Wechsel perfekt BVB leiht Alcácer vom FC Barcelona aus

Er gilt als Wunschspieler von Lucien Favre, nun hat Borussia Dortmund den Transfer bestätigt: Paco Alcácer stürmt ab sofort auf Leihbasis für den BVB. Der Klub sicherte sich zudem eine Kaufoption.

Paco Alcácer
imago/ VI Images

Paco Alcácer


Der achtmalige deutsche Meister Borussia Dortmund hat auf seine Probleme im Sturm reagiert und wie erwartet Paco Alcácer vom FC Barcelona bis zum Saisonende ausgeliehen. Das bestätigte der Klub auf Twitter. Der 24 Jahre alte Angreifer, für den sich die Borussia eine Kaufoption gesichert hat, gilt als Wunschspieler des neuen BVB-Trainers Lucien Favre.

"Wir freuen uns sehr, dass sich Paco Alcácer für Borussia Dortmund entschieden hat und sind fest davon überzeugt, dass dieser Spielertypus gut zu unserer Spielweise passt", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

"Der BVB mit diesen unglaublichen Fans ist auch für mich etwas total Besonderes und Spezielles. Diese Südtribüne hat für jeden Spieler etwas Magisches", sagte Alcácer nach erfolgreichem Medizincheck der "Bild"-Zeitung.

Über die Einzelheiten des Transfers vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Nach Medienangaben aus Spanien soll sich die Leihgebühr aber auf 2,2 Millionen Euro belaufen. Zudem heißt es, sollten die Schwarz-Gelben im kommenden Sommer von ihrer Kaufoption Gebrauch machen, würden noch einmal zwischen 20 und 25 Millionen Euro fällig. "Ich bin davon überzeugt, dass Borussia riesiges Potenzial und mit Lucien Favre einen Super-Trainer hat."

Fragen und Antworten zum neuen BVB-Star

Für den FC Barcelona traf Alcácer seit 2016 in 50 Pflichtspielen 15-mal. Im Angriff kam er jedoch nicht am fünfmaligen Weltfußballer Lionel Messi, Superstar Luis Suárez, dem ehemaligen Dortmunder Ousmane Dembélé und dem 160-Millionen-Transfer Philippe Coutinho vorbei. In seiner Zeit vor dem FC Barcelona spielte der Spanier seit seinem zwölften Lebensjahr für den FC Valencia, bei der U17-EM 2010 wurde er mit sechs Treffern Torschützenkönig.

bam/sid



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.