Gedicht zum Bundesliga-Spieltag Und der Torwart ist ihm schnurz

Paco Alcácer hat bisher in jedem Spiel für den BVB getroffen. Unser Dichter am Ball hält den FC Barcelona deshalb für fahrlässig. Und er bedankt sich bei Dortmunds Trainer Lucien Favre.

Paco Alcácer
Getty Images

Paco Alcácer


Der Treffer

Mancher macht den Gegner nass,
Aber einer macht ihn nasser,
Denn auf einen ist Verlass,
Und er heißt Señor Alcácer.

Barça gab ihn der Borussia,
Wo er sich schon heimisch fühlt:
Kriegt den Ball und denkt: Woll, muss ja.
Und dann wird sich durchgewühlt.

Und die Abwehr, die umschifft er,
Und der Torwart ist ihm schnurz.
Alle zehn Sekunden trifft er!
Dabei spielt er oft nur kurz!

Trotzdem siebenhundert Tore
In acht Spielen - Weltrekord!
Dortmund hockt auf der Empore,
Und es ruft in einem fort:

"Schön, dass Paco leicht zu krallen
Und nicht überteuert war!"
(Längst ist Barça aufgefallen,
Dass es schwer bescheuert war.)

Und wenn der erst ganze Spiele…...
Favre sagt: Nein, besser nicht.
Favre weiß: Unendlich viele
Tore sprengen ein Gedicht.



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Rider on the Storm 22.10.2018
1. Naja
Die Behauptung dass das "schwer bescheuert" von Barca war halte ich eher für schwer gewagt. Wenn ein Spieler nicht gut genug für Barca und die Primera Division ist, schließt das nicht aus dass er in der deutlich schwächeren Bundesliga ein Volltreffer sein kann. Davon abgesehen sind er und der aktuelle BVB ein echter Gewinn für die Bundesliga, die Liga hat ein Durchbrechen der FCB-Dominanz bitter nötig.
La_Vie 22.10.2018
2. Ist das Euer Ernst SPON?
Da schießt einer fünf Tor und Ihr schreibt allen Ernstes ein Gedicht über Alcacer? Was muss ein Verein denn noch tun, wenn er nicht Bayern oder Dortmund ist, um von Euch etwas Respekt entgegen gebracht zu bekommen? Schämt Euch....
eimsbusher 22.10.2018
3.
Zitat von La_VieDa schießt einer fünf Tor und Ihr schreibt allen Ernstes ein Gedicht über Alcacer? Was muss ein Verein denn noch tun, wenn er nicht Bayern oder Dortmund ist, um von Euch etwas Respekt entgegen gebracht zu bekommen? Schämt Euch....
Fünf Tore gegen DÜSSELDORF ... Ich sage: vielen Dank für das Gedicht, ich finde es schön.
Christofkehr 22.10.2018
4. Lyrikpreis?
Nee, ein Lyrikpreis wirds nichr dafür geben, aber für ne Betriebsfeier reichts dicke...
cipo 22.10.2018
5.
Zitat von La_VieDa schießt einer fünf Tor und Ihr schreibt allen Ernstes ein Gedicht über Alcacer? Was muss ein Verein denn noch tun, wenn er nicht Bayern oder Dortmund ist, um von Euch etwas Respekt entgegen gebracht zu bekommen? Schämt Euch....
Nein, ist es nicht. Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl: Der Text stammt von einem Satiriker.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.