Abwehr-Talent Bayer Leverkusen verpflichtet Brasilianer Wendell

Bayer 04 Leverkusen hat das brasilianische Talent Wendell verpflichtet. Der 20-jährige Linksverteidiger unterschrieb einen Fünfjahresvertrag. Die Ablösesumme soll bei 6,5 Millionen Euro liegen.

Bayer-Neuzugang Wendell (r.): Fünfjahresvertrag
DPA

Bayer-Neuzugang Wendell (r.): Fünfjahresvertrag


Neuer Brasilianer für Bayer: Fußball-Bundesligist Leverkusen verstärkt sich zur kommenden Saison mit dem Abwehr-Talent Wendell Nascimento Borges. Das gab der Verein auf seiner Internetseite bekannt. Der 20 Jahre alte Linksverteidiger vom brasilianischen Erstligisten Porto Alegre erhielt einen Vertrag bis 2019.

Laut brasilianischen Medienberichten liegt die Ablösesumme bei 6,5 Millionen Euro. Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler war zur Vertragsunterzeichnung in Brasilien und konnte sich beim 3:0-Erfolg von Porto Alegre gegen Atlético Nacional noch einmal von den Fähigkeiten seines neuen Spielers überzeugen. "Wir sind sicher, dass er die große Tradition der brasilianischen Top-Spieler bei Bayer Leverkusen fortsetzen kann", sagte Völler.

Der Ex-Leverkusener Zé Roberto, der mit Wendell bei Porto Alegre spielt, hatte entscheidenden Anteil daran, dass die Entscheidung auf Bayer fiel: "Ich habe mich lange mit meinem Mannschaftskapitän Zé Roberto unterhalten. Er hat mir geraten, diesen Weg einzuschlagen, denn er hat von seiner Zeit in Leverkusen in höchsten Tönen geschwärmt", sagte Wendell.

aas/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Klaus.Freitag 27.02.2014
1. Nachwuchsarbeit?
Bayer Leverkusen betreibt eine Top-Nachwuchsarbeit. Man muss sich schon fragen, warum ein Verein, in dessen Nachwuchsleistungszentrum zahlreiche Talente schlummern und ausgebildet werden, nicht den Mut hat, statt 6,5 Mio € für ein brasilianisches Talent, Nachwuchsspieler aus den eigenen Reihen ins Team einzubauen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.