/sid



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
widower+2 14.11.2018
1. Ziemlich viel Pech
Der restliche Kader liest sich auf dem Papier aber immer noch beneidenswert stark, wenn auch inzwischen rein schon zahlenmäßig etwas dünn. Dadurch wächst allerdings die Hoffnung, dass heutige Grundschüler mal einen anderen deutschen Meister als die Bayern kennenlernen. Trotzdem wünsche ich natürlich allen betroffenen Spieler eine baldige und vollständige Genesung.
Heilewelt 14.11.2018
2. halb so wild,
James fand unter Kovac eh keine Berücksichtigung. James hat definitiv was besseres als den FC Bayern verdient.
ardbeg17 14.11.2018
3. Mist
Mist. Schade für ihn und die Bayern. Tolisso, Thiago, James - auch wenn keiner von ihnen "Stammspieler" nach 90er Jahre-Verständnis war, dürfte deren Fehlen die Bayern erheblich schwächen. Wenn es dann mit der selbstverständlichen Dominanz nicht mehr recht klappt, wundert mich das nicht. Gute Besserung an den in meinen Augen derzeit besten Bayern-Spieler!
gnarze 15.11.2018
4.
Zitat von HeileweltJames fand unter Kovac eh keine Berücksichtigung. James hat definitiv was besseres als den FC Bayern verdient.
Jau, nur in acht Bundesligaspielen und drei CL-League-Spielen, zumal er sich von Anfang an seine Verletzung von der WM mit sich herumgeschleppt hat.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.