Bundesliga-Videos im Internet: Sky torpediert "Bild"-Strategie

Die Höhepunkte des Bundesliga-Spieltags kurz nach Abpfiff auf dem PC, Smartphone, Tablet: Damit will der Axel-Springer-Verlag sein kostenpflichtiges Digitalangebot vielen Lesern schmackhaft machen. Doch nun plant Pay-TV-Anbieter Sky ein Konkurrenzangebot.

  TV-Kameras im Stadion: Konkurrenzkampf um Internetvermarktung  Zur Großansicht
Getty Images

TV-Kameras im Stadion: Konkurrenzkampf um Internetvermarktung

Countdown zum Start der neuen Bundesliga-Saison
Hamburg - Es ist ein wichtiger Bestandteil der neuen Bezahlstrategie des Springer-Konzerns: Ausschnitte der Bundesliga-Partien auf bild.de, abrufbar bereits gut eine Stunde nach Spielende (18.20 Uhr) und damit vor Beginn der ARD-Sportschau (18.30 Uhr) am Samstagabend.

Doch nun bekommt Springer Konkurrenz. Der Pay-TV-Anbieter Sky startet zu dieser Bundesliga-Saison eine App, auf der Spielzusammenfassungen der Bundesliga-Partien abrufbar sind - und das schon fünf Minuten nach Spielende und damit eine Stunde früher als bei bild.de.

"Im kostenpflichten Teil der App wird der Live-Stream von Sky Sport News HD zu sehen sein, in dessen Rahmen wir die Tore des aktuellen Bundesliga-Spieltages zeigen werden", bestätigte ein Sky-Sprecher SPIEGEL ONLINE. Zudem sollen im Rahmen dieses Live-Streams "die wichtigsten Szenen und alle Tore des Spieltages gezeigt werden".

Außer dem Livestream sollen auch einzelne Clips zum aktuellen Bundesliga-Spieltag und zu anderen Sportarten abgerufen werden können, die manchmal auch - aber nicht zwangsweise - Tore und Highlight-Szenen der Partien beinhalten.

Schlechte Nachrichten für den Springer-Verlag, der sich aber optimistisch gibt: "Wir haben ein exklusives Recht für unser Angebot, alles weitere müssen Sky und die DFL beantworten", sagte eine Springer-Sprecherin.

Der Ligaverband gab am Nachtmittag eine Stellungnahme ab: "Die jeweiligen Berechtigungen der Lizenznehmer sind in den unterschiedlichen Rechtepaketen klar geregelt", heißt es da. Und weiter: "Es gibt keine vertragliche Grundlage, auf deren Basis Sky vor oder nach Axel Springer ein identisches Produkt - on demand einzeln abrufbare Pay-Highlight-Clips der Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga - anbieten könnte."

Die Ausschnitte über die "Sky Sport News HD"-App sollen für unter fünf Euro pro Monat zu sehen sein. Zwar kosten die Clips bei bild.de nur 2,99 Euro pro Monat, Voraussetzung ist aber der Zugang zu "Bild" Plus, der zusätzlich 4,99 Euro im Monat kostet. Anders als bei der Sky-App sollen bei bild.de einzelne Partien separat ansteuerbar sein.

Erst in der Nacht zu Montag schaltet bild.de die Videos für alle Nutzer kostenlos frei. Auf der Seite der Deutschen Fußball-Liga, bundesliga.de, sind Spiel-Highlights im Bewegtbild künftig erst ab Mittwochnacht statt wie bisher ab Montag zu sehen.

luk

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 38 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. optional
xxbigj 01.08.2013
Was ist das denn, seit wann bekämpft sich das Böse gegenseitig?;) Kann ARD/ZDF nicht das Geld das ich denen gebe dafür nutzen das ich nicht Musikanten Stadel sehen muss. Und Fußball auf RTL läuft und nicht bei denen? Super Klasse. Ein weiteres Versagen der Politik.
2. Sinnlos, fruchtlos, erfolglos
papaleo3011 01.08.2013
"...nur 2.99,-- € bzw. 4.9,-- ,-- €," => Totgeburt
3. Und wer lacht sich ins Fäustchen?
tobelerone 01.08.2013
Richtig, die Sportschau auf ARD, die auch weiterhin das attraktivste Medium bzw Programm für die Bundesligazusammenfassungen bleiben wird. Warum? Weil Otto Normalverbraucher sich das in Ruhe auf einem erkennbaren Bildschirm auf dem Sofa ansehen möchte und nicht nach dem Motto "so schnell wie möglich" und egal in welcher Qualität. Zumal diese App die Hauptzielgruppe deutlich verfehlen wird ;-) Man erkennt an dieser Aktion keine Nutzer- oder Konsumentenfreundlichkeit. Das einzige, das man (wieder einmal) erkennt, ist die bodenlose Geldgier im Fußballgeschäft. Kostenlose Bundesliga für alle!
4. Immer nur zahlen
oldenX 01.08.2013
Zitat von sysopDie Höhepunkte des Bundesliga-Spieltags kurz nach Abpfiff auf dem PC, Smartphone, Tablet: Damit will der Axel-Springer-Verlag sein kostenpflichtiges Digitalangebot vielen Lesern schmackhaft machen. Doch nun plant Pay-TV-Anbieter Sky ein Konkurrenzprodukt. Bundesliga-Clips im Internet: Sky torpediert "Bild"-Strategie - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-clips-im-internet-sky-torpediert-bild-strategie-a-914237.html)
Ob nun Bild/Springer oder SKY ist doch egal. Dem interessierten Sportfan wird immer mehr das Geld aus der Tasche gezogen, oder man lässt sich, wie gestern bei RTL gesehen, mit Werbung bis zum Abwinken zumüllen.
5. am Markt vorbei
hosby 01.08.2013
wer bezahlt denn auch 8€/Monat wenn man für 20€ alle Spiele live bei Sky bekommt? Wann gibt es endlich ein faires und komfortables Pay-per-View-System? Wann werden endlich Android-Systeme mit einer App von Sky versorgt? Es könnte so einfach sein - sowohl für die Kunden als auch für die Rechteinhaber.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 38 Kommentare
  • Zur Startseite