EM-Desaster: Bondscoach van Marwijk wirft hin

Als Favorit gestartet, dann in der Vorrunde punktlos ausgeschieden. Für Oranje war die EM ein Desaster. Jetzt zieht Bert van Marwijk die Konsequenzen. Der Bondscoach der Niederlande hat überraschend seinen Rücktritt verkündet.

Bondscoach van Marwijk: Überraschender Rücktritt Zur Großansicht
Getty Images

Bondscoach van Marwijk: Überraschender Rücktritt

Berlin - Die Entscheidung kam überraschend. Bert van Marwijk hat am Mittwochabend seinen Rücktritt als Bondscoach der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft erklärt. Dies gab der königlich-niederländische Fußball-Bund KNVB in einer Presseerklärung bekannt.

"Ich habe lange gezweifelt, aber am Ende habe mich doch entschieden, diesen Schritt zu gehen", sagte van Marwijk laut einer Pressemitteilung. Im Dezember vergangenen Jahres hatte der Trainer, der Oranje 2010 noch ins WM-Finale geführt hatte, seinen Vertrag bis 2016 verlängert. Bei der EM in Polen und der Ukraine war der Vize-Weltmeister jedoch in der deutschen Vorrundengruppe ohne Punktgewinn ausgeschieden.

Dennoch sah es zunächst so aus, als ob er weitermachen würde. Zuletzt hieß es, der Trainer plane den Umbau des Teams. Die Oranje-Stars Klaas-Jan Huntelaar und Rafael van der Vaart standen demnach vor dem Aus in Hollands Fußball-Nationalmannschaft. Auch VfB-Profi Khalid Boulahrouz und andere Routiniers wie Joris Mathijsen, Dirk Kuyt, John Heitinga und Wilfred Bouma sollten dem Neuaufbau zum Opfer fallen. Kapitän Mark van Bommel hat seine Nationalmannschafts-Karriere bereits von sich aus beendet.

Van Marwijks Rücktritt vorausgegangen war eine weitere Zusammenkunft mit Vertretern des Verbandes, in der das Turnier-Desaster aufgearbeitet werden sollte. Offenbar traten große Meinungsunterschiede zutage, sodass der 60-Jährige die Konsequenzen zog.

Ob es nach dem Rücktritt tatsächlich zum großen personellen Umbruch kommt, ist offen. Weder van Marwijk noch die Spieler haben sich bislang öffentlich dazu geäußert, was wirklich bei der EM im Team des Europameisters von 1988 vorgefallen ist. Auch Spitzenfunktionäre des KNVB halten sich bedeckt.

suc/sid/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
tubaner 27.06.2012
Zitat von sysopAls Favorit gestartet, dann in der Vorrunde punktlos ausgeschieden. Für Oranje war die EM ein Desaster. Jetzt zieht Bert van Marwijk die Konsequenzen. Der Bondscoach der Niederlande hat überraschend seinen Rücktritt verkündet. Bondscoach van Marwijk zurückgetreten - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,841362,00.html)
Überraschend? *ÜBERRASCHEND?*
2. Falscher Trainer für dieses Team....
n.holgerson 27.06.2012
Falscher Trainer für dieses Team.... Ich weiß, es ist üblich, immer dem Trainer die Schuld zu geben. Aber ernsthaft, wenn ich mir den Auftritt von den Niederlanden bei der EM anschaue und dann den Kader, mit dieser Qualität, dann kann man nur einen Schluss ziehen: Dieser Trainer ist "grandios" gescheitert. Nur zur Klarstellung, ich behaupte nicht, die Niederländer hätten mit einem anderen Trainer die EM gewonnen. Ich sage nur, wer mit so einem Kader, solche Ergebnisse abliefert, der ist der falsche Mann für den Posten...
3. Soso
Bee1976 28.06.2012
überraschend ? Nach der Blamage und dem Kindergarten hinterher hat er sich so wenigstens einen Funken Anstand bewahrt. Mal abgesehen davon war es seine Aufgabe aus 11 teilweise Weltklasse Spielern ein Team zu formen, wie man auch hinterher sehen konnte, hat das ja perfekt geklappt. Also nur Recht und billig das er abgibt.
4. Rücktritt ist o.k.
rolforolfo 28.06.2012
..wenn man so ausscheidet ist ein Rücktritt einfach nur o.k. Es war viel zu wenig zu sehen von Sneiders Genie....von einer richtigen holländischen Mannschaft!
5. Les pays bas, zéro points
stiip 28.06.2012
Zitat von sysopAls Favorit gestartet, dann in der Vorrunde punktlos ausgeschieden. Für Oranje war die EM ein Desaster. Jetzt zieht Bert van Marwijk die Konsequenzen. Der Bondscoach der Niederlande hat überraschend seinen Rücktritt verkündet. Bondscoach van Marwijk zurückgetreten - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,841362,00.html)
Dann hat das glanz- und glücklose Ausscheiden mit null Punkten für die Holländer ja doch noch etwas Gutes. Bei uns hat Rudi Völler (es gibt nur einen ...), immerhin 2002 auch Vizeweltmeister mit der NM, in einer ganz ähnlichen Situation 2004 ebenfalls hingeworfen. Es kamen Klinsmann und Löw, der Rest ist bekannt. Nur Mut, Oranje. Wenn ihr wisst, wo ihr hin wollt, könnt ihr das mit eurem erstaunlichen Reservoir an guten Technikern, mit eurer Lust am schönen Spiel (die in den letzten Jahren erbärmlich leiden musste) und eurer bekannt guten Jugendarbeit auch schaffen. Dann gibt's auch wieder Duelle auf Augenhöhe.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Fußball-EM 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 27 Kommentare
Fußball-EM 2012

Fotostrecke
Fußball-Nationalmannschaft: Diese Spieler fahren zur EM
Fotostrecke
EM 2012: Die Stars der deutschen Gruppengegner