Bayern München: Mario Gomez wechselt zum AC Florenz

Getty Images

Beinahe täglich gab es zuletzt neue Wendungen im Poker um Mario Gomez. Jetzt hat sich der FC Bayern mit dem AC Florenz geeinigt: Gomez unterschreibt beim Europa-League-Teilnehmer aus Italien einen Vierjahresvertrag - das Trainingslager der Münchner wird der Nationalstürmer wohl vorzeitig verlassen.

Hamburg - Der FC Bayern München hat sich mit dem AC Florenz auf einen Transfer von Nationalstürmer Mario Gomez geeinigt. Das gab der Triple-Gewinner im Trainingslager in Riva del Garda bekannt. Die Vereinbarung sei in einem Telefonat zwischen Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge und dem Präsidenten des AC Florenz, Andrea Della Valle, erzielt worden.

Schriftlich fixiert ist demnach noch nichts. Eine entsprechende Vereinbarung soll "in den kommenden ein, zwei Wochen" unterzeichnet werden. Gomez soll beim Europa-League-Teilnehmer Florenz einen Vierjahresvertrag erhalten. "Es war der Wunsch von Mario Gomez, den FC Bayern Richtung Florenz zu verlassen. Wir haben seinem Wunsch nun entsprochen", wird Rummenigge auf der Internetseite des FC Bayern zitiert.

Wann Gomez in Florenz vorgestellt wird, soll noch im Laufe des Tages geklärt werden. Die Münchner rechnen damit, dass der Stürmer vorzeitig aus dem Trainingslager des FC Bayern in Riva del Garda (Italien) abreist, das noch bis Freitag dauert. Bei seinem neuen Team trifft Gomez unter anderem auf den ehemaligen Bundesliga-Profi Marvin Compper.

112 Treffer für den FC Bayern

Angeblich war der FC Bayern dem AC Florenz bei der Ablösesumme für Gomez entgegengekommen: Im Gespräch waren zunächst etwa 20 Millionen Euro gewesen, danach war der Europa-League-Teilnehmer zunächst aus dem Poker um den Torjäger ausgestiegen. Nach Informationen der "Gazzetta dello Sport" zahlt Florenz nun 15 Millionen Euro, laut "kicker"-Informationen soll der Transfer die Italiener insgesamt bis zu 20 Millionen Euro kosten.

Deutlich mehr hatte wohl der SSC Neapel geboten, der Ersatz für Edinson Cavani sucht - dieser wechselt für 63 Millionen Euro zum französischen Meister Paris St. Germain. Neapel soll bereit gewesen sein, 22 Millionen Euro Ablöse an den FC Bayern sowie ein Jahresgehalt von 6,4 Millionen Euro für Gomez zu zahlen.

Der Nationalstürmer war 2009 für die damalige Rekordsumme von über 30 Millionen Euro vom VfB Stuttgart nach München gewechselt. In der vergangenen Saison war er beim FC Bayern hinter Mario Mandzukic und Claudio Pizarro nicht mehr erste Wahl. Dennoch gelangen ihm in 21 Einsätzen elf Tore. Insgesamt stehen 172 Pflichtspiele und 112 Treffer in seiner Bayern-Bilanz. In der Saison 2010/2011 wurde er Bundesliga-Torschützenkönig.

buc/sew/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 153 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Vereinbarung durch Rummenigge?
fellfrosh 08.07.2013
Kann mir mal jemand den genauen Job von Sammer nochmal erklären? Oder war er doch nur als schlechtgelaunte Pressesprecherin engagiert worden wie ich in der Vergagngenheit bereits vermutet hatte?
2. scheffe
JoePat 08.07.2013
Schnäppchen!
3. Mal halblang...
miguelito1979 08.07.2013
Da muss ich den Mario jetzt aber mal verteidigen..... Gomez sei hinter Mandzukic und Pizarro nicht mehr erste Wahl gewesen, ergo DRITTE Wahl, ist vielleicht doch etwas viel.... Er war zweite Wahl, relativ deutlich hinter Mandzukic. Freut mich, dass er den Weg zu einem anderen Verein gefunden hat. Er wird bei Florenz definitiv seine Tore machen, das hat er bisher bei jedem Verein geschafft. Suerte en Florenz also, Mario!!!
4. ...
mrdhero 08.07.2013
alles gute mario
5. der am meisten
fintentisch 08.07.2013
überschätze fußballer deutschlands.... viel spass in italien. dort wird er nichts reißen...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 153 Kommentare
Fotostrecke
Bayern im Trainingslager: Gut gelaunt am Gardasee


Themenseiten Fußball
Tabellen