SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

09. Mai 2012, 18:40 Uhr

Hansa-Insolvenz abgewendet

Bürgerschaft stimmt Hilfspaket für Rostock zu

Gute Nachricht für Hansa Rostock: Der Zweitliga-Absteiger bleibt vorerst von einer Insolvenz verschont und hat einen Zwangsabstieg abgewendet. Die Bürgerschaft der Hansestadt billigte mit deutlicher Mehrheit einen Maßnahmenkatalog zur Rettung des finanziell angeschlagenen Traditionsvereins.

Hamburg - Die Bürgerschaft der Hansestadt Rostock hat am Mittwoch dem Hilfspaket für den hochverschuldeten Zweitliga-Absteiger FC Hansa Rostock mit großer Mehrheit zugestimmt. Damit ist die Insolvenz des Vereins abgewendet, die auch den Zwangsabstieg in die Regionalliga - schlimmstenfalls sogar in die Oberliga - bedeutet hätte.

Das Hilfspaket sieht einen Teilerlass der Steuerschulden in Höhe von 680.000 Euro, den Ankauf eines in Hansa-Besitz befindlichen Sportgeländes im Wert von 530.000 Euro und einen Zuschuss an den Verein in Höhe von 750.000 Euro vor. Insgesamt drücken den Verein rund 8,5 Millionen Euro Schulden.

Zuvor hatten sich rund 3000 Fans des Vereins auf dem Neuen Markt versammelt. Der Bürgerschaft wurden vor der entscheidenden Sitzung mehr als 25.000 Unterschriften übergeben. Bereits am Sonntagvormittag hatten rund 6000 Hansa-Fans in einer Demonstration an die Bürgerschaft appelliert, dem Hilfspaket zuzustimmen.

Am Dienstag hatte zudem Rekordmeister FC Bayern München angeboten, im kommenden Jahr zu einem Benefizspiel nach Rostock zu kommen. Ein Erlös von mehreren hunderttausend Euro ist zu erwarten.

luk/dpa

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH