Erfolg gegen Schalke Bayern feiert neunten Bundesliga-Sieg in Serie

Der Rekordmeister spielt weiter in seiner eigenen Liga: Bayern München hat sich im eigenen Stadion knapp gegen Schalke 04 durchgesetzt. Für die Gäste setzt sich damit eine lange Negativserie fort.

REUTERS

Der FC Bayern München hat das Top-Spiel des 22. Spieltags gewonnen. Gegen Schalke 04 gewann der Tabellenführer auch ohne den an einer Grippe erkrankten Cheftrainer Jupp Heynckes 2:1 (2:1). Robert Lewandowski brachte Bayern früh in Führung (6. Minute) - Thomas Müller traf (36.), nachdem Schalkes Franco Di Santo zwischenzeitlich ausgeglichen hatte (29.).

Die Gastgeber hatten zunächst Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Breel Embolo und Daniel Caligiuri vergaben nach einem Konter jeweils gute Chancen (3.). Auf der anderen Seite machte es Robert lewandowski besser: Der Pole traf aus kurzer Distanz, nachdem Ralf Fährmann einen Schuss von Thomas Müller nur unzureichend abwehren konnte (6.). Der Pole hat damit in elf Heimspielen in Folge für den Rekordmeister getroffen.

Schalke gelang es in der ersten Hälfte, das Spiel offen zu gestalten. Die Folge war der Ausgleich: Nach einer Flanke von Caligiuri erzielte Di Santo sein drittes Saisontor (29.). Doch die Freude währte nur kurz - Bayern ging kurz darauf erneut in Führung. Müller überlistete den auf einen Pass spekulierenden Fährmann aus spitzem Winkel und traf zum 2:1 (36.).

Fotostrecke

6  Bilder
Schalkes Niederlage gegen Bayern: Es geht auch ohne Heynckes

In der zweiten Hälfte flachte die Partie zunehmend ab, Bayern stand tiefer und nahm Tempo aus dem Spiel. Schalke tat sich schwer, das Spiel zu machen und wirkte drei Tage nach dem Erfolg im DFB-Pokal-Viertelfinale müde. Die beste Chance vergab Embolo, dessen Schuss aus 18 Metern von Bayerns Torhüter Sven Ulreich pariert wurde.

Schalke wartet damit weiter seit fast neun Jahren auf einen Erfolg in München. Im April 2009 hatte Halil Altintop mit seinem Tor für den letzten Sieg in der Allianz-Arena gesorgt.

Bayern München - Schalke 04 2:1 (2:1)
1:0 Lewandowski (6.)
1:1 Di Santo (29.)
2:1 Müller (36.)
FC Bayern: Ulreich - Kimmich, Boateng (71. Süle), Hummels, Alaba - Vidal - Müller, James (81. Martínez) - Robben , Ribery (77. Coman) - Lewandowski
Schalke 04: Fährmann - Caligiuri, Stambouli, Naldo, Kehrer - Meyer (59. Oczipka), Goretzka - Schöpf, Embolo - Burgstaller (65. Harit), Di Santo (77. Konoplyanka)
Zuschauer: 75.000
Schiedsrichter: Stieler
Gelbe Karten: James, Vidal - Meyer, Burgstaller

bam



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.