Bundesliga-Vorschau der Fan-Experten "Bremen bringt den HSV dem Abgrund näher"

"Das wichtigste Derby der letzten Jahre": Bremen und Hamburg kämpfen um den Klassenerhalt. Für den FC Bayern beginnt gegen Berlin der Countdown zur Meisterfeier. Hier ist die Spieltags-Vorschau der Fan-Experten.

Werder-Profi Philipp Bargfrede (l.), Hamburgs Tatsuya Ito (r)
DPA

Werder-Profi Philipp Bargfrede (l.), Hamburgs Tatsuya Ito (r)

Von


Mainz 05
-
1 : 1
Wolfsburg
Endstand
TORE und KARTEN
6. Min. -
J. Brekalo
(Wolfsburg)
44. Min. -
Y. Mutō
(Mainz 05)
Thierry Misamer
Mainz 05-Experte
Thierry Misamer
Geboren im FCK-Land führte der heute 44-Jährige lange ein einsames Dasein bis er dann Ende des letzten Jahrtausends, während des BWL Studiums in Mainz, endlich seine fußballerische Heimat fand. Gerade noch rechtzeitig also, um die Spielerlegende Jürgen Klopp kennengelernt zu haben. Der langjährige Mitherausgeber des Mainzer Fanzines „Die TORToUR“ bezeichnet als seinen größten sportlichen Erfolg, dass im Pass seiner Tochter „geboren in Mainz, (20)05“ steht.
Thierry Misamer
Der langjährige Mitherausgeber des Mainzer Fanzines „Die TORToUR“ bezeichnet als seinen größten sportlichen Erfolg, dass im Pass seiner Tochter „geboren in Mainz, (20)05“ steht.

Stimmung

Diesmal muss sich niemand das Narrativ aus den Fingern ziehen. Es geht nicht um „eV. gegen Werksklub“ und schon gar nicht (mehr) um „Schwarz gegen Schmidt“. Freitag - Flutlicht - Abstiegskampf. Besser wird’s nicht.

Form

Nicht nur wegen des Siegs gegen Hertha ging zuletzt ein kollektives Aufatmen durch Mainz. Gier, Zweikampstärke, Körpersprache - es stimmte viel. Das gilt es zu konservieren.

Gefühlslage

Die Elefanten namens „Auswärtsserie“ und „Spiele mit mehr als zwei Gegentoren“ sind endlich aus dem Raum. Dafür stellt sich vorsichtiger Optimismus ein. Und gegen Wolfsburg hat Mainz zuletzt sechsmal in Folge nicht verloren.

Antonia Menge
Wolfsburg-Experte
Antonia Menge
Ich bin Antonia, 19 Jahre alt und leidenschaftlicher Fan vom VfL Wolfsburg. Ich bin im Revier der Wölfe aufgewachsen und habe mich von Jahr zu Jahr mehr als Teil des Rudels gefühlt. Mir ist es egal, was andere über Wolfsburg denken – für mich ist die Stadt Heimat und das Stadion ein zweites Zuhause.
Antonia Menge
Mir ist es egal, was andere über Wolfsburg denken – für mich ist die Stadt Heimat und das Stadion ein zweites Zuhause.

Stimmung

Neuer Trainer, neue Motivation, Sechs-Punkte-Spiel. Bruno Labbadia kann hoffentlich irgendwie wieder dem Abstieg entgehen. Dass er als offensichtliche Notlösung trotzdem wieder einen Vertrag bis 2019 erhält, sagt alles über den VfL.

Form

Die Verletzten-Liste ist lang, gerade in der Defensive fehlen etliche Stammspieler. Die Liste der Profis, die gerade in Top-Form sind, ist dagegen kurz: niemand.

Gefühlslage

Dass mein VfL mal der zweite HSV wird und einen Trainer-Verschleiß von fünf  in zwei Jahren hat, hätte ich mir 2015 nicht mal in meinen schlimmsten Albträumen ausmalen können. Gefühlslage: Enttäuscht. Traurig. Sauer. Möchte zurück in die Vergangenheit.

So tippt der SPON-Experte
Von Andreas Evelt

Ein befreiender Auswärtssieg in Berlin oder ein neuer Trainer Bruno Labbadia – was wiegt mehr? Ganz klar: Labbadia! Der Mainzer Erfolg bei der Hertha bleibt eine Ausnahme, Wolfsburg gewinnt und setzt sich ab.

Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Bayern
-
0 : 0
Hertha BSC
Endstand
Miasanrot
Bayern-Experte
Miasanrot
Wir sind Bayern-Fans und wollen unseren Lesern durch Spielberichte, Taktikanalysen, Podcasts und regelmäßige Round-ups zu Profis, Frauen und Amateuren ein komplettes Bild des FC Bayern München vermitteln. Uns eint die Leidenschaft für den FC Bayern und der Wunsch nach unaufgeregten, fundierten Analysen jenseits von reißerischen Schlagzeilen und Schwarz-Weiß-Denken.
Miasanrot
Wir sind Bayern-Fans und wollen unseren Lesern durch Spielberichte, Taktikanalysen, Podcasts und regelmäßige Round-ups zu Profis, Frauen und Amateuren ein komplettes Bild des FC Bayern München vermitteln.

Stimmung

Spätestens mit dem Spiel gegen Hertha beginnt der Countdown zur Meisterschaftsfeier. 19 Punkte Vorsprung bei noch verbleibenden 11 Partien könnte eine Party bei Minustemperaturen und Schnee bescheren. Der FC Bayern wird es verkraften können.

Form

Zuletzt musste Jupp Heynckes drei Spieler aus dem Kader streichen, da alle Profis fit waren. Dass James diesmal wohl fehlen wird, macht die Entscheidung für den Trainer etwas einfacher. Spanned wird sein, ob Heynckes zunehmend auf eine größere Rotation verzichtet und mehr auf Eingespieltheit setzt.

Gefühlslage

Gegen Besiktas spielte Bayern zuletzt in der Champions League nicht durchweg hochklassig, gewann aber 5:0. In der Bundesliga könnte der Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft dafür sorgen, dass es nicht schon im Februar Sommerfußball zu sehen gibt.

Hertha BASE
Hertha BSC-Experte
Hertha BASE
Wir sind ein Blog aus leidenschaftlichen Hertha-Fans, die aus einer kritisch-analytischen Perspektive den täglichen Wahnsinn Hertha BSC mit unserer Community teilen. Unser Blog bringt Vorberichte, Nachberichte und Einzelkritiken zu allen Wettbewerben, sowie tages- und wochenaktuelle Beiträge zu verschiedensten Themen rund um unsere „alte Dame“. Um zu zeigen, dass wir neben dem Schreiben und Lesen auch das Sprechen beherrschen, sind wir in regelmäßigen Abständen auch über unseren hausgebrauten Podcast zu hören.
Hertha BASE
Wir sind ein Blog aus leidenschaftlichen Hertha-Fans, die aus einer kritisch-analytischen Perspektive den täglichen Wahnsinn Hertha BSC mit unserer Community teilen.

Stimmung

"Wenn es drauf ankommt, verkacken wir es", sagte Mittelfeldspieler Valentino Lazaro treffend. Gegen Bayern kommt es aber auf nichts an, die Erwartungshaltung könnte kaum niedriger sein. Das Team kann befreit aufspielen.

Form

Gestrichener freier Tag, Einzelgespräche und ein abgebrochenes Training - Trainer Pál Dárdai greift aktuell durch. Die Mannschaft wirkt gehemmt, ihre Leistung beim 0:2 Zuhause gegen Mainz war ein Offenbarungseid. Einzig Lazaro scheint sich wehren zu wollen.

Gefühlslage

Thomas Müller wusste nach der Partie gegen Istanbul nicht, gegen wen der FCB am Wochenende spielt. Das müsste Hertha eigentlich bestrafen. Heynckes lässt jedoch nicht schleifen und Robben wird seinen Frust gegen uns abbauen wollen. Es wird auf Tagesform und Einsatz ankommen. Elf Lazaros müsst ihr sein!

So tippt der SPON-Experte
Von Andreas Evelt

Besiktas ging zu zehnt in München unter, Hertha wird auch mit elf Spielern chancenlos sein. Der 15. Pflichtspielsieg in Folge der Bayern wird ein ungefährdeter sein – egal, wie sehr Trainer Jupp Henyckes rotieren wird.

Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Hoffenheim
-
1 : 1
Freiburg
Endstand
TORE und KARTEN
57. Min. -
A. Kramarić
(Hoffenheim)
66. Min. -
N. Petersen
(Freiburg)
84. Min. -
J. Haberer
(Freiburg)
88. Min. -
D. Geiger
(Hoffenheim)
Alexander Gusovius
Hoffenheim-Experte
Alexander Gusovius
Schriftsteller und Philosoph. In Nordhessen geboren, in Osthessen zur Schule gegangen. Studium Germanistik, Romanistik und Philosophie in Freiburg (Breisgau) und Berlin. Danach in Berlin und Bonn abwechselnd Lektor, Unternehmensberater, Kurierfahrer, Kinderbetreuer, Gärtner… Seit 2010 im Kraichgau. Foto: Christian Dammert
Alexander Gusovius
Schriftsteller und Philosoph. In Nordhessen geboren, in Osthessen zur Schule gegangen. Seit 2010 im Kraichgau. Foto: Christian Dammert

Stimmung

Mit der Derbyniederlage in Freiburg begann in der Hinrunde das Schwächeln der TSG. Das Rückspiel bietet daher eine exzellente Gelegenheit zur Wende zum Besseren. Leicht wird das nicht. Freiburg spielt aktuell einen ebenso guten wie aggressiven Fußball.

Form

Freiburg verlangt jedem Gegenspieler physisch und taktisch alles ab, da muss die Mannschaft wach sein! Hoffenheim könnte von der Rückkehr der zuletzt fehlenden Serge Gnabry und Dennis Geiger profitieren.

Gefühlslage

Derbys gegen den SC neigen zu chaotischen und torreichen Spielverläufen. Meist regiert der Augenblick. Entscheidend wird auch sein, was sich die Trainer ausdenken. Und da stehen sich Streich und Nagelsmann in nichts nach.

Sven Metzger
Freiburg-Experte
Sven Metzger
Beschäftigt sich tagsüber mit Online Marketing und abends mit drei verrückten Weibern. Twittert zu eigentlich allem. Seit über zehn Jahren Mitglied beim SC Freiburg, moderiert mit dem Füchsletalk den Podcast zum SCF und ist nach Dauerkarten trotz 400 Kilometer pro Heimspiel mittlerweile seltener an der Dreisam im Stadion.
Sven Metzger
Seit über zehn Jahren Mitglied beim SC Freiburg, moderiert mit dem Füchsletalk den Podcast zum SCF und ist nach Dauerkarten trotz 400 Kilometer pro Heimspiel mittlerweile seltener an der Dreisam im Stadion.

Stimmung

Das jährliche Heimspiel bei der nordbadischen SAP-Betriebsmannschaft steht an. Ansonsten wird es nach all den guten Spielen und Toren von Niiiiiiiils Zeit, für die WM auszurufen: "Wir woll'n den Peter sehn!". Hashtag #nilszurwm, ab jetzt, jede Woche.

Form

Die letzten beiden Spiele wirkte die Mannschaft ausgepowert und müde. Fußballerisch war da wenig zu sehen. Vielleicht kann Yoric Ravet daran etwas ändern, er ist seit dieser Woche wieder im Mannschaftstraining.

Gefühlslage

Frühe Führung erzielen und die dann über 83 Minuten verteidigen, das könnte der Plan sein. Allein, mir fehlt nach den Vorstellungen der letzten beiden Wochen etwas der Glaube. Der SC verliert 1:2.

So tippt der SPON-Experte
Von Andreas Evelt

Hoffenheim hat nach der Winterpause nur gegen Mainz gewonnen. Mit Freiburg kommt nun wieder ein Abstiegskandidat, der aktuell allerdings wie ein Europacup-Anwärter spielt. Weil die TSG zu Hause aber immer trifft, reicht es für ein Remis.

Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Hannover
-
0 : 1
M'gladbach
Endstand
TORE und KARTEN
70. Min. -
J. Korb
(Hannover)
72. Min. -
C. Kramer
(M'gladbach)
83. Min. -
S. Sané
(Hannover)
85. Min. -
R. Bobadilla
(M'gladbach)
Gunnar Lott
Hannover-Experte
Gunnar Lott
Gunnar Lott macht was mit Medien. Wenn er nicht auf dem 96-Blog niemalsallein.de über Fußballtaktik fachsimpelt, gibt er auf stayforever.de seiner Liebe zu alten Computerspielen Ausdruck. 96-Fan seit Anfang der 90er.
Gunnar Lott
96-Fan seit Anfang der 90er.

Stimmung

Heimspiele bleiben eine prekäre Angelegenheit, aber auch eine Chance auf eine Normalisierung des Verhältnisses von Klubspitze und Teilen der Fans. Die Mannschaft brennt und will die guten Leistungen der letzten Wochen fortführen.

Form

Trainer André Breitenreiter ist in einer kniffligen Lage: Der für neun Millionen Euro gekaufte und wohl wieder fitte Star-Stürmer Jonathas wirkt angesichts des Konkurrenzkampfes in der Offensive fast überflüssig.

Gefühlslage

Ach, immer diese bittersüßen Wiedersehen mit unserem Liebling Lars Stindl. Wäre er doch noch bei uns! Gladbach hat einen tollen Kader, aber der Spielentwurf überzeugte zuletzt nicht. Wir haben eine gute Chance, zu punkten – ich tippe sogar auf einen glücklichen Sieg: 3:2.

Marc Basten
M'gladbach-Experte
Marc Basten
Geboren 1967 in Aachen, wurde er im Kindesalter mit dem Borussia-Virus infiziert, als er Netzers legendäres Tor im Pokalfinale '73 sah. Seitdem verfolgt er Borussia Mönchengladbach mit großer Leidenschaft. Im Jahr 2000 gründete er das Online-Magazin TORfabrik.de, für welches er seitdem als verantwortlicher Chefredakteur unter dem Motto „fachlich, sachlich, kritisch, fair“ über die Fohlenelf schreibt.
Marc Basten
Geboren 1967 in Aachen, wurde er im Kindesalter mit dem Borussia-Virus infiziert, als er Netzers legendäres Tor im Pokalfinale '73 sah.

Stimmung

Gladbach reist nach Hannover und ist nicht der Favorit, weil der Aufsteiger mittlerweile in der Tabelle vor der Fohlenelf rangiert. Das alleine ist Motivation genug, doch es gilt auch, endlich die Serie von aktuell vier Spielen ohne eigenes Tor zu beenden.

Form

Fünf Niederlagen in sechs Partien - klingt nach freiem Fall. Dabei spielt die Mannschaft nicht schlecht. Aber die ausbleibenden Erfolgserlebnisse werden immer mehr zum Kopfproblem.

Gefühlslage

Hannover spielt, von vielen unbemerkt, richtig guten Fußball und normalerweise würde ich mich auf dieses Duell freuen. Doch jetzt geht es nur darum, dass Borussia endlich den Knoten löst. Und tatsächlich bin ich optimistisch, dass das am Samstag gelingen wird.

So tippt der SPON-Experte
Von Andreas Evelt

Vier Spiele, kein Tor, kein Punkt: Das ist die jüngste Bilanz der Borussia. Auswärts hat der Klub sogar die vergangenen fünf Partien verloren. Der Auftritt gegen den BVB war aber vielversprechend. So reicht es bei heimstarken Hannoveranern zu einem Unentschieden.

Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Stuttgart
-
1 : 0
Frankfurt
Endstand
TORE und KARTEN
13. Min. -
E. Thommy
(Stuttgart)
23. Min. -
S. Ascacíbar
(Stuttgart)
72. Min. -
L. Jović
(Frankfurt)
86. Min. -
C. Gentner
(Stuttgart)
90. Min. -
A. Rebić
(Frankfurt)
Christian Prechtl
Stuttgart-Experte
Christian Prechtl
Christian Prechtl geht seit 1977 ins Neckarstadion. Er ist Mitglied, Dauerkarteninhaber und Fan des VfB Stuttgart. In seinem Blog By the way schreibt er wöchentlich über Fußball und Gesellschaft im Allgemeinen und den VfB im Besonderen. Dafür nominierte ihn die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur für die Shortlist bei der Wahl zum Fußball-Blog des Jahres. Als Vorstand des FC PlayFair! engagiert er sich für mehr Integrität und weniger Profitgier im Profifußball. Prechtl ist verheiratet und hat drei Kinder.
Christian Prechtl
Christian Prechtl geht seit 1977 ins Neckarstadion. Er ist Mitglied, Dauerkarteninhaber und Fan des VfB Stuttgart.

Stimmung

Fredi Bobic kommt. Der bei uns damals angeblich alles falsch gemacht hat. Der es aber bei der Eintracht als Sportdirektor gar nicht mal so schlecht macht. Viele Fans sind allein schon deshalb höggschd motiviert. Dem zeigen wir’s, dem Fredi. Und Fritzle kriegt Attila zum Dessert.

Form

Die Chancenverwertung war skandalös, und zuletzt hat sogar Torwart Ron-Robert Zieler Schwächen gezeigt. Eigentlich ist die Mannschaft aber gut in Schuss. Viel Einsatz, weite Laufwege, und die Defensive ist einigermaßen stabil.

Gefühlslage

Ein Blick auf den Spielplan reicht, um trotz sieben Punkten aus drei Spielen unter Trainer Tayfun Korkut nervös zu bleiben. Nur schwere Brocken zum Saisonende, da kann der Vorsprung auf Platz 16 gar nicht groß genug sein. Eigentlich spricht auch nichts gegen einen Heimsieg – außer unsere leidvolle Erfahrung.

Eintracht Podcast
Frankfurt-Experte
Eintracht Podcast
Das Team vom Eintracht Frankfurt Podcast, bestehend aus Alex (@odoratio), Basti (@basti_red), Marvin (@Marv2punkt0), Dennis (@Duke1203) und René (@Ruesseltier) bietet seit 2010 mit wöchentlichen Audio-Sendungen eine Art Therapie für Fans. Kaum eine Sendung dauert weniger als 60 Minuten, da es eigentlich immer Dinge gibt, die hoch emotional diskutiert werden. Genau das ist es, was viele Hörer zur Verarbeitung oder zur Vorbereitung eines Spieltages brauchen.
Eintracht Podcast
Das Team vom Eintracht Frankfurt Podcast bietet seit 2010 mit wöchentlichen Audio-Sendungen eine Art Therapie für Fans.

Stimmung

Die merkwürdig magische Nacht vom Montag, als die Eintracht gegen Leipzig gewann, wirkt noch nach. In Frankfurt stimmt derzeit fast alles. Fans, Mannschaft und Verein bilden die aktuell wahrscheinlich coolste Einheit der Bundesliga. Frankfurt bleibt stabil!

Form

Einsatz und Mentalität sind fast unmenschlich. Dieser Spirit kann uns tatsächlich Richtung Europa tragen. Dass der Kader breit genug ist, um immer wieder ohne Qualitätsverlust zu rotieren, steigert das Vertrauen enorm. Diesmal muss Kevin-Prince Boateng ersetzt werden, der gesperrt fehlt.

Gefühlslage

Im Flow mache man die größten Fehler, heißt es. Aber nicht, wenn man Niko Kovac als Trainer hat. So wird auch Stuttgart arge Probleme bekommen. Wenn wir nicht wüssten, dass wir immer noch die Eintracht sind, würden wir hier den nächsten Sieg einplanen.

So tippt der SPON-Experte
Von Andreas Evelt

Beide Teams erleben einen Höhenflug. Aber Frankfurt spielt schon länger auf hohem Niveau, ist das zweitstärkste Team der Rückrunde und die drittbeste Auswärtsmannschaft. Tayfun Korkut kassiert seine erste Niederlage mit dem VfB.

Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Werder
-
1 : 0
Hamburg
Endstand
TORE und KARTEN
59. Min. -
B. Jatta
(Hamburg)
63. Min. -
L. Augustinsson
(Werder)
86. Min. -
R. van Drongelen
(Hamburg)
Johanna Göddecke
Werder-Experte
Johanna Göddecke
Johanna Göddecke, 25 Jahre alt, seit elf Jahren Werder-Fan, gebürtig aus dem Sauerland und wohnt seit vier Jahren in Bremen. Vorsitzende des Werder Fanclubs #twerder  (Twitter: @WFCTWERDER), welcher im Frühjahr 2016 die #greenwhitewonderwall initiiert hat und eine der Stimmen vom @Weserfunk, einem Werder Podcast.
Johanna Göddecke
Johanna Göddecke, 25 Jahre alt, seit elf Jahren Werder-Fan, gebürtig aus dem Sauerland und wohnt seit vier Jahren in Bremen.

Stimmung

Nordderby - mehr Motivation geht nicht. Vor allem, weil Werder die eigene Lage etwas entspannen und die des HSV zuspitzen kann. Mit einem Sieg wäre man 9 Punkte vor Hamburg. Machen!

Form

In Freiburg hat man mal ein schlechtes Spiel gezeigt. Kann passieren, ist abgehakt. Trainer Florian Kohfeldt wird die richtigen Schrauben drehen und die Mannschaft perfekt einstellen. Außerdem kehrt Kapitän Zlatko Junuzovic zurück.

Gefühlslage

Ich war selten so nervös und angespannt vor einem Derby. Ich kann den Anpfiff kaum erwarten. Das könnte das wichtigste Derby der letzten Jahre werden. Lasset das Spiel beginnen!

Christian Maaß
Hamburg-Experte
Christian Maaß
Jahrgang 1974. Mit fünf Jahren habe ich angefangen Fußball zu spielen. Zum gleichen Zeitpunkt wurde ich auch Fan des HSV. Mein erstes Spiel war 1982 HSV gegen Eintracht Braunschweig (4:0). Mein größtes Erlebnis war der DFB-Pokalsieg 1987 in Berlin. 2014 habe ich mit zwei Freunden den Blog blog-perlen.de gegründet. Seit Sommer 2017 betreibe ich außerdem den Podcast HSV Klönstuv (Twitter: @HSVKloenstuv).
Christian Maaß
Jahrgang 1974. Mit fünf Jahren habe ich angefangen Fußball zu spielen. Zum gleichen Zeitpunkt wurde ich auch Fan des HSV.

Stimmung

Nordderby. Reicht eigentlich. In der 108. Auflage kann ausgerechnet Werder den HSV entscheidend Richtung Abstieg schießen. Alleine das sollte Motivation genug für die HSV-Spieler sein.

Form

Zwei Unentschieden und zwei Niederlagen hat es unter Neu-Trainer Bernd Hollerbach gegeben. Walace kommt direkt aus seinem Baby-Urlaub aus Brasilien zum Derby. Beide Mannschaften haben ihr letztes Spiel verloren. Ich erwarte keinen Leckerbissen.

Gefühlslage

Als HSV-Fan in Bremen werde ich auch in diesem Jahr dem Spiel fernbleiben. Meine größte Hoffnung: Ein friedliches Nordderby. Möge die bessere Auswärtsmannschaft gewinnen.

So tippt der SPON-Experte
Von Andreas Evelt

Ein Hamburger Jung wird zum Matchwinner! Ärgerlich für den HSV, dass Max Kruse für Werder spielt. Bremen bringt den ewigen Rivalen mit einem Sieg im Nordduell dem Abgrund noch ein Stückchen näher.

Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Leverkusen
-
0 : 2
Schalke
Endstand
TORE und KARTEN
11. Min. -
G. Burgstaller
(Schalke)
38. Min. -
D. Kohr
(Leverkusen)
42. Min. -
G. Burgstaller
(Schalke)
45. Min. -
M. Meyer
(Schalke)
56. Min. -
B. Embolo
(Schalke)
71. Min. -
A. Harit
(Schalke)
87. Min. -
P. Retsos
(Leverkusen)
89. Min. -
N. Bentaleb
(Schalke)
90. Min. -
L. Alario
(Leverkusen)
Bastian Hahne
Leverkusen-Experte
Bastian Hahne
Bastian Hahne, 35 Jahre alt, Journalist aus Bergisch Gladbach. Bayer-Fan seit Mitte der 90er Jahre. Mein erstes Livespiel war das Abstiegsendspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern 1996 und hatte direkt alles drin, was einen als Fan binden kann. Enttäuschung nach dem 0:1 durch Pavel Kuka und dem damit drohenden Abstieg, Riesenjubel nach dem Ausgleich durch Markus Münch und dem damit erreichten Klassenerhalt. Seitdem habe ich viel mit dem Verein erlebt: Die erfolgreiche Daum-Ära, die Triple-Vize-Saison, ein weiterer Fast-Abstieg, viele großartige Spieler (der Größte: Dimitar Berbatov), unzählige, teils legendäre Europapokalspiele und ebenso viele zweite Plätze. Seit 2002 ununterbrochen Dauerkarten-Besitzer und leidensfähig.
Bastian Hahne
Seit 2002 ununterbrochen Dauerkarten-Besitzer und leidensfähig.

Stimmung

Gäbe es die Bayern nicht, wäre diese Partie ein absolutes Top-Spiel. So geht es eben "nur" um die Vizemeisterschaft. Damit kennen sich beide Klubs aus.

Form

Der 2:1-Sieg in Hamburg war verdient, allerdings nicht sonderlich souverän. Es gibt weiterhin viel Luft nach oben, was gleichermaßen optimistisch wie pessimistisch macht. Schmerzhaft sind die Ausfälle von Kapitän Lars Bender und Jonathan Tah.

Gefühlslage

Das letzte Heimspiel ging gegen die Hertha verloren. So fahrlässig wird man eine Partie nicht nochmal angehen. Das Hinspiel endete unentschieden (1:1), ein ähnlicher Ausgang scheint auch diesmal wahrscheinlich.

Hassan Talib Haji
Schalke-Experte
Hassan Talib Haji
Ich bin Hassan Talib Haji, Jahrgang 1981, geboren in Mombasa (Kenia). Der FC Schalke 04 hat mich 1986 als Fünfjährigen im altehrwürdigen Parkstadion in seinen Bann gezogen und seither nicht mehr losgelassen.
Hassan Talib Haji
Der FC Schalke 04 hat mich 1986 als Fünfjährigen im altehrwürdigen Parkstadion in seinen Bann gezogen und seither nicht mehr losgelassen.

Stimmung

Mit dem Heimsieg gegen Hoffenheim hat sich S04 im Kampf um die Champions League zurückgemeldet. Schalke wird vollen Einsatz bringen, da bin ich sicher.

Form

Leon Goretzkas Einsatz ist fraglich. Schalke wird ihn brauchen. Wie auch einen erfolgreichen Zwischenspurt, ehe es in die heiße Saisonphase geht. Die Knappen sind gut in Schuss. Das kriegt Herrlichs Elf zu spüren.

Gefühlslage

Das letzte Aufeinandertreffen in der BayArena endete mit einer 1:4-Klatsche für Leverkusen. Ob so etwas erneut gelingt, bezweifle ich. Doch mit etwas Glück wird Bayer geknackt, ich setze auf einen knappen Schalke-Sieg.

So tippt der SPON-Experte
Von Andreas Evelt

Die Teams sind sich ähnlich: Beide spielen eine gute Saison – sind aber immer für Ausrutscher gut. Im direkten Duell vermeiden beide Klubs einen Rückschlag: Wie in der Hinrunde endet die Partie mit einem sehenswerten Unentschieden.

Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
RB Leipzig
-
1 : 2
Köln
Endstand
TORE und KARTEN
5. Min. -
J. Augustin
(RB Leipzig)
13. Min. -
M. Höger
(Köln)
70. Min. -
V. Koziello
(Köln)
77. Min. -
L. Bittencourt
(Köln)
87. Min. -
K. Kampl
(RB Leipzig)
Matthias Kießling
RB Leipzig-Experte
Matthias Kießling
Seit 2010 blogge ich unter rotebrauseblogger.de über alles, was rund um RB Leipzig passiert. Aus einer spinnerten Idee, entstanden in der Elternzeit, wurde eine umfängliche Begleitung des Clubs und all seiner Nebengeräusche. Nüchtern im Ton, emphatisch in der Sache. Seit Clubgründung vom interessierten Beobachter zum Fan des sportlichen Teils des Vereins geworden und trotzdem interessierter Beobachter geblieben. Seit 2012 bei fast jedem Spiel zu Hause oder auswärts dabei.
Matthias Kießling
Seit 2010 blogge ich unter rotebrauseblogger.de über alles, was rund um RB Leipzig passiert.

Stimmung

Das 1:2 in Frankfurt war verdient, tat aber deswegen nicht weniger weh. Gegen Köln muss man punkten, bevor die Heimspiele gegen Dortmund und München anstehen.

Form

Gegen Frankfurt war der Tank nicht voll genug. Sagte Trainer Ralph Hasenhüttl. Viel Zeit zum Auftanken war seit Montag nicht. Das Spiel gegen Köln ist das dritte in sechs Tagen. Da heißt es Zähne zusammenbeißen.

Gefühlslage

Ich bin skeptisch, und das liegt an FC-Trainer Stefan Ruthenbeck. Eines der schlechtesten Spiele der Klubgeschichte hat RB gegen Ruthenbeck einst in der 2. Liga bestritten, ein 0:0 bei Regen und knapp über null Grad in Aalen. Leipzig hat nur eins von fünf Spielen gegen Ruthenbeck gewonnen.

Thomas Reinscheid
Köln-Experte
Thomas Reinscheid
Thomas Reinscheid ist schon länger FC-Fan als er denken kann. Und um dieser Zuneigung Ausdruck zu verleihen, betreibt er bereits seit Jahren das Fanzine effzeh.com, mit dem er die Entwicklung seines Herzensclubs aus Fanperspektive begleitet. Durch dick un durch dünn - janz ejal wohin!
Thomas Reinscheid
Durch dick un durch dünn - janz ejal wohin!

Stimmung

Nach dem Last-Minute-Drama gegen Hannover mit aberkanntem Siegtreffer folgt nun der Vorstellungstermin bei der Werbeabteilung eines Brausekonzerns.

Form

Auf den Blitzstart ins neue Jahr mit zwei Siegen am Stück folgte die Ernüchterung: Seit vier Spielen gab es keinen Sieg mehr, die Luft scheint endgültig raus. Vielleicht kommt es in Leipzig zur Trendwende.

Gefühlslage

Ein Spiel, das eigentlich niemand will. Auswärts bei den PR-Abgesandten aus Fuschl am See - für viele Fans keine Partie voller Vorfreude. Punkte holen, nach Hause fahren!

So tippt der SPON-Experte
Von Andreas Evelt

Elf Spiele hat Köln noch Zeit, um das vielbeschworene „Wunder“ zu schaffen und sechs Punkte Rückstand aufzuholen. An diesem Wochenende wird der Abstand nicht kleiner. RB hat zuletzt zwar auch geschwächelt, für den FC ist das Team aber zu stark – Sieg Leipzig.

Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Dortmund
-
1 : 1
Augsburg
Endstand
TORE und KARTEN
16. Min. -
M. Reus
(Dortmund)
73. Min. -
K. Danso
(Augsburg)
75. Min. -
J. Morávek
(Augsburg)
81. Min. -
S. Parker
(Augsburg)
88. Min. -
Caiuby
(Augsburg)
Maurice Morth
Dortmund-Experte
Maurice Morth
1988 in Nordhessen geboren und dank der Trikotfarbe und dem AJ Auxerre seit Kindertagen Fan von Borussia Dortmund. Studierte VWL, Amerikanistik und Geschichtswissenschaft in Göttingen. Von 2010 bis heute ehrenamtlicher Redakteur beim größten BVB-Online-Fanmagazin schwatzgelb.de. Seit Anfang des Jahres 2017 beruflich im Bereich Social Media unterwegs.
Maurice Morth
1988 in Nordhessen geboren und dank der Trikotfarbe und dem AJ Auxerre seit Kindertagen Fan von Borussia Dortmund.

Stimmung

Trotz schwacher Auftritte in der Liga ist der BVB weiter im Kampf um die Champions League dabei. Über die Motivation der Borussen muss sich niemand Sorgen machen.

Form

Es ist ein Rätsel, wie der BVB seine Partien gewinnt, denn sonderlich überzeugend und dominant spielt er nicht. Die Zuschauer dürfen gespannt darauf sein, ob Dortmund den nächsten Sieg "ergurkt".

Gefühlslage

Borussia schafft es erneut, unverschämt zu sein und sich die drei Punkte zu sichern, ohne dabei zu überzeugen. Danach wird es in der Liga auch damit schwieriger. Denn das Restprogramm hat es in sich.

Kristell Gnahm
Augsburg-Experte
Kristell Gnahm
Augsburg-Anhängerin seit 2006. Zunächst durchlitt ich mit dem Team drohende Abstiege zurück in die dritte Liga und Trainer wie Fach. Dann kam Luhukay und der Aufstieg in die Bundesliga. Ich war sicher, mit dem FCA alles erreicht zu haben, aber Weinzierl strafte mich Lügen. Mölders schoss uns zum 1:0-Heimsieg gegen Bayern, Bobadilla ein Jahr später in die Europa League, wo uns #keineSau etwas zutraute. Kurzum, der FCA und ich, das ist eine ganz große Liebe.
Kristell Gnahm
Augsburg-Anhängerin seit 2006. Seitdem pilgere ich regelmäßig ins Augsburger Rosenaustadion, wo der FC Augsburg seinen Weg nach oben begonnen hatte.

Stimmung

Das zweite Montagsspiel der Saison, und beide Fanlager haben Boykott angekündigt. #keineSau fährt mit, die gelbe Wand bleibt womöglich grau. Ob sich das Team selbst motivieren kann?

Form

Bei der Heimniederlage gegen Stuttgart stand der FCA kollektiv neben sich. Nun fehlt auch noch Daniel Baier gesperrt, das dürfte das Offensivspiel auch nicht kreativer machen.

Gefühlslage

Wenn es Zuhause gegen Stuttgart schon nicht läuft, wird es auswärts ohne Support doppelt schwer. Die Gegner haben sich inzwischen auf Augsburgs Stärken eingestellt. Aus Dortmund wird der FCA mit leeren Händen heim fahren müssen.

So tippt der SPON-Experte
Von Andreas Evelt

Zum ersten Mal in dieser Saison hat der FCA gerade zwei Ligaspiele in Folge verloren. Der BVB wiederum überzeugt unter Peter Stöger spielerisch zwar nicht, ist aber erfolgreich. Dortmund gewinnt. Aber schön wird das nicht.

Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event
Andreas Evelt
  • E-Mail: andreas.evelt@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Andreas Event


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.