Spanische Liga Ronaldo kauft Real Valladolid

Jetzt ist doch wieder ein Ronaldo in der spanischen Liga - allerdings der aus Brasilien. Der ehemalige Fußballsuperstar hat die Mehrheit des Erstligisten Real Valladolid übernommen.

Ronaldo (Mitte) ist jetzt Inhaber von Real Valladolid
NACHO GALLEGO/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Ronaldo (Mitte) ist jetzt Inhaber von Real Valladolid


Die Übernahme des spanischen Erstligisten Real Valladolid durch die brasilianische Fußball-Ikone Ronaldo ist perfekt. Der 41 Jahre alte dreimalige Weltfußballer ist mit 51 Prozent neuer Hauptanteilseigner des Klubs. Dies wurde am Montag auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben.

"Heute beginnt ein neues Zeitalter", sagte Valladolid-Präsident Carlos Suarez, "Ronaldo hat persönlich 51 Prozent der Anteile von Real Valladolid übernommen. Er ist ein Idol, das einen Traum lebt." Der Weltmeister von 1994 und 2002 soll ein Gebot in Höhe von 30 Millionen Euro abgegeben haben.

"Wir wollen so weit wachsen, wie es unsere Träume zulassen", sagte Ronaldo beim Pressetermin im Rathaus von Valladolid und Suarez ergänzte: "Wir stoßen in eine Dimension vor, von der wir nicht einmal zu träumen gewagt haben."

aha/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.