Fußball-Bundesliga: BVB siegt in Freiburg, Wolfsburg gewinnt Spiel eins nach Magath

Borussia Dortmund hat im Schneechaos von Freiburg den ersten Auswärtssieg der Saison gefeiert. Der VfL Wolfsburg besiegte im ersten Spiel nach Felix Magath Fortuna Düsseldorf. Schalke hat seine perfekte Woche mit einem Erfolg gegen Nürnberg gekrönt.

Fußball-Bundesliga: BVB im Schnee, Wolfsburg in Torlaune Fotos
DPA

Hamburg - Borussia Dortmund hat nach dem überragenden Sieg in der Champions League gegen Real Madrid in der Liga nachgelegt. Beim SC Freiburg feierte der BVB am neunten Spieltag den ersten Auswärtssieg der Saison. Dank Treffern von Neven Subotic (54. Minute) und Mario Götze (83.) setzte sich die Elf von Trainer Jürgen Klopp 2:0 (0:0) durch.

Die Platzverhältnisse in der verschneiten Freiburger Arena waren dabei alles andere als optimal. Auf dem rutschigen, von Schnee bedeckten Rasen taten sich beide Teams schwer im Spielaufbau. Für die erste nennenswerte Torgelegenheit sorgte Marco Reus mit einem Freistoß aus gut 25 Metern (9.). SC-Keeper Oliver Baumann konnte den Ball aber ohne größere Probleme entschärfen. Richtig gefährlich wurde es dann auf der Gegenseite: Nach einer Ecke scheiterte Erik Jendrisek per Kopf am Pfosten (15.).

In der Folge blieb die Partie geprägt von den Witterungsverhältnissen. Das Duell der beiden Bundesligisten glich phasenweise einer Slapstickeinlage. Die Spieler rutschten über den Platz, ihre Pässe blieben im Schnee stecken. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Unberechenbar rollte der Ball über den schneebedeckten Rasen. Beide Teams versuchten, das Beste daraus zu machen. Mit wenig Erfolg. Torchancen waren reine Zufallsprodukte oder resultierten aus Standards.

So auch in der 54. Minute: Nach einem Freistoß von Marco Reus traf Subotic per Kopf zur etwas glücklichen Dortmunder Führung. Freiburg intensivierte anschließend seine Offensivbemühungen. Die größte Chance zum Ausgleich vergab Jendrisek, der aus kurzer Distanz an BVB-Torhüter Roman Weidenfeller scheiterte (58.). Für die Entscheidung sorgte Götze nach Vorarbeit von Robert Lewandowski (83.).

Fortuna Düsseldorf - VfL Wolfsburg 1:4 (0:0)

Wolfsburg präsentierte sich im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Felix Magath wie ausgewechselt. Unter der Leitung von Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner bestimmte der VfL in Düsseldorf von Beginn an die Partie. Torchancen blieben in den ersten 45 Minuten aber noch Mangelware. Die beste Möglichkeit vergab Bas Dost kurz vor dem Seitenwechsel (45.). Den Kopfball des Niederländers lenkte Fortuna-Keeper Fabian Giefer an die Latte.

In der zweiten Hälfte machte es Dost dann besser. Nach einer flachen Hereingabe von der linken Seite traf der Stürmer aus kurzer Distanz zur Führung der Gäste (50.). Dann drehte Wolfsburg richtig auf. Nur 180 Sekunden nach dem 1:0 erhöhte Ivica Olic auf 2:0. Düsseldorf wirkte nun vollends konsterniert.

Wolfsburg nutzte die Unsortiertheit in Fortunas Hintermannschaft: Nach einer Hasebe-Flanke erzielte Dost seinen zweiten Treffer des Nachmittags (64.). Kurzzeitig konnten die Gastgeber dank eines verwandelten Foulelfmeters von Langeneke Hoffnung schöpfen (70.), diese wurde dann aber von Diego, ebenfalls durch einen verwandelten Strafstoß, zunichte gemacht (78.).

Schalke 04 - 1. FC Nürnberg 1:0 (0:0)

Schalkes Höhenflug geht weiter: Nach den Siegen im Revierderby und unter der Woche in der Champions League beim FC Arsenal gewann die Elf von Trainer Huub Stevens auch gegen Nürnberg. Durch den Erfolg ist Schalke zumindest vorübergehend Bayern-Jäger Nummer eins. In der Tabelle liegen die "Königsblauen" nur noch vier Punkte hinter dem Rekordmeister. Am Sonntag können die Münchner im Spiel gegen Leverkusen aber wieder auf sieben Zähler davonziehen.

Auf die erste Torgelegenheit mussten die Zuschauer auf Schalke nicht lange warten. Bereits nach 20 Sekunden prüfte Nürnbergs Hiroshi Kiyotake S04-Keeper Lars Unnerstall mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Mit einer sehenswerten Parade konnte Unnerstall den Ball zur Ecke klären. In der Folge übernahmen die Hausherren die Spielkontrolle, ohne sich zunächst klare Torchancen zu erarbeiten.

Erst in der zweiten Halbzeit konnte sich die Stevens-Elf vor dem Tor der Gäste besser in Szene setzen. Belohnt wurden die Bemühungen durch den Siegtreffer von Jefferson Farán (77.). Nach einer Flanke von Christian Fuchs ließ der Peruaner Nürnbergs Torhüter Rakovsky keine Chance.

Mainz 05 - 1899 Hoffenheim 3:0 (1:0)

Mainz darf dank Adam Szalai wieder von Europa träumen. Die Elf von Thomas Tuchel besiegte Hoffenheim souverän 3:0 (1:0). Alle drei Treffer erzielte Szalai (21./46./64.). Durch den Erfolg klettern die 05er in der Tabelle zumindest vorübergehend auf Platz fünf. Hoffenheim muss sich dagegen nach der fünften Saisonniederlage wieder nach unten orientieren. In der Tabelle liegt 1899 auf Platz 14.

Greuther Fürth - Werder Bremen 1:1 (1:1)

Greuther Fürth muss weiter auf den ersten Heimsieg in dieser Saison warten. Gegen Werder Bremen reichte es trotz Führung nur zu einem 1:1-Remis (1:1). Edu hatte die Gastgeber zunächst in Front gebracht (8.), bevor Nils Petersen kurz vor der Pause den Endstand erzielte (44.). Durch die Punkteteilung rutscht Fürth in der Tabelle auf den letzten Platz ab, Bremen bleibt im Mittelfeld auf Rang neun.

mib

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Felix wech
HansWilhelm 27.10.2012
Zitat von sysopBorussia Dortmund hat im Schneechaos von Freiburg den ersten Auswärtssieg der Saison gefeiert. Der VfL Wolfsburg besiegte im ersten Spiel nach Felix Magath Fortuna Düsseldorf. Schalke hat seine Stellung als Bayern-Jäger Nummer eins mit einem Erfolg gegen Nürnberg bestätigt. Bundesliga: Dortmund gewinnt in Freiburg - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-dortmund-gewinnt-in-freiburg-a-863804.html)
VW gewinnt. Sieht aus ,als ob die Tatsächlich gegen Magath gespielt hatten. Was aber wohl niemanden verwundert
2. Nach Magath
BettyB. 27.10.2012
Nun, dass war eigentlich vorauszusehen. Magath war, ist und bleibt eine Spaßbremse. Und wer sich die Freude am Sport nicht versauen lassen will, spielt nach ihm wie befreit. Spannend ist nur, ob das die Verantwortlichen anderer Vereine auch verstehen...
3.
herrflosse 27.10.2012
Zitat von sysopBorussia Dortmund hat im Schneechaos von Freiburg den ersten Auswärtssieg der Saison gefeiert. Der VfL Wolfsburg besiegte im ersten Spiel nach Felix Magath Fortuna Düsseldorf. Schalke hat seine Stellung als Bayern-Jäger Nummer eins mit einem Erfolg gegen Nürnberg bestätigt. Bundesliga: Dortmund gewinnt in Freiburg - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-dortmund-gewinnt-in-freiburg-a-863804.html)
War ein schöner Spieltag , vermutlich wird Wiese der nächste sein... ob da die Mannschaft auch gegen Ihren Torwart spielt ?
4.
herrflosse 27.10.2012
Zitat von sysopBorussia Dortmund hat im Schneechaos von Freiburg den ersten Auswärtssieg der Saison gefeiert. Der VfL Wolfsburg besiegte im ersten Spiel nach Felix Magath Fortuna Düsseldorf. Schalke hat seine Stellung als Bayern-Jäger Nummer eins mit einem Erfolg gegen Nürnberg bestätigt. Bundesliga: Dortmund gewinnt in Freiburg - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-dortmund-gewinnt-in-freiburg-a-863804.html)
War ein schöner Spieltag , vermutlich wird Wiese der nächste sein... ob da die Mannschaft auch gegen Ihren Torwart spielt ?
5.
hannnah123 27.10.2012
@hanswilhelm ich glaube nicht, dass die mannschaft gegen magath gespielt hat. ich glaube eher, das klima war vergiftet, strafe als alleiniges motivationsmittel funktioniert einfach nicht. es ist die aufgabe des trainers, aus den einzelspielern eine einheit zu formen, das ist magath mit seiner philosophie nicht gelungen. wie sagte schon aristoteles: "das ganze ist mehr als die summe seiner teile." nur unter magath gilt dies nicht, da ist das ganze unter umständen weniger als die summe seiner teile.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare
  • Zur Startseite

Themenseiten Fußball
Tabellen