Fußball Ex-Bundesligaspieler Michael Tönnies verstorben

Er spielte für verschiedene Ruhrgebietsvereine in der ersten und zweiten Liga. Nun ist der ehemalige Stürmer Michael Tönnies gestorben. Bis vor Kurzem noch hielt er einen besonderen Bundesliga-Rekord.

Michael Tönnies (Archivbild von 1991)
Bongarts/Getty Images

Michael Tönnies (Archivbild von 1991)


Der ehemalige Bundesliga-Stürmer Michael Tönnies ist überraschend im Alter von 57 Jahren verstorben. Dies gab sein ehemaliger Verein MSV Duisburg, für den Tönnies von 1987 bis 1992 spielte, auf Twitter bekannt. Über die genauen Hintergründe seines Ablebens gibt es bislang keine Informationen.

Bereits zu seiner Zeit als Profi war Tönnies jedoch als Kettenraucher bekannt gewesen. 2005 wurde eine nachhaltige Lungenschädigung bei ihm festgestellt, im April 2013 hatte er sich erfolgreich eine Spenderlunge transplantieren lassen. 2015 erschien eine Biografie Tönnies' mit dem Titel "Auf der Kippe", die sich kritisch mit seinem Lebensstil auseinandersetzt. Zuletzt galt er als vollständig geheilt.

Tönnies, der in der Jugend von Schalke 04 ausgebildet wurde und für die Gelsenkirchener als Nachwuchsspieler sieben Erstligaspiele absolvierte, hatte 1994 seine aktive Karriere nach insgesamt 140 Partien in der zweiten Liga und 40 Einsätzen in der ersten Liga beendet. In Reihen der Duisburger sicherte er sich in der Saison 1990/1991 mit 29 Treffern den Titel als Torschützenkönig der zweiten Liga. Anschließend engagierte er sich als Trainer im Essener Amateurfußball und fungierte unter anderem als Co-Trainer und sportlicher Leiter beim Oberligisten SpVg Essen-Schonnebeck 1910.

Hattrick-Rekord - gegen Oliver Kahn

Im MSV-Trikot hatte sich der gebürtige Essener einen Platz in den Rekordbüchern der Bundesliga gesichert, als er am 27. August 1991 gegen den Karlsruher SC den bis dahin schnellsten Hattrick in der höchsten deutschen Spielklasse erzielte. Gegen den späteren Nationaltorhüter Oliver Kahn gelangen Tönnies innerhalb von sechs Minuten drei Tore. Auch die damaligen Treffer zum 5:1 und 6:2 steuerte der Rechtsfuß bei. Erst Bayern Münchens Robert Lewandowski konnte 2015 Tönnies' Marke unterbieten und drei Tore in 3:22 Minuten erzielen.

lst



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.