Kuipers pfeift Bayern vs. Real Die Uefa schickt einen ihrer besten Schiedsrichter

Es ist eine der undankbarsten Aufgaben der Saison: Als Schiedsrichter das Champions-League-Duell zwischen Bayern und Real zu leiten. Beim letzten Aufeinandertreffen war von "Beschiss" die Rede. Nun setzt die Uefa auf Routine.

Björn Kuipers
DPA

Björn Kuipers


"Ich habe heute eine wahnsinnige Wut wie selten in mir. Wir sind beschissen worden." Die Worte, die Bayerns Vorstandschef wählte, waren drastisch wie selten. Das Ziel der Kritik von Karl-Heinz Rummenigge war Schiedsrichter Viktor Kassai. Das war im April 2017 gewesen, nach dem Aus der Bayern im Champions-League-Viertelfinale gegen Real Madrid.

Grund für die harschen Worte waren Fehlentscheidungen Kassais im Rückspiel. Beim 4:2-Sieg von Real in der Verlängerung stand Cristiano Ronaldo beim 2:2 klar, beim 3:2 knapp im Abseits. Zudem war der Platzverweis gegen Bayerns Arturo Vidal umstritten.

Viktor Kassai
DPA

Viktor Kassai

Dass allerdings auch dem Münchner Treffer zum 2:1 eine Abseitsstellung von Robert Lewandowski vorausgingen und es nur so zur Verlängerung gekommen war, hatte Rummenigge wohl ausgeblendet.

Am Mittwoch (20.45 Uhr, TV: ZDF und Sky, Liveticker SPIEGEL ONLINE) kommt es zum Wiedersehen der beiden Klubs, diesmal im Halbfinale des Wettbewerbs. Wer diesmal Schiedsrichter sein würde, darüber war im Vorfeld viel gesprochen wurden. Nun ist klar, dass der Niederländer Björn Kuipers die Partie leiten wird. Das gab die Uefa bekannt. Der international erfahrene 45-Jährige war schon bei WM- und EM-Turnieren im Einsatz. Und er hat bereits Partien beider Kontrahenten gepfiffen.

So pfiff Kuipers im April 2016 das Viertelfinal-Rückspiel der Münchner in der Königsklasse bei Benfica, wo ihnen nach dem 1:0 im Hinspiel ein 2:2 zum Weiterkommen reichte. Außerdem war er bei den Gruppenspielen der Bayern bei Manchester City (3:1) und gegen die SSC Neapel 2011 (3:2) im Einsatz. Allerdings stellte er in beiden Begegnungen einen Münchner vom Platz: In Manchester Jérôme Boateng (86., Notbremse), gegen Napoli Holger Badstuber (77., wiederholtes Foulspiel).

Real dagegen hat gemischte Erinnerungen an ihn: 2014 gewannen die Königlichen das Endspiel der Champions League gegen Stadtrivale Atlético (4:1 n.V.), 2013 verloren sie das Halbfinal-Hinspiel bei Borussia Dortmund 1:4. Alle vier BVB-Treffer erzielte damals Robert Lewandowski.

mon/dpa/sid



insgesamt 19 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
FalscheVereinsfarbe 23.04.2018
1. Wenn Sie schon Einschränkungen machen.....
... sollten Sie vielleicht erwähnen, dass ohne den Platzverweis von Vidal die Partie anders verlaufen wäre? Aber bleiben Sie ruhig Ihrer Linie treu......!
solltemanwissen 23.04.2018
2.
Zitat von FalscheVereinsfarbe... sollten Sie vielleicht erwähnen, dass ohne den Platzverweis von Vidal die Partie anders verlaufen wäre? Aber bleiben Sie ruhig Ihrer Linie treu......!
Ohne die Anerkennung des glasklaren Abseitsors der Bayern wäre es nie zur Verlängerung gekommen. Die Bayern waren die Letzten, die sich über die Spielleitung beschweren brauchten.
hnf0506 23.04.2018
3. Ein Kaaskopp.........
...... naja. Grundsätzlich fehlt Schiedsrichtern bei wichtigen Spielen auf internationaler Ebene der Mut mal durchzugreifen. Sei es bei Fouls, Schwalben oder ähnlichem. Sehr schade.
christiandex 24.04.2018
4. viele Ungereimtheiten
Soweit ich mich erinnere waren es nicht nur die teilweise enorm offensichtlichen abseitstore. auch hat Kassai bspw eine gelbe Karte wieder weggesteckt als er bemerkte, dass der Spieler (von Real) schon verewarnt war. dazu viele merkwürdige Foulentscheidungen und eine sehr asymmetrische Linie hinsichtlich Verwarnungen
-volver- 24.04.2018
5. ...
Real hatte mit Casemiro einen haudegen im spiel, der im vergleich zu vidal vom schiri mit samthandschuhen angefasst wurde. Unterm strich muss man festhalten, dass das schiedsrichtergespann allgemein überfordert war in diesem spiel. Es ist müßig zu diskutieren, ob das spiel einen anderen ausgang genommen hätte. Fakt ist aber, dass der spielverlauf durch eine auf diesem niveau miserable schirileistung klar beeinflusst wurde... zu ungunsten des spiels im allgemeinen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.