Bundesliga BVB siegt dank Batshuayis Traumtor

Zurück in der Erfolgsspur: Borussia Dortmund hat nach dem Aus in der Europa League in der Bundesliga gegen Hannover gewonnen, weil Stürmer Michy Batshuayi einen genialen Moment hatte.

Michy Batshuayi (r.) jubelt über seinen Treffer
DPA

Michy Batshuayi (r.) jubelt über seinen Treffer


Drei Tage nach dem Aus in der Europa League hat Borussia Dortmund in der Bundesliga Wiedergutmachung betrieben. Der BVB setzte sich vor eigenem Publikum dank eines Traumtors von Michy Batshuayi (24. Minute) 1:0 (1:0) gegen Hannover 96 durch. Damit rückten die Dortmunder in der Tabelle auch wieder bis auf einen Punkt an Schalke 04 und den zweiten Platz heran. Hannover verlor dagegen auch das vierte Spiel in Folge und liegt in der Tabelle nur noch auf Platz 13. Sieben Spieltage vor Saisonende hat 96 aber weiter sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Dortmunds Trainer Peter Stöger musste auf Marco Reus verzichten, der in Salzburg zur Pause angeschlagen ausgewechselt werden musste und noch muskuläre Probleme hatte. Eine weitere Chance in der Startaufstellung bekam Mario Götze, der von Stöger nach dem Europa-League-Aus noch scharf kritisiert worden war. Überzeugen konnte Götze auch gegen Hannover nicht, Stöger ließ ihn aber trotzdem durchspielen.

Der BVB zeigte sich nach dem schwachen Auftritt in Salzburg deutlich spielfreudiger und hatte schon nach 43 Sekunden eine bessere Chance als beim Europa-League-Spiel in 90 Minuten. Batshuayi traf nach schönem Pass von André Schürrle allerdings nur den Pfosten. Das Duo war auch für den Dortmunder Führungstreffer verantwortlich: Schürrle brachte eine Ecke an den kurzen Pfosten, dort war Batshuayi vor dem dort postierten Pirmin Schwegler am Ball und verlängerte ihn mit der Hacke ins lange Eck.

Die Gäste zeigten zwar insbesondere in der zweiten Hälfte eine ordentliche Leistung, wurden aber offensiv nur selten gefährlich. Zehn Minuten vor dem Abpfiff hatte 96 Pech, als Schiedsrichter Patrick Ittrich einen Treffer von Julian Korb wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht anerkannte. Die TV-Bilder zeigten aber, dass es zumindest eine sehr knappe Entscheidung war.

Borussia Dortmund - Hannover 96 1:0 (1:0)
1:0 Batshuayi (24.)
Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Toprak (46. Sokratis), Schmelzer - Castro (64. Weigl), Dahoud - Pulisic (70. Philipp), Götze, Schürrle - Batshuayi
Hannover: Tschauner - Sorg (78. Fossum), Sané, Anton - Korb, Schwegler, Bakalorz (86. Maina), Ostrzolek - Klaus, Füllkrug (73. Bazee) - Jonathas
Schiedsrichter: Ittrich
Gelbe Karten: Akanji, Sokratis / Schwegler
Zuschauer: 81.360

ehh



insgesamt 26 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
skeptikerjörg 18.03.2018
1. Hauptsache 3 Punkte
Da ich mir keine zwei Pay Abos leiste und auch nicht schon am Vormittag Richtung Dortmund fahren konnte (soziales Engagement), kann ich zur Leistung nicht viel sagen. Nach Radiokommentar besser als in Salzburg, was nicht schwer ist, aber auch nicht überzeugend. Immerhin 3 Punkte und weiter in der Lotterie. Und Bürki wieder der Retter?
bakero 18.03.2018
2.
Zitat von skeptikerjörgDa ich mir keine zwei Pay Abos leiste und auch nicht schon am Vormittag Richtung Dortmund fahren konnte (soziales Engagement), kann ich zur Leistung nicht viel sagen. Nach Radiokommentar besser als in Salzburg, was nicht schwer ist, aber auch nicht überzeugend. Immerhin 3 Punkte und weiter in der Lotterie. Und Bürki wieder der Retter?
Nach dem Lüftchen in Salzburg war das offensiv tatsächlich ein Orkan. Aber das ist ganz sicher kein Maßstab.
jobie09 18.03.2018
3. phasenweise starker Auftritt des BVB
Bürki nicht nur fehlerfrei, sondern mit mindestens einer großen Tat, Götze stark verbessert. Laufstark, spielfreudig, weiter so ! Dahoud muss ebenfalls gelobt werden, hatte viele starke Szenen. Und ein Pfostenschuss kurz vor Spielende hätte den Sieg durchaus deutlicher ausfallen lassen können. Wenn dieser positive Trend eine Weile anhalten könnte, sehen wir wieder besseren Zeiten entgegen. Dennoch wird man auch als geneigter Zuschauer das Gefühl nicht los, dass eine personelle Teilerneuerung ansteht.
diewildedreizehn 18.03.2018
4. Nix verpasst
Zitat von skeptikerjörgDa ich mir keine zwei Pay Abos leiste und auch nicht schon am Vormittag Richtung Dortmund fahren konnte (soziales Engagement), kann ich zur Leistung nicht viel sagen. Nach Radiokommentar besser als in Salzburg, was nicht schwer ist, aber auch nicht überzeugend. Immerhin 3 Punkte und weiter in der Lotterie. Und Bürki wieder der Retter?
Ein lausiges BL-Spiel mit einer einzigen erwähnenswerten Szene des einzigen Spielers mit Top Leistung. Er hält den BVB gerade im Spiel um die CL-Plätze. Ein Glücksgriff. Aber es ging ja auch nur gegen H96.
ptb29 18.03.2018
5. Dortmund spielt international keine Rolle
Da ist ein Sieg gegen den Tabellen-13. kein Grund zu feiern.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.